Geschäftsprozesse

Business-Software für die Cloud – Mit der Buchhaltung in die Wolke

Cloud Compu­ting wird immer häufi­ger von Unter­neh­men in Deutsch­land einge­setzt. 65 Prozent der Unter­neh­men haben im Jahr 2016 Cloud Compu­ting genutzt, im Jahr davor lag der Anteil noch bei 54 Prozent [1]. Beson­ders kleine Unter­neh­men mit 10 bis zu 99 Mitar­bei­tern entschei­den sich immer häufi­ger für die Daten­wolke. Da liegt es nahe, dass auch Anbie­ter von Geschäfts­soft­ware ihre Lösun­gen in die Cloud bringen.

FinTech ist der neue Mainstream – sagt die Finanzindustrie

  Neun von zehn Finanz­dienst­leis­tern haben sich damit abgefun­den, Markt­an­teile an FinTechs zu verlie­ren. Kumuliert sind über die vergan­gen vier Jahre rund 40 Milli­ar­den Dollar in Finanz-Start-ups geflos­sen. Statt die Newco­mer zu bekämp­fen, sucht das Establish­ment den Schul­ter­schluss. 56 Prozent aller Finanz­dienst­leis­ter wollen das Thema Disrup­tion selbst ins Zentrum ihres Geschäfts­mo­dells stellen.   Banken und…

Versicherungsmarkt: Versicherungsvertreter sind weiterhin gefragt

Im Gegen­satz zu vielen anderen Branchen sind Versi­che­run­gen noch nicht vollstän­dig ins Netz abgewan­dert. Im Gegen­teil: Mehr als die Hälfte derer, die eine neue Versi­che­rung abschlie­ßen, tut dies auch heute noch bei einem Versi­che­rungs­ver­tre­ter. Ob zu Hause oder im Versi­che­rungs­büro, die persön­li­che Beratung scheint beim Abschluss von Versi­che­rungs­ver­trä­gen beson­ders wichtig zu sein. Das geht aus…

Scheinselbstständigkeit: Änderungen bei der Arbeitnehmerüberlassung

Die bereits im Oktober 2016 im Parla­ment beschlos­se­nen Änderun­gen im Arbeit­neh­mer­über­las­sungs­ge­setz (AÜG) traten am 1. April 2017 in Kraft. Das Haupt­ziel dieser Geset­zes­än­de­run­gen war es, Schein­selbst­stän­dig­keit und Schein­dienst­ver­träge in den Griff zu bekom­men. Die wesent­li­che Änderung ist der Wegfall der Arbeit­neh­mer­über­las­sung auf Vorrat. Durch diese Änderun­gen entste­hen große Risiken für die Auftrag­ge­ber – bei Verstö­ßen ist…

Banken: Investitionen in Automatisierung und Outsourcing

Robotic Process Automa­tion ist das neue Outsour­cing. Neun von zehn Insti­tu­ten in Deutsch­land wollen bis 2019 so viele Abläufe wie möglich standar­di­sie­ren, dass sie im Ideal­fall von Algorith­men übernom­men werden können. Das genügt der Mehrheit der Banken aller­dings nicht: Um zusätz­lich Kosten zu senken, schnel­len paral­lel die Inves­ti­tio­nen für Outsour­cing in die Höhe. 63 Prozent…

So sieht die Zukunft des Einkaufs aus

CPOs treffen dank Big Data und Predic­tive Analytics bessere Geschäfts­ent­schei­dun­gen.   Seit Jahren schon sammeln Unter­neh­men exorbi­tante Daten­men­gen, von struk­tu­rier­ten Daten zu Produk­tion, Marke­ting, Vertrieb, HR, Finan­zen, Anlagen und Betrieb bis hin zu Trans­ak­ti­ons­da­ten zu Liefe­ran­ten, Kunden und Partnern. Das Aufkom­men von Big Data erweist sich nun als echter Game Changer, der auch das Beschaf­fungs­we­sen…

Nur gut die Hälfte der Büroangestellten ist mit der Dokumentenverwaltung zufrieden

Die Suche nach relevan­ten Infor­ma­tio­nen nimmt in deutschen Büros die meiste Zeit in Anspruch. Dies geht aus einer Befra­gung unter 1.000 Büroan­ge­stell­ten hervor [1]. So gab nur rund die Hälfte (54 Prozent) der Befrag­ten an, dass sie mit den Dokumen­ten­pro­zes­sen in ihrem Unter­neh­men zufrie­den seien. Rechnun­gen, Aufträge, Konzepte, Korre­spon­denz: Der Umgang mit Dokumen­ten hat einen unmit­tel­ba­ren…

Zukunft, Digitalisierung und Erfolg: 69 Prozent der befragten KMU blicken positiv in die Zukunft

Geld allein macht nicht glück­lich. Das gilt auch für kleine und mittel­stän­di­sche Unter­neh­men (KMU), wie eine europa­weite Umfrage von Micro­soft und dem Insti­tut Ipsos MORI unter 13.000 KMUs, darun­ter rund 1.000 deutschen, ergab. Für die Analyse und Inter­pre­ta­tion der Ergeb­nisse hat Micro­soft mit der Hult Inter­na­tio­nal Business School zusam­men­ge­ar­bei­tet. Unter­sucht wurde, wie Geschäfts­füh­rer und Mitar­bei­ter…

Studie: Künstliche Intelligenz verändert heute die Prozesse, morgen die gesamte Unternehmensstrategie

Künst­li­che Intel­li­genz (KI) ist in deutschen Unter­neh­men bereits angekom­men und verän­dert schon heute die Art, wie Organi­sa­tio­nen agieren und Entschei­dun­gen treffen. Sieben von zehn Managern erwar­ten außer­dem, dass KI bis zum Jahr 2025 einen großen bis sehr großen Einfluss auf die Unter­neh­mens­stra­te­gie haben wird. Das sind die Kerner­geb­nisse einer Studie, für die Sopra Steria Consul­ting…