50 Jahre Internet: Wie präsentieren sich deutsche Unternehmen heute im Internet?

Illustration: Absmeier, TheDigitalArtist

  • Zum 50. Geburtstag des Internet am 29. Oktober veröffentlicht eco ausführliche B2B-Studie.
  • Wie ist der Status der Internetnutzung in 5.048 deutschsprachigen Top-Unternehmen?
  • Weniger als 20 Prozent der Firmen schützen ihre Domain wirksam vor Missbrauchsversuchen.

 

Nicht einmal zwei von zehn Unternehmen schützen ihre Internet-Domain wirksam vor Phishing-Attacken durch Cyberkriminelle. Das stellt die Studie »Internetnutzung deutschsprachiger Unternehmen« fest, die eco anlässlich des 50. Geburtstags des Internet veröffentlicht hat [1]. Am 29. Oktober 1969 übertrugen Wissenschaftler erstmalig Daten zwischen zwei Computern – von Los Angeles zum Stanford Research Institute.

Anhand von 13 Kriterien hat die Studie die Internetnutzung der 5.048 wichtigsten Unternehmen im deutschsprachigen Raum eingehend untersucht. Wie gut ist die Sichtbarkeit in Suchmaschinen, die Ladezeit der Webseite und wie sicher sind Unternehmen vor Cyberattacken? Wie steht es um die Social-Media-Kanäle und erfüllen die Newsletter alle rechtlichen Anforderungen? Die Studienergebnisse geben darauf differenzierte Antworten für unterschiedliche Branchen. So sind vor allem Unternehmen aus der Beratungs- und IT-Branche in Sachen Sicherheit und Social Media weiter als andere, Webseiten von Airlines schneiden ebenfalls überdurchschnittlich gut ab.

Anzeige

Vor allem kleinere Unternehmen haben Nachholbedarf

Den größten Nachholbedarf zeigt die Studie vor allem bei kleineren Unternehmen im Bereich der Domainsicherheit. Gerade einmal 17 Prozent der Unternehmen überprüfen regelmäßig, ob Dritte in ihrem Namen gefälschte E-Mails versenden. Wie mit diesen Mails verfahren werden soll, legen sogar nur vier Prozent fest. »Es ist erschreckend, wie viele Unternehmen den Schutz ihrer Absenderdomain links liegen lassen, obwohl der erste Schritt weder mit großartigem monetären oder zeitlichen Aufwand verbunden ist«, kommentiert Dr. Torsten Schwarz, einer der Autoren und Leiter der eco Kompetenzgruppe Online-Marketing die Studienergebnisse.

Großes Verbesserungs-Potenzial sieht die Studie auch bei der Ladezeit von Webseiten auf mobilen Geräten. Neben der Analyse des aktuellen Status quo ermöglicht es die Studie Unternehmen, sich mit ihrer Branche zu benchmarken, Optimierungspotenziale für die eigene Internetnutzung zu finden und zudem auch brancheninterne oder -fremde Best Practices ausfindig zu machen, etwa um die Sicherheit zu erhöhen.

Das Internet sicher und verantwortungsvoll gestalten

Anzeige

»Jetzt ist die Zeit zu handeln«, sagt eco Hauptgeschäftsführer Harald A. Summa. »Wer nachhaltig wettbewerbsfähig bleiben will, der muss die eigene Internetpräsenz jetzt fit machen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen. Lassen Sie uns gemeinsam das Internet als eine Schlüssel- und Querschnittstechnologie sicher und verantwortungsvoll gestalten. Dann bleibt es das, was es auch sein soll – ein wesentlicher Treiber für die gesamte Wirtschaft.«

 

3,58 Milliarden Menschen sind weltweit online und haben dabei eine Auswahl von über 1,24 Milliarden Webseiten. Diese zunehmende Vernetzung der Menschen hat eine immer größer werdende Auswirkung auf die Kommunikation zwischen Unternehmen und Endkunde – nicht zuletzt wegen der Veränderung des Konsum- und Informationsgewinnungsverhaltens.

 

Alleine im Jahr 2018 nutzten 77 Prozent der Deutschen das Internet täglich [ARD/ZDF]. 97 Prozent der Internetnutzer Informierten sich per Suchmaschine über verschiedenste Themen, 96 Prozent kauften online ein und 76 Prozent suchten gezielt nach Bewertungen von Produkten oder Services [BVDW].

 

Aber wie professionell agieren deutsche Unternehmen im Netz? Die vorliegende Studie analysiert die Internetnutzung von 5000 Top-Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Um die Professionalität der Internetnutzung quantifizieren zu können, wurden insgesamt 13 Kriterien für jedes Unternehmen erhoben:

  • Ladezeit der Webseite
  • Suchmaschinenpräsenz
  • Verschlüsselung
  • Betrugsprävention
  • Missbrauchsschutz
  • Login-Bereich
  • Newsletter
  • Versandserver zertifiziert
  • Online-Anmeldung
  • Bequeme Abmeldung
  • Facebook-Aktivität
  • Aktiv auf Twitter
  • Aktiv auf Xing

 

Die Studie möchte aufzeigen, wie professionell deutsche Unternehmen in der Internetnutzung aktuell sind. Dazu wurden Bereiche wie die Domainsicherheit, Nutzung von sozialen Medien oder auch Leadgenerierung über die firmeneigene Webseite beleuchtet. Die Daten der Studie wurden im Zeitraum von April bis Juni 2019 erhoben.

 

Dabei steht nicht nur die Analyse des aktuellen Status quo im Vordergrund. Die Studie soll Unternehmen die Möglichkeit geben, sich mit ihrer Branche zu benchmarken, Optimierungspotenziale für die eigene Internetnutzung zu finden und zudem auch brancheninterne oder -fremde Best Practices ausfindig machen zu können.

 

Die Inhalte der Studie

  • Zur Studie
    • Management Summary
    • Die untersuchten Kriterien
    • Die untersuchten Unternehmen
  • Key Findings
  • Die besten Unternehmen
  • Studienergebnisse
    • Domainsicherheit
    • Ladezeit der Webseite
    • Newsletter und Kundenclub
    • Zertifizierte Versandserver
    • Suchmaschinenpräsenz
    • Social-Media-Nutzung
    • Facebook-Aktivitäten
  • B2B vs. B2C
  • Unterschiede nach Webseitengröße
  • Branchenauswertung
  • Guide

 

[1] Download der Studie nach Registrierung: https://www.eco.de/studie-internetnutzung-deutschsprachiger-unternehmen/

 


 

4958 Artikel zu „Internet“

Kognitive Automatisierung macht das Internet der Dinge intelligenter

In den letzten Jahren ist eine Welle technologischer Innovationen über die Unternehmen hinweg geschwappt, die Veränderungen, Herausforderungen aber auch Chancen mit sich gebracht hat. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um digitale Technologien, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Flexibilität, Produktivität und Reaktionsfähigkeit im globalen Wettbewerb zu verbessern. Künstliche Intelligenz (KI) und das Internet of Things…

50 Jahre Internet: die Hälfte der Weltbevölkerung ist online

Am 30. August 1969 nahm mit dem ersten Knoten des Arpanet der Vorläufer des Internets seinen Betrieb auf. Im vergangenen Jahr war erstmals mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung per Internet vernetzt. In Deutschland sind mehr als 57 Millionen Bundesbürger online.   Ursprünglich war das Internet etwas kleiner geplant, als wir es heute kennen. Gerade…

Cloud Gaming: Wie sich der Internet-Traffic der Zukunft verändern wird

Welche Trends werden von der Gaming-Branche geprägt? Zum Start der weltgrößten Computerspiele-Messe Gamescom in Köln wird Cloud Gaming und die Ansprüche an vernetzte Computer sowie der schnelle Austausch großer Datenmengen eines der Top-Themen sein. Mit den Streaming-Diensten Google Stadia oder Microsoft xCloud bereitet sich die Gaming-Industrie auf eine ansteigende Internet-Traffic-Nachfrage vor und steht gleichzeitig vor…

Verbindung fehlgeschlagen – Wie Netzwerkanalyse das Internet rettet

Wie relevant eine funktionierende Internetverbindung für die alltägliche Arbeit ist, erkennt man meist erst, wenn man darauf verzichten muss. Klar ist vor allem für Unternehmen: Ein Ausfall muss so schnell wie möglich erkannt und das zugrunde liegende Problem behoben werden, um wirtschaftliche Schäden so gering wie möglich zu halten. Mithilfe von Netzwerkanalyse-Spezialisten werden Fehler in…

Internetnutzung in der EU: Wer nutzt das Internet?

Europaweit sind 85 Prozent der erwachsenen Bevölkerung online. Das zeigen Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat. Am höchsten ist der Anteil der Online-Bevölkerung demnach in Dänemark mit 98 Prozent. Luxemburg folgt mit 97 Prozent auf dem zweiten Platz. Deutschland liegt mit 92 Prozent auf Rang sechs. Am geringsten ist der Wert in Bulgarien, wo nur 65…

Jeder dritte Internetnutzer hat Privatunterkunft über Online-Plattform gebucht

Jeder Fünfte hat eigene Wohnung schon Reisenden angeboten. Entsprechende Portale sind vor allem bei den Jüngeren beliebt. Gastgeber müssen rechtliche Regelungen beachten.   Online-Plattformen wie Airbnb, Home Swap, Couchsurfing und Co., um auf Reisen in Privatunterkünften unterzukommen, werden immer beliebter – vor allem bei Jüngeren. So hat jeder dritte Internetnutzer (30 Prozent) schon einmal über…

23 Millionen Bürger machen Steuererklärung im Internet

  Zahl der Online-Steuererklärungen steigt um 5 Prozent Abgabefrist Ende Juli: Steuerpflichtige haben erstmals zwei Monate länger Zeit   Tippen und Klicken statt Lochen und Heften: Immer mehr Bundesbürger schwören dem Papierkrieg ab und reichen ihre Steuerklärung einfach online beim Finanzamt ein. 23,1 Millionen Steuerzahler erklärten ihre Einkommenssteuer für das Steuerjahr 2017 elektronisch über den…

Woran uns der Whatsapp-Hack erinnert: Internetsicherheit ist Einstellungssache

Nur selten bekommt der gemeine Nutzer oder die Öffentlichkeit mit, wenn ein raffinierter Schädling sich verbreitet oder eine neue Sicherheitslücke aus der üblichen Masse heraussticht und ausgenutzt wird. Dankbar haben die Medien vorige Woche den Whatsapp-Hack aufgegriffen: Es wurde bekannt, dass sich über eine Sicherheitslücke bei dem Messenger-Dienst Schadsoftware auf dem Smartphone installieren lässt. Die…

Internetnutzer brauchen mehr Aufklärung ihrer IT-Sicherheit

  Nur jeder Dritte weiß die eigenen Geräte zu sichern. Bitkom gibt Tipps und veröffentlicht Studienbericht zu Sicherheit im Internet.   Beim Thema IT-Sicherheit gestehen sich viele Onliner geringes Wissen zu. Nur ein Drittel (34 Prozent) der Internetnutzer fühlt sich selbst in der Lage, ihre internetfähigen Geräte ausreichend vor Angriffen zu schützen. Das ist das…

Internetnutzung: Das passiert in einer Minute im Internet

60 Sekunden vergehen schnell – aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, loggen sich ungefähr 1 Million Menschen bei Facebook ein. Außerdem werden 4,5 Millionen Videos auf YouTube angesehen und 1,4 Millionen Mal wird bei Tinder nach rechts oder links gewischt. Im…

Fastenzeit: Fasten Sie Internet?

Zwei Drittel der Deutschen haben laut einer DAK-Studie schon einmal gefastet. Für weitere elf Prozent würde es in Frage kommen, für mehrere Wochen auf bestimmte Genussmittel oder Konsumgüter zu verzichten. 29 Prozent der Befragten, für die Fasten in Frage kommt, würden am ehesten auf private Internet- oder Computernutzung verzichten. Bei den Gründen für digitale Enthaltsamkeit…

Immer mehr nutzen Versicherungsangebote im Internet

Jeder Zweite hat schon online eine Versicherung abgeschlossen. Unter den Jüngeren unter 30 sind es sogar zwei Drittel. Am häufigsten werden Versicherungen aber immer noch vor Ort abgeschlossen.   Per Mausklick die Kfz-Versicherung wechseln oder den Hausrat gegen Einbruch und Wasserschäden versichern: Jeder zweite Bundesbürger (55 Prozent) hat bereits einmal eine Versicherung online abgeschlossen. Bei…

Internetaktivitäten 2018: Das machen die Bundesbürger im Netz

Rund 64 Millionen Menschen in Deutschland nutzen laut Statistischen Bundesamtes das Internet. Die mit Abstand beliebtesten Internetaktivitäten sind die Suche nach Informationen über Waren und Dienstleistungen und der Versand/Empfang von E-Mails. Auch Online-Banking gehört für die Mehrheit der Netzbürger zum digitalen Alltag dazu. Interessanter ist da schon ein Blick auf solche Internetaktivitäten, die weniger verbreitet…