Alle Artikel zu Infrastruktur

Cloud legt weiter zu, aber optimale Strategie ist nach wie vor eine Herausforderung für IT-​Profis

40 Prozent der Unter­neh­men, die Workloads in die Public Cloud verla­gert haben, holen diese wieder zurück an den eigenen Stand­ort.   Pure Storage gibt die globa­len Ergeb­nisse der Studie »Evolu­tion« bekannt. Die unabhän­gige globale Unter­su­chung verdeut­licht, wie Unter­neh­men eine Balance zwischen Infra­struk­tur und Anwen­dun­gen finden können – heute und zukünf­tig. Neue Techno­lo­gien wie künst­li­che Intel­li­genz…

Bundeswehr schafft Abteilung für Cybersicherheit

Die Bedeu­tung der elektro­ni­schen Sicher­heit steigt, auch in der Bundes­wehr. Seit dem 5. April besitzt die Bundes­wehr nun auch ein Zentrum für Cyber­si­cher­heit und das lässt sich die Bundes­wehr einiges kosten. Alleine in die Infra­struk­tur des Stand­or­tes sollen in den nächs­ten Jahren rund 100 Millio­nen Euro inves­tiert werden, wie es in einem Hinter­grund­be­richt der Bundes­wehr…

Studie mit teilweise überraschenden Befunden: Software-​defined Storage, Hyper-​converged und Cloud-​Speicher

Die Infra­struk­tur in den Rechen­zen­tren entwi­ckelt sich von hardware­zen­trier­ten Silos hin zu software-​​dominierten Ökosys­te­men. Hier bestimmt die Agili­tät der Anwen­dun­gen die Infra­struk­tur­ar­chi­tek­tur. DataCore Software, Anbie­ter von Hyper-​​converged Virtual SAN, Software-​​defined Storage und Parallel-​​I/​​O-​​Technologie, hat zum sechs­ten Mal seine jährli­che Anwen­der­stu­die »State of Software-​Defined Storage, Hyper­con­ver­ged and Cloud Storage« veröf­fent­licht. 426 IT-​​Profis, darun­ter 180 aus Europa,…

High-​Density-​Computing – Effizienter rechnen

Sky bietet seit 2012 einen Teil seines Programms im »Over-​The-​Top« (OTT)-Streaming, also über das Inter­net auf allen mobilen Abspiel­ge­rä­ten an. Eine große Heraus­for­de­rung für die Infra­struk­tur. Denn die Riesen­menge an quali­ta­tiv hochwer­ti­gen Video­in­hal­ten gilt es zu speichern, zu kompri­mie­ren, zu strea­men und bereit­zu­stel­len. Erfolg versprach High-​Density-​Computing.

Glasfasernetzausbau erlebt weltweit Investitionsboom

Der weltweite Glasfa­ser­netz­aus­bau hat in den letzten vier Jahren massiv zugenom­men. Die Anzahl der Haushalte, die über einen FTTH-​​Anschluss verfü­gen, hat seit 2012 um 20 Prozent zugenom­men. Öster­reich und Deutsch­land hängen im inter­na­tio­na­len Vergleich mit Abdeckun­gen von 8 bezie­hungs­weise 6 Prozent deutlich zurück. Weltweit haben inzwi­schen sieben Staaten mit einem dedizier­ten Rollout-​​Programm eine Abdeckung von mindes­tens 95…

IT-​Sicherheitsgesetz: Kostentreiber IT-​Sicherheit

Hacker­an­griffe können für Unter­neh­men fatale Folgen haben. Wenn diese Unter­neh­men einen wichti­gen Teil der öffent­li­chen Infra­struk­tur darstel­len, können hundert­tau­sende Menschen von deren Ausfäl­len betrof­fen sein. Das IT-​​Sicherheitsgesetz vom Frühjahr 2016 soll Mindest­stan­dards für IT-​​Sicherheit schaf­fen und die Versor­gungs­si­cher­heit für die Bevöl­ke­rung gewähr­leis­ten. Nun liegen erste Zahlen dazu vor, wie viele Mehrkos­ten Unter­neh­men durch das Gesetz…

Keine Angst vor »Exoten«!

Landläu­fig heißt es: »Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht«. Liegt es daran, dass eher »exoti­sche« IT-​Dienstleister bislang im Rennen um mittel­stän­di­sche Kunden nicht einmal einge­la­den werden, gegen das »Establish­ment« anzutre­ten? Oftmals scheint es so, als gäben sich die »üblichen Verdäch­ti­gen« die Klinke in die Hand. Man kennt sich, man vertraut sich, oder aber »Pack schlägt sich, Pack verträgt sich«.

Trend Micro und die Cybersicherheit: Was vor 27 Jahren begann

Als ich am 20. März 2017 das Messe­ge­lände der CeBIT betrat, verspürte ich eine gewisse Nostal­gie. Ich erinnerte mich an meine erste Reise nach Hanno­ver vor 27 Jahren, kurz nachdem wir Trend Micro gegrün­det hatten. An jenem Tag war ich begie­rig, Neues zu erfah­ren, und wir wollten in dieser Branche groß werden. Meine Neugier ist…

Energiewende: So wird der Umstieg auf Wasserstoff konkret

Durch den Umstieg auf Brenn­stoff­zel­len­au­tos lässt sich der CO2-​Ausstoß maßgeb­lich verrin­gern. Die benötigte Wasserstoff-​​Infrastruktur könnte sich als Schlüs­sel erwei­sen, um fossile Energie­trä­ger künftig stärker durch erneu­er­bare Energien zu erset­zen. Für den Aufbau der komplet­ten Infra­struk­tur für den deutschen Pkw-​​Straßenverkehr wären Inves­ti­tio­nen in der Höhe von 61 Milli­ar­den Euro erfor­der­lich, schät­zen Wissen­schaft­ler des Forschungs­zen­trums Jülich. Zum…