Lösungen

Geschäftsführer und leitende Angestellte verschenken den Insolvenzschutz ihrer Altersversorgung

Warum Arbeitgeber die Pensionen trotz Rückdeckungsversicherung alleine zahlen müssen. Wenn Geschäftsführer und leitende Angestellte ihre betriebliche Altersversorgung (bAV) als Pensionszusage beziehungsweise Direktzusage versprochen bekamen, reicht in den allermeisten Fällen das vorhandene Rückdeckungsvermögen zur vollen Finanzierung der Altersleistungen nicht aus. Soweit eine Rückdeckung – beispielsweise als Lebensversicherung oder Investmentfonds – vorhanden ist, denken Arbeitgeber, dass dieses…

Männer sind selbstständiger als Frauen

In den meisten Industriestaaten sind Männer häufiger selbstständig als Frauen. Im OECD-Schnitt liegt der Anteil Selbstständiger ohne Angestellte an der Gesamtheit der Beschäftigten bei den Männern bei 18,1 Prozent, bei den Frauen jedoch bei 10,5 Prozent. In Deutschland ist das Verhältnis ähnlich, jedoch liegen die Werte mit 13,7 Prozent und 7,4 Prozent unter dem OECD-Schnitt.…

Forscher warnen Unternehmen vor BYOD-Sicherheitslücken

Zu viele Unternehmen setzen ihre vertraulichen Daten großen Risiken aus, weil sie der Sicherheit von Geräten der Mitarbeiter keinen Vorrang einräumen. In 87 Prozent der Unternehmen herrscht die Ansicht, dass durch die Nutzung privater Geräte für die Arbeit die Aufrechterhaltung der Sicherheit zur größeren Herausforderung wird. Aber vielerorts wird dieser Herausforderung keine besonders hohe Priorität…

Budgetkontrolle ist auch in agilen Projekten möglich

Agile Softwareentwicklung und Budgetkontrolle scheinen in direktem Widerspruch zueinander zu stehen. In der Praxis kommt es deshalb bisher selten zu echten agilen Projekten. Dennoch lässt sich dieser Widerspruch bei genauerem Hinsehen auflösen. Agile Entwicklungsverfahren reduzieren zugunsten einer rasch einsetzbaren Software die Spezifikationen auf ein Minimum und passen sich flexibel an neue Erkenntnisse, neue Prioritäten und…

Roadmap zur Industrie 4.0: Enorme Potenziale für den Mittelstand

Industrie 4.0 ist nicht allein den großen Konzernen vorbehalten. Auch der Mittelstand muss offensiver auf Industrie-4.0-Technologien zugehen, nutzt das vorhandene Potenzial jedoch nur zögerlich. Darüber diskutierten am 26. August die rund 250 Besucher der Veranstaltung »Roadmap zur Industrie 4.0«. Im Rahmen des Treffens stellten Dr. Jürgen Bischoff von der agiplan GmbH, Michael Guth von der…

Was erwarten SAP-Experten von ihrem Arbeitgeber?

Was sollten Arbeitgeber bieten, damit sich SAP-Spezialisten in ihrem Beruf heute und in fünf Jahren wohlfühlen? Diese Frage stellte eine SAP-Personalberatung im Rahmen einer Studie insgesamt 288 Fach- und Führungskräften in SAP-Partner- und -Anwenderunternehmen in Deutschland. Die Ergebnisse flossen in ein Themendossier ein, das Hype-Geschäftsführer Frank Rechsteiner um Experten-Tipps für interessierte Arbeitgeber ergänzt hat und als…

Gute Gründe für Web-Konferenzen. Wie stellen sich die Anbieter auf?

Verteilte Teams, sowohl unternehmensintern als auch unternehmensübergreifend, nehmen immer mehr an Bedeutung zu. Gleichzeitig wachsen Zeit- und Kostendruck. Dienstreisen kosten Zeit und Geld, das immer seltener vorhanden ist. Um unter diesen Bedingungen schnell und effizient interagieren und kommunizieren zu können, kommt immer häufiger Web Conferencing zum Einsatz. Web Conferencing bezeichnet Lösungen, die es erlauben, virtuelle…

Umstellung von der täglichen auf eine wöchentliche Höchstarbeitszeit

Unlängst forderte die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) die Bundesregierung auf, den Acht-Stunden-Tag abzuschaffen. Begründung dafür: das deutsche Arbeitszeitgesetz sei nicht mehr zeitgemäß. Die starren Regelungen würden die Flexibilität der Arbeitgeber im digitalen Zeitalter behindern. Unternehmen seien damit im globalen Wettbewerb nicht mehr konkurrenzfähig [1]. Aktuelle Diskussionen dazu sind sehr kontrovers. Schützt das Arbeitszeitgesetz Beschäftigte…

Der Einfluss von Robotern auf den Arbeitsmarkt der Zukunft

Der Kollege Roboter entwickelt sich immer mehr zu einem ernstzunehmenden Mitarbeiter, der bereits einfache Arbeiten übernehmen kann. Einen kürzlich veröffentlichten Statusbericht über Roboter im Arbeitsmarkt kommentiert Philipp Wallner. »In der Industrieautomation und im Maschinenbau spielen Roboter eine immer bedeutendere Rolle; einfache beziehungsweise wiederkehrende Tätigkeiten werden inzwischen größtenteils von Industrierobotern übernommen, während sich ihre »menschlichen« Kollegen…

Open Source: Sicherheit durch Transparenz

Der Vergleich zwischen proprietärer Software und Open-Source-Software ist so alt wie die IT-Industrie selbst. Für so gut wie jede Softwarekategorie gibt es Angebote von Herstellern, die ihren Code entweder alleine entwickeln und vertreiben oder Entwicklergemeinden, die dies an offenem Code tun. Die Ablehnung, offene Software zu nutzen, hat sich vor allem in Unternehmen im letzten…

Verkehrsdaten für Verbrecherjagd nutzen – aber nicht an den Grundrechten vorbei

In der heutigen Informations- und Kommunikationsgesellschaft ist der Wunsch nach einer effektiven Strafverfolgung für viele Menschen nachvollziehbar. Dem gegenüber steht jedoch das vom Grundgesetz garantierte Fernmeldegeheimnis [1]. Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil vom März 2010 [2] klargestellt, dass dessen Missachtung eine Verletzung der Grundrechte darstellt und somit die freiheitlich-demokratische Grundordnung gefährdet. Doch das Gericht…

Sofortige Erkennung komplexer Cyber-Angriffe

Beim Besuch von EU-Digitalkommissar Günther Oettinger am Hasso-Plattner-Institut (HPI) hat Direktor Prof. Christoph Meinel das neu entwickelte Real-time Event Analytics and Monitoring System (REAMS) vorgestellt. Damit können Anwender sämtliche Informationen sammeln, die in ihrem Netzwerk über sicherheitsrelevante Ereignisse auftreten – egal, ob sie von Servern, Routern oder Arbeitscomputern kommen -, sie in ein einheitliches Datenformat…

Internet der Dinge kann 2025 weltweit bis zu 11 Billionen Dollar Mehrwert schaffen

McKinsey-Studie: Anwender profitieren am meisten. Fabriken, Städte und Gesundheitswesen sind wichtigste Anwendungsbereiche. Handlungsfelder: Datensicherheit und Regulierung. Das Internet der Dinge, also die intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen über das Internet, kann einen weltweiten wirtschaftlichen Mehrwert bis zu 11 Billionen Dollar im Jahr 2025 schaffen. Dies entspräche dann rund 11 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. Den…

Sharing Economy: Deutsche halten am Eigentum fest

Deutsche rücken ihr Eigentum sehr ungern heraus, noch nicht mal leihweise. Vor allem die Schlüssel des eigenen Autos landen nur selten in die Hände anderer Fahrer. Das Modell der »Sharing Economy« kommt in Deutschland nur sehr schleppend voran. Eigentum wird nur sehr zögerlich bis überhaupt nicht geteilt Das in Deutschland ausgeprägte Bewusstsein für Individualität spiegelt…

Mobile Geräte stellen Unternehmen noch immer vor Herausforderungen

Die aktuelle Studie »Mobile Security in Deutschland 2015« belegt: Für das sichere Management mobiler Hard- und Software sowie das Verschmelzen privater und technischer Technologien haben bisher nur wenige Unternehmen eine Lösung. Die wachsende Anzahl an Smart Devices sowie die große Innovationsdynamik bringen viele IT-Organisationen dazu, auf externes Know-how zurückzugreifen. »IT muss Mobility als Chance zur…

Vom Flüchtling zum Fachmann: Pilotprojekt gibt Bildungschancen

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, ist so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Sie fliehen vor politischer Verfolgung, vor Terror, Krieg und Hunger. In Deutschland wollen sie leben und arbeiten, doch die Bedingungen sind alles andere als einfach. Sprachkenntnisse fehlen, Zeugnisse werden nicht anerkannt und die Orientierung im bürokratischen System ist…

Optimierungspotenziale bei Service- und Instandhaltungsprozessen

Eine Studie zu den Beweggründen für die Einführung von Mobile-Workforce-Management-Projekten hat ergeben, dass die Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung des Service mit jeweils 25,4 Prozent im Vordergrund stehen [1]. Obwohl die Unternehmen mit der Einführung einer Mobile-Workforce-Management-Lösungen eine Steigerung der Kundenzufriedenheit erreichen, ist diese im Vorfeld nicht der Hauptgrund für den Start eines Projekts. Nur für sieben…

Verschlafen wir die 4. industrielle Revolution?

Mittelständische Fertigungsunternehmen unterschätzen wettbewerbsentscheidenden Megatrend. An der Basis wird Industrie-4.0-Potenzial vor allem im Produktionsumfeld erkannt. Dringend notwendig: Frisches Denken für ein neues Zusammenspiel von Herstellern, Zulieferern und Kunden. Während Industrie 4.0 auf Wirtschafts- und IT-Kongressen nach wie vor Hochkonjunktur hat, gerät das Thema im fertigenden Mittelstand Deutschlands offenbar ins Hintertreffen: Laut einer aktuellen Studie [1]…

iBeacon: kurzes Strohfeuer oder Dauerbrenner?

Fast schon üblich bei neuen Technologietrends: Die Anfangseuphorie ist riesig, doch nach erfolgreich etablierten Anwendungen sucht man vergebens. Wie auch im Fall von iBeacon. Ist iBeacon nur ein Hype oder bietet die neue Mobiltechnologie Messebesuchern und Ausstellern einen echten Mehrwert? Um diese Frage zu beantworten, setzt die Messe Frankfurt die Funktechnik testweise auf allen Messen…

IT unterstützt Banken bei der Umsetzung strenger Regulierungsvorgaben

Aktuelle Regulierungsinitiativen auf internationaler, europäischer und nationaler Ebene sowie deren zukünftige Auswirkungen stellen hohe Anforderungen an die IT der Kredit- und Finanzinstitute. Im aktuellen BITKOM-Projekt »IT-gestützte Compliance im Finanzsektor« soll erarbeitet werden, wie die immer strengeren und umfangreicheren Normen und Regularien effizient in IT-gestützte Maßnahmen umgesetzt werden können. Die Projektergebnisse werden voraussichtlich Ende 2016 veröffentlicht.…