Explore the virtual DTS World

Besuchen Sie am 25. Februar 2021 den ersten virtuellen Showroom in der IT-Branche.

 

DTS Systeme stellt den ersten virtuellen Showroom in der IT-Branche vor! Alle IT-Interessenten sind herzlich dazu eingeladen am 25. Februar 2021 ganzheitliche IT-Lösungen sowie die DTS-Gruppe in ihrer ganzen Vielfalt auf eine völlig neue Art zu entdecken.

Anzeige

 

»So könnte die Zukunft aussehen. Unsere Kunden, Interessenten und Besucher können auf unserer digitalen Hausmesse mit den DTS IT-Experten virtuell interagieren, kommunizieren und sich persönlich austauschen. Ein Klick auf einen der Avatare und schon ist der Besucher in einem persönlichen Live-Gespräch – per Videocall, Chat oder klassisch über Telefon und E-Mail.«

Shamki Wolski, Head of Marketing DTS Systeme GmbH

 

IT-Lösungen erleben

Dieser virtuelle, aber trotzdem persönliche Kontakt wird zu einem einzigartigen Erlebnis. Die DTS Mitarbeitenden wurden aufwändig in 3D-Programmen vom Kopf bis zu den Fußspitzen nachmodelliert und animiert. Auf diese Weise haben die Besucher auch im digitalen Showroom einen direkten Gesprächspartner an ihrer Seite.

Inhaltlich stehen die IT-Lösungen der DTS-Unternehmensgruppe im Vordergrund, welche durch die 3D-Welt erlebbar gemacht werden. So erhalten alle Besucher die Möglichkeit sich über Videos, Animationen, Downloads von Whitepaper und Datenblättern, zu den Services sowie Best-Practice-Lösungen in den Bereichen Cloud, Cyber Security und Managed Services zu informieren.

Für die DTS Managed Services wurde ein spezieller, virtueller Rundgang gestaltet, in dem der Besucher die jeweiligen DTS Lösungen entdecken kann – selbstverständlich mit einem persönlichen virtuellen IT-Experten.

»Unsere aktuell einzigartige, zentrale und nachhaltige 24/7 Erlebnis-Plattform wird darüber hinaus regelmäßig für Webinare, Vorträge, Workshops, digitale Events und viele weitere Überraschungen eingesetzt. Zur Eröffnung der DTS World können sich die Besucher auf eine Agenda mit vielen Highlights freuen.« Shamki Wolski, Head of Marketing DTS Systeme GmbH

 

Business und persönlicher virtueller Kontakt: intelligent und spielerisch in Szene gesetzt Zunächst wird die DTS World für besondere Veranstaltungen genutzt und stetig in die Geschäftsprozesse mit weiteren Events und zusätzlichen Aktionen verknüpft. Interessierte Bewerber haben zudem auch die Gelegenheit, direkt Kontakt mit der HR-Abteilung von DTS aufzunehmen, sich über aktuelle Gesuche an der Job-Wall zu informieren und sich ein Bild über das DTS Team durch die Polaroid-Wall zu machen. Viele Ansätze, mehr über DTS zu erfahren, sind schon in der Planung, denn online sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt.

Entdecken Sie die Zukunft – mit DTS Systeme! Die Zukunft ist digital und die Zukunft beginnt jetzt mit der DTS World! Die virtuelle Welt wird den persönlichen Kontakt in einem gewissen Maße ersetzen. Natürlich freut man sich auch bei DTS Systeme schon auf die realen 1to1-Gespräche mit Kunden und Interessenten. Bis dahin und für die Zukunft sind jedoch innovative Ansätze und kreative Lösungen weiterhin ein Bestandteil, langfristig erfolgreich am Markt zu agieren.

»Wir von DTS Systeme wollen neue Wege gehen und diese insbesondere durch moderne Technologien für die IT sowie für das persönliche Business beschreiten«.

Kai Mallmann, CEO DTS Systeme GmbH.

 

 

 

Interessenten von führenden IT-Lösungen und besonderer Interaktion können sich unter dem nachfolgenden Link bis zum 25. Februar 2021 anmelden: https://www.dts.de/dts-world-anmeldung

 

Fotos (c) DTS Systeme

 

1854 Artikel zu „virtuell „

Der Weg zum mobilen Arbeiten: Dropbox bietet neue Features für virtuelle Teams

  Dropbox veröffentlichte die neueste Version seiner digitalen Arbeitsbereiche für die Zusammenarbeit, Dropbox Spaces, zusätzlich zu vielen neuen Features, die Teams beim Organisieren von Inhalten und Zusammenarbeiten an jedem Standort unterstützen. Die Veröffentlichung folgt auf die jüngste Ankündigung zu Virtual First und demonstriert den ganzheitlichen Ansatz zur Revolution des mobilen Arbeitens von Dropbox, der bei…

ELO fährt im Herbst Messepräsenz erneut hoch und lädt zum eigenen virtuellen Event

ELO Digital Office auf digitalen Messen und mit virtueller ECM-Tour. Der Softwarehersteller ELO Digital Office wird im letzten Quartal erneut auf einigen digitalen Messen vertreten sein. Darüber hinaus präsentieren die Stuttgarter ihre Lösungen für Enterprise-Content-Management (ECM) auf einer eigenen virtuellen Veranstaltung im November. Diese ersetzt die beliebte ELO ECM-Tour, die ursprünglich im Herbst in Hessen…

Virtuelle Herstellerkonferenz zum Thema Rechenzentrum der Zukunft

ADN erkundet die Zukunft des Rechenzentrums: ADN Datacenter Insights am 03.11.20 Aller Unkenrufe zum Trotz, hat das firmeneigene Rechenzentrum noch lange nicht ausgedient. Doch die Prioritäten im Rechenzentrum haben sich klar von der Hardware- zur Softwareseite verlagert. Für Verantwortliche bedeutet dies, dass die Auswahl der richtigen Datamanagement-Lösung sich von einem technischen zu einem strategischen Thema…

Erfolgreicher Abschluss für den »Controlware vSecurity Day 2020« – erstmals im virtuellen Format

Zum zwölften Mal in Folge lud Controlware, gemeinsam mit 30 Partnern, zum »Controlware vSecurity Day« ein: Rund 700 IT- und Security-Verantwortliche konnten sich am 17. und 18. September in über 30 Vorträgen über die wichtigsten Security-Themen austauschen und informieren – und das komplett remote. Denn die Veranstaltung fand erstmals rein virtuell statt.   »Die Anforderungen…

Zammakemma« – virtuell halt

Vom 19. September bis 4. Oktober 2020 findet die DigiWiesn (https://digiwiesn.bayern ) statt. Die digitale Veranstaltung soll geschäftliche Treffen auf dem abgesagten Münchner Oktoberfest zumindest teilweise ersetzen. Schirmherrin Staatsministerin Dorothee Bär und Networking-Experte Werner Theiner vom German Mittelstand e. V. laden zu einer Reihe virtueller Veranstaltungen. noris network AG ist Hauptsponsor der DigiWiesn und in…

Controlware lädt ein zum virtuellen IT-Branchentreffen »Controlware vSecurity Day 2020«

Der »Controlware Security Day« gehört für IT-Sicherheitsspezialisten und Entscheider zu den wichtigsten Terminen im Veranstaltungskalender. Auch in diesem Jahr informiert Controlware gemeinsam mit renommierten Partnern am 17. und 18. September über aktuelle Security-Themen und Trends. Erstmals findet der Security Day virtuell statt. Die Teilnehmer können sich aus mehr als 30 spannenden und informativen Vorträgen an zwei Tagen ein individuelles Programm zusammenstellen.

Fernarbeit wird zum Must-have – Vier Schritte zum virtuellen Team

»The Future of Work« diskutiert die Fachwelt schon seit langem. Unternehmen, die in diesem Kontext bereits die Grundlage für flexible Arbeitskonzepte geschaffen haben, sind in Zeiten der Corona-Pandemie fein raus. Alle anderen stehen unter Zeit- und Handlungsdruck. Da kann schnell etwas schief gehen. Das Gefährliche: Insbesondere auch sensible Bereiche wie Datenschutz und Datensicherheit stehen auf dem Spiel. Die Orientierung an einem Leistungs- oder Fragenkatalog hilft, die wichtigsten Themen im Blick zu behalten.

Technologie, die virtuelle Währungen unterstützt

  Ein bestimmter Mechanismus ist unabdingbar für die Funktion virtueller Währungen als Währung. Etwa, dass der Käufer immer bezahlen kann und der Empfänger die Zahlung bestätigen kann. Herr Satoshi Nakamoto, der Erschaffer von Bitcoin, hat es durch die Einführung eines Hauptregistersystems möglich gemacht, dass jeder einschränkungslos seine Überweisungsprozesse seines eigenen Geldes nachweisen kann. Der Mechanismus…

Virtuelle Events, digitales Geld: Experte rät Veranstaltern von Anfang an zur Bezahlschranke

Cash auch nach Corona: Nach Umzug vieler Veranstaltungen ins Netz sollten Anbieter von Online-Formaten nicht Fehler anderer Branchen wiederholen.  7 Tipps zur erfolgreichen Umsetzung. Ob Workshops, Yoga-Kurse oder Seminare: Viele Anbieter tun sich seit dem Corona-bedingten Umzug ihrer Formate ins Netz schwer, diese zu monetarisieren. Das auf Online-Events spezialisierte Unternehmen Eventnet rät jedoch dazu, Event-Teilnehmer…

Digitale Kommunikation – Der Weg zu effizienten virtuellen Besprechungen

Im Zuge der Covid-19 Pandemie mussten Unternehmen in kürzester Zeit auf Home Office, Schichtsysteme und virtuelle Zusammenarbeit umsteigen. Mitarbeiter verbringen nun fast einen ganzen Tag pro Woche in virtuellen Besprechungen. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass die virtuelle Zusammenarbeit in der Praxis oftmals noch ineffizient abläuft.

Digitale Kommunikation: Der Weg zu effizienten virtuellen Besprechungen

Im Zuge der COVID-19 Pandemie mussten Unternehmen in kürzester Zeit auf Home Office, Schichtsysteme und virtuelle Zusammenarbeit umsteigen. Mitarbeiter verbringen nun fast einen ganzen Tag die Woche in virtuellen Besprechungen. Die Erfahrungen der vergangenen Wochen zeigen jedoch, dass die virtuelle Zusammenarbeit in der Praxis oftmals noch ineffizient abläuft. Drei von vier Büroangestellten bevorzugen weiterhin persönliche…

Stay at Home: Wie Screen-Sharing Familie, Freunde und Kollegen virtuell zusammenbringt

Screen-Sharing macht Nachhilfe und den Austausch mit Freunden und Familie auch in Zeiten von #BleibtZuhause möglich. Wie das geht? Über Screen-Sharing mit Remote-Desktop-Software. Sechs Ideen, mit denen man trotz Quarantäne, Home Office und Co. näher zusammenrückt.   Familie, Freunde und Kollegen müssen in diesen Tagen aufgrund des Coronavirus auf Abstand gehen. Shopping-Trips mit der Freundin…

Corona-Krise: Virtuelle Zusammenarbeit als Chance

 Workshops und Großgruppen-Veranstaltungen in den virtuellen Raum transferieren und Teams ins Homeoffice schicken. Weltweit reagieren Unternehmen derzeit mit wichtigen und weitreichenden Schritten, um einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Corona-Virus zu gewährleisten. Diese Maßnahmen betreffen MitarbeiterInnen jeder Hierarchiestufe. Sie stellen Firmen vor die Herausforderung, effektive Alternativen für die Durchführung von Meetings und Veranstaltungen zu entwickeln. Außerdem…

Technologietrends 2020: Auf dem Weg zu virtuellen Gesellschaften

NTT Ltd. veröffentlichte unter dem Namen »Future Disrupted: 2020« seine Prognosen zu technologischen Trends für das Jahr 2020 [1]. Mit dem Report zeigt der globale Technologiedienstleister auf, welche Technologietrends Unternehmen im nächsten Jahr kennen und welche Schritte sie einleiten müssen, um diese anzugehen, dazu gehört auch mycasino bonus code. Die Experten gehen davon aus, dass…

Virtuelle Netzwerkdienste für die Platform Equinix

Network-Edge-Dienste modernisieren Netzwerke binnen weniger Minuten virtuell an der Digital Edge.   Equinix hat mit der Vorstellung seiner Network-Edge-Dienste die nächste Phase in der Entwicklung der Platform Equinix eingeläutet. Bei Network Edge handelt es sich um eine Produktinnovation, die es Unternehmen ermöglicht, Netzwerke durch den Einsatz anbieterübergreifender Network Functions Virtualization (NFV) innerhalb weniger Minuten virtuell…

Zusammenarbeit ohne Grenzen? Risiken und Chancen virtueller Kooperation

Ein Meeting im Netz statt im Konferenzraum – dank Tools wie virtueller Whiteboards, Chats und Videokonferenzen stellt das immer häufiger die Realität dar. Auf diese Art können Teams zusammenarbeiten, selbst wenn sie sich nicht am selben Ort befinden. Es gibt zahlreiche Gründe dafür, warum sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter hiervon profitieren: Angestellte erhalten auf diesem…

Virtual Reality: Was die Menschen in der virtuellen Realität anstellen

89 Prozent der Bundesbürger haben schon einmal von der Virtual Reality gehört – doch nur jeder sechste hat sie schon einmal besucht. Das zeigt eine Studie des Digitalverbands Deutschland. Doch was machen die Deutschen, wenn sie sich in dieser virtuellen Realität befinden? 72 Prozent der Befragten, die schon einmal eine VR-Brille ausprobiert haben, nutzten diese,…

So werden unsere virtuellen Abbilder den Alltag verändern

Wie lebensechte 3D-Avatare von Menschen künftig Wirtschaft und Privatleben umkrempeln.   Fotorealistische 3D-Avatare von Menschen werden eine entscheidende Rolle für den breiten Durchbruch der Virtual Reality spielen. Sie ermöglichen eine personalisierte VR, in die lebensechte Abbilder von jedermann eingebunden sind, und ebnen damit den Weg zu zahlreichen Anwendungen für den Massenmarkt. Die Voraussetzung zur einfachen…

Virtueller Goldrausch: Kryptowährung zieht Cyberkriminelle an

Whitepaper zeigt größte Gefahren– und wie User sich schützen können.   2017 war das Jahr der Kryptowährungen. Die boomende Branche zog allerdings nicht nur neue Nutzer an, sondern lenkte auch das Interesse von Cyberkriminellen auf sich. Unternehmen, Privatnutzer und Kryptobörsen sind heute gleichermaßen Zielscheibe von Phishingversuchen, Hackerangriffen und heimlichem Cryptomining über kompromittierte Geräte und Browser.…

IoT: Siegeszug dank virtueller Doppelgänger

Internet der Dinge dringt in alle Lebensbereiche vor. Normierung der ist der Schlüssel zum Erfolg.   Digitale Zwillinge machen das Internet der Dinge (IoT) noch intelligenter. Diese virtuellen, computergestützten Abbilder eines Produkts, Prozesses oder Dienstes werden künftig die reale und die virtuelle Welt noch stärker miteinander verbinden. Noch gibt es den digitalen Zwilling oder Digital…

Der virtuelle Server von Windcloud

Der virtuelle Server – auch als virtuelle Maschine, Virtual Private Server (VPS) oder vServer bekannt – gehört zu den am häufigsten genutzten Cloud-Produkten. Beliebt ist er vor allem wegen seiner Skalierbarkeit, seiner Effizienz und seinen vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten. Was aber verbirgt sich eigentlich genau hinter dem Angebot »Virtueller Server« von Windcloud?     Was ist ein…

Die Zukunft des globalen E-Commerce ist virtuell

Umfrage: Virtual Reality (VR) kommt bei deutschen Onlineshoppern an – chinesische Verbraucher Vorreiter bei visionärem Shopping.   Die neueste Mode nicht mehr selbst, sondern digital mit einer Virtual-Reality-Brille anprobieren? Ein Abbild von sich selber mit den richtigen Maßen und dem gewünschten Outfit in 3D via VR zu betrachten? Diese Art des Shopppings ist nicht mehr…

Machen Sie den Kostencheck: Virtuelle Desktop-Landschaft aus der Cloud oder traditioneller Eigenbetrieb?

Experton Group/ISG und der Cloud Provider Pironet starten zur CeBIT 2017 den »Cloud Workplace Kalkulator«. Mit dem Online-Tool identifizieren Unternehmen blitzschnell ein mögliches Einsparpotenzial durch die Einführung einer virtuellen Desktop-Landschaft aus der Cloud – im Vergleich zum traditionellen Eigenbetrieb (On-Premises). Die Bedienung ist kinderleicht und bereits nach Eingabe weniger Eckdaten wird das Ergebnis online zur…

Umfrage zum Thema Bildung: Virtuelle Lernumgebungen werden wichtigste Investition

Die Experten sind sich einig: Bildungsinstitutionen schaffen es derzeit nicht, moderne Technik zum Wohl der Schüler einzusetzen. Innovative Lernangebote und ein breiteres Bildungsangebot sind weltweit die Ausnahme. Das belegt das Ergebnis der aktuellen Umfrage »Bildung im Jahr 2025 – Technologie-Innovation«, für die das Unternehmen Polycom 1.800 Bildungsexperten aus aller Welt befragt hat. 72 Prozent sind…

Die Sicherheit von virtuellen Umgebungen ist oft besorgniserregend

Virtualisierung ist mittlerweile in deutschen Unternehmen ein strategischer Faktor. Dennoch können bislang viele Organisationen die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllen, die solche Umgebungen mit sich bringen.  Die Cloud-Akzeptanz und die künftige stärkere Nutzung von hybriden Infrastrukturen bringen unbekannte Sicherheitsanforderungen mit sich. Diesen müssen CIOs mit neuen Technologien entgegentreten, die in der Lage sind, Zero-Day-Exploits, Advanced Persistent Threats…

Lautsprecher mit virtuellem Assistenten vor dem Boom

Bis 2020 werden 25 Prozent der Haushalte, die einen Lautsprecher mit virtuellem Assistenten benutzen, noch weitere dieser Geräte besitzen. Die Ausgaben von Endverbrauchern weltweit für Lautsprecher mit integriertem virtuellen Assistenten (VPA) werden bis 2020 die Summe von 2,1 Milliarden US-Dollar erreichen. Laut dem IT-Research und Beratungsunternehmen Gartner beliefen sich die Ausgaben im Jahr 2015 noch…

Vom virtuellen Prototyp zum Serienmodell: »Virtuelle Techniken im Automobilbau«

Im Automobilbau sind viele Werkzeuge virtuell: Das Virtual Dimension Center (VDC) gibt in einem neuen Whitepaper einen Überblick über die Anwendungsfelder und Trends dieser virtuellen Techniken im Automobilbau [1]. Sie kommen in Entwicklung, Produktion, Marketing, Training und Service zum Einsatz und machen physische Prototypen zunehmend überflüssig. Die Hersteller werden künftig noch stärker auf diese Methoden…

Virtuelle Währungen nehmen deutlich an Bekanntheit zu

Aktuelle Umfrage zeigt: Bitcoin & Co. sind auf dem Vormarsch, stellen aber kurzfristig keine Konkurrenz für traditionelle Zahlungsmittel dar [1]. Virtuelle Währungen und Zahlungstechnologien gewinnen zunehmend an Bedeutung – auch unter den Verbrauchern. Bereits 72 Prozent kennen diese innovativen Zahlungsmethoden oder haben bereits davon gehört. Die mit Abstand bekannteste virtuelle Währung ist Bitcoin mit rund…

Warnung: Virtuelle Monster bei Pokémon GO bringen reale Datenschutzprobleme

Pokémon GO heißt der neueste Hype auf dem Smartphone: Die Augmented-Reality-App versetzt kleine virtuelle Monster in die reale Welt – und bringt genauso reale Datenschutzbedenken mit. Darauf machen die IT-Sicherheitsexperten der PSW GROUP aufmerksam. Via GPS stoßen die Nutzer der App auf mehr als 100 Pokémons, die sie einfangen und gegeneinander kämpfen lassen. Vor einer…

Virtuelle Welten werden Kaufentscheidungen bestimmen

Optische Technologien werden als wichtig für die Zukunft wahrgenommen, insbesondere in den Bereichen Kommunikation (90 Prozent), Datentransfer/-austausch (90 Prozent) und Mobilität/Verkehr (88 Prozent). Das zeigt eine aktuelle Umfrage, die Zeiss anlässlich des Symposiums »Optics in the Digital World« bei deutschen Unternehmensentscheidern durchgeführt hat. Die Umfrage belegt zudem, dass die Befragten Virtual-Reality (VR)- und Augmented-Reality (AR)-Anwendungen…

Euro2016: Müller, Ronaldo und Ibrahimovic per virtueller Realität zuschauen?

Es gibt nichts Besseres als ein klassisches europäisches Fußballduell wie Deutschland gegen England live zu sehen. Aber wie bei den meisten großen Events sind Tickets für das Turnier in Frankreich knapp und Reise und Unterkunft teuer. Dementsprechend werden die meisten europäischen Fußballfans das tun, was sie normalerweise machen: entweder das Spiel gemütlich zu Hause ansehen…

Persönlicher Kontakt kontra virtueller Interaktion

Weite Teile der Welt erreichen wir mittlerweile von unserem Schreibtisch aus. Wir können beispielsweise unsere Krankenkasse per Chat kontaktieren oder unseren nächsten Urlaubsort im Voraus über Google Street View erkunden. Eine GfK-Studie zeigt: den Deutschen ist das eher suspekt. Nur 13 Prozent der deutschen Onliner stimmen der Aussage »virtuelle Kontakte mit Menschen oder Orten können…

Die Zukunft des Reisens ist virtuell

Brille aufsetzen und losreisen: Mit Hilfe von Virtual Reality (VR) werden Urlauber künftig schon vor dem Urlaub ihr Hotelzimmer in Shanghai erkunden, den Ausblick vom Pariser Eiffelturm genießen oder am karibischen Traumstrand liegen. Das zeigt eine Befragung von 105 Unternehmen aus der Tourismusbranche, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben und anlässlich der diesjährigen ITB…

Von Aktensammlern und virtuellen Chaoten

Bei der Datenablage gibt es die unterschiedlichsten Vorlieben vom Aktenstapler bis hin zum Online-Opfer. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Vertreter und warum sich immer mehr Unternehmen aus gutem Grund für ein Enterprise Content Management entscheiden: Der Papier-Patriarch Dieser Typ Unternehmer verschließt sich dem »Trend Internet« vollständig. Sein Papierverkehr: hoch. E-Mails lässt sich der Papier-Patriarch von…

Lizenzierungsfallen bei virtuellen Anwendungen

Verschiedene Tücken der Hersteller-Lizenzierungen. Unterschiedliche Lizenzbedingungen bei der Client- und Server-Virtualisierung. Das Lizenzmanagement gewinnt seit einiger Zeit deutlich an Bedeutung, auch weil die Software-Hersteller verstärkt Audits durchführen und sie häufig von den daraus resultierenden Nachlizenzierungen profitieren. Doch obwohl viele Unternehmen diesem Thema eine verstärkte Aufmerksamkeit widmen, sind in der Praxis vielfach noch große Schwächen festzustellen.…

Virtuelle Datenräume für Immobilientransaktionen immer gefragter

Die deutsche Immobilienbranche erwartet für 2015 einen neuen Rekord bei Gewerbeimmobilien-Transaktionen: Der Transaktionsumsatz soll bis Ende des Jahres auf rund 55 Milliarden Euro steigen und damit sogar das bisherige Rekordjahr 2007 überflügeln. Mit dem Boom einher geht ein rapide steigender Bedarf an virtuellen Datenräumen, die die für die Transaktionen notwendige Sicherheit, Effizienz und Geschwindigkeit bieten.…

Sicherheitsmängel bei der Nutzung virtueller Infrastrukturen

Die Wiederherstellungskosten nach einem Cyberangriff sind bei virtuellen Systemen doppelt so hoch wie bei physikalischen. Sind durch eine Cyberattacke virtuelle Infrastruktursysteme betroffen, zahlen Unternehmen oft einen hohen Preis: Laut einer aktuellen Umfrage betragen die Wiederherstellungskosten virtueller Umgebungen bei großen Unternehmen im Schnitt mehr als 800.000 US-Dollar – eine doppelt so hohe Summe wie bei einem…

Die Zukunft des Faxens: Die Vorteile virtueller Faxserver

Unternehmen liegt viel an der Verschlankung und Optimierung von Geschäftsabläufen. Fax-Aktivitäten sind im Business-Umfeld wegen der Rechtssicherheit von Dokumenten und des verwertbaren Anscheinsbeweises vor Gericht unverzichtbar, doch bedarf der Kommunikationskanal Fax aus Effizienzsicht dringend Überholung. Sparfuchs mit Fax Immer mehr Unternehmen und öffentliche Einrichtungen schaffen ihre eigenen Faxgeräte und Faxserver ab und setzen auf Fax-Dienstleistungen…