Programmierung von zwei Schneidanlagentypen mit einer Software

FASTSUITE E2 bei süddeutschem Automobilbauer im Einsatz. CENITs Softwaresuite FASTSUITE E2 überzeugt in der Programmierung von CNC- und Roboter-Laser-Schneidanlagen in der Hochdruckumformung.

Hohe-Qualitaet-der-Schnittprogramme-bei-Einsatz-von-FASTSUITE-E2-für-Jenoptik-Laserschneidanlage

Effizienzsteigerung im Engineering-Prozess:

Anzeige

 

Seit Dezember 2019 ist im BMW Group Werk Dingolfing die leistungsfähige 3D-Simulationssuite FASTSUITE E2 von CENIT bei der Programmierung von vollautomatisierten Schneidanlagen für hochdruckumgeformte Bauteile im Einsatz – und stellt optimale Ergebnisse sicher.

FASTSUITE E2 bietet den Usern eine einheitliche, standardisierte Bedienoberfläche und konsistente Programmiermethodik. Durch ihre Offenheit für beliebige Datenformate und Anpassbarkeit an spezifische Technologien überzeugte die Software FASTSUITE E2 im Test. Zum Beschnitt der hochdruckumgeformten Bauteile kommen im BMW Group Werk Dingolfing zwei 5-Achs-CNC-Anlagen mit externer Zustellachse sowie zwei 6-Achs-Roboter-Laser-Anlagen zum Einsatz. Zur Steigerung der Effizienz sowie des Ressourceneinsatzes bei der Bedienung der Anlagen kann die Simulations- und Offline-Programmierung der beiden unterschiedlichen Anlagen-Typen mit nur einer Softwarelösung sichergestellt werden.

Reduzierung-Programmieraufwaende-Anlagenstillstandzeiten-durch-Offline-Programmierung

»Damit konnten wir die Beherrschbarkeit des Programmier-Prozesses klar verbessern. Die Funktionalität des Down- und Uploads der CNC- und Roboter-Programme von und zur jeweiligen Anlage erfüllt zudem den Anspruch an eine leistungsfähige, kinematik-übergreifende Simulation und Programmierung«, erklärt Thomas Flaig, Senior Account Manager Digital Factory Solutions bei CENIT, die Argumente für den Einsatz der CENIT Software. »Durch die standardisierte Programmierung beider Anlagenvarianten mit identischer Benutzeroberfläche und einheitlichen Bahnoptimierungsalgorithmen trägt der Einsatz von FASTSUITE E2 dazu bei, dass Risiken im Anlagenanlauf verringert und gleichzeitig eine hohe Qualität der Schnittprogramme sowie eine deutliche Effizienz bei der Programmierung gesichert werden können«, führt der CENIT Experte weiter fort.

 

Über FASTSUITE E2
FASTSUITE E2 ist eine moderne prozessübergreifende und herstellerneutrale 3D-Simulationsplattform für Maschinen und Roboter. Ihr Spektrum reicht von Bauteil-Handling, Automatisierungstechnik, Prozess-Absicherung, Offline-Teachen, Offline-Programmierung bis hin zur virtuellen Inbetriebnahme in einer einheitlichen 3D-Umgebung. Die skalierbare und offene Lösung vereint intuitive Bedienung und Beherrschbarkeit, hohe Offenheit für beliebige Datenformate und die einfache Adaption spezifischer Technologien. Dank ihres modularen Aufbaus eignet sich die Lösung sowohl für kleine Firmen, die nur eine Roboterzelle programmieren möchten, als auch für große Unternehmen, die perspektivisch die gesamte digitale Fabrik abdecken wollen.

Mit-FASTSUITE-E2-beschnittene-hochdruckumgeformte-Bauteile

 

3 Artikel zu „3D-Simulation“

CENIT bringt umfassendes Release der 3D-Simulationsplattform FASTSUITE E2 auf den Markt

Das leistungsstarke Release »R2020.7« eröffnet neue Potenziale für die digitale Durchgängigkeit im Engineering.   CENIT bringt das neue Release »R2020.7« der FASTSUITE E2 auf den Markt. Die neue Version der 3D-Software bietet umfassend erweiterte Funktionalitäten, die nicht zuletzt die digitalen Lücken zwischen Design, Simulation, Konstruktion und Produktion effizient verknüpfen. Ein neues, vorkonfiguriertes Software-Packaging ermöglicht optimale…

Keine Angst vor Industrie 4.0

Das Schlagwort Industrie 4.0 rauscht durch den virtuellen und realen Blätterwald, viele Firmen werben damit. Doch eigentlich herrschen eher diffuse Vorstellungen davon, was Industrie 4.0 tatsächlich ist und vor allem, wie sich die digitale Fabrik realisieren lässt. Speziell für Projekte zur Digitalisierung von Unternehmen lohnt sich eine standardisierte Vorgehensweise. »Mein Vorstand will, dass ich Industrie…

307 Artikel zu „Simulation“

Covid-19: Simulationen zeigen Verläufe für verschiedene Maßnahmen

Zurzeit befindet sich Deutschland aufgrund des raschen Anstiegs der gemeldeten Covid-19-Fälle im »Lockdown Light«. Doch wie wird die Entwicklung wohl weiter gehen? Das Forschungszentrum Jülich hat in Kooperation mit dem Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS) verschiedene mögliche Szenarien für den weiteren Verlauf der Pandemie berechnet. Dazu wurden unterschiedlich viele und unterschiedlich strikte Shutdown-Perioden für…

Räuber und Gendarm: Red-Team-Blue-Team-Simulation für die Cybersicherheit

Die Vorteile interner Angriffs- und Verteidigungssimulationen mit Red-Team/Blue-Team-Testing. Immer mehr Unternehmen bereiten ihre IT-Sicherheitsteams mit Simulationen auf anspruchsvolle Gegner vor, um Lücken in bestehenden Sicherheitsstrategien zu finden. Ein Ansatz ist die Durchführung von sogenannten Red-Team/Blue-Team-Tests. Diese Übungen haben ihren Namen von ihren militärischen Vorfahren. Die Idee ist einfach: Eine Gruppe von Sicherheitsprofis – ein rotes…

Neue Verfahren für die IT-Sicherheit: Mit Simulationen so agil werden wie die Cyberangreifer selbst

Cyberangriffe, Ransomware, Malware oder Phishing-Attacken: die Liste potenzieller Bedrohungen für die IT-Sicherheit eines Unternehmens ist lang und schier unerschöpflich. Obwohl die Angriffsmethoden immer komplexer werden und sich stetig weiterentwickeln, nutzen die meisten Unternehmen weiterhin reaktive, technologiebasierte Lösungen zum Schutz ihrer IT-Infrastruktur. Doch Endpoint-Security und Firewalls allein reichen als Schutz längst nicht mehr aus. Kontinuierliche Simulationen…

Bereit für Exascale: Forscher entwickeln Algorithmus für Gehirnsimulationen auf Superrechnern der nächsten Generation

Das menschliche Gehirn mit seinen hundert Milliarden Nervenzellen ist ein Organ von ungeheurer Komplexität. Selbst mithilfe der schnellsten Superrechner ist es bis jetzt unmöglich, den Austausch von Gehirnsignalen in einem Netzwerk dieser Größe zu simulieren. Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich, des japanischen RIKEN-Instituts in Kobe und Wako und des schwedischen KTH Royal Institute of Technology in…

Beschleunigte Änderungsrate beim Design von Elektromaschinen durch Simulation

Dank modernerer und erschwinglicherer, simulationsbasierter Design-Software können Elektromotoren- und Transformatorenhersteller die Leistung ihrer Maschinen in einem bisher beispiellosen Tempo erhöhen.   Eine Simulationsplattform zur Beschleunigung des Antriebsstrang-Designs. Quelle: Altair     Elektromaschinen haben in den letzten fünf Jahren schnelle Leistungssteigerungen erzielt, sei es in puncto Effizienz, Gewicht oder Lärm. Neben den Verbesserungen der Materialtechnologie sind…

Von der Galaxie-Simulation zum Internet-Startup

Forschung ist ein interessantes Feld. Vor allem, wenn sie verstanden und angewendet werden kann. Forscher des Max-Plank-Instituts für Astrophysik haben jetzt den Blick auf ein künstliches Weltall im Computer frei gegeben. Außergewöhnlich daran ist, dass die komplexe Anwendung mit einer einfachen Benutzeroberfläche ausgestattet ist. Diese ermöglicht einen einfacheren Blick in die sogenannte »Millenium Simulation«. Mit…

Beschaffungsprozesse strategisch betrachten

Umfrage ermittelt digitalen Fortschritt, zeigt einen »Covid-19-Effekt« und dokumentiert ungenutztes Potenzial.   Eine neue Studie von der Schweizer Innovationsberatung IPG Group und dem Source-to-Pay-Anbieter JAGGAER belegt eine zunehmend strategische Ausrichtung beim Beschaffungsmanagement in Unternehmen sowie einen steigenden Digitalisierungsgrad. Gleichzeitig dokumentiert die Untersuchung, dass nur wenige Unternehmen die Möglichkeiten wie Simulationen und Prognosen nutzen. Unter den…

Auch Quanten haben ein Tempolimit

Tommaso Calarco gilt als wichtiger Impulsgeber und einer der führenden Quantenphysiker der Welt. Der Jülicher Forscher ist einer der Urväter des europäischen Quantenmanifests, das vor ein paar Jahren in das milliardenschwere EU-Quanten-Flaggschiffprogramm mündete. Sein Spezialgebiet ist das Optimieren von Quantenprozessen. Forschende, unter anderem in Harvard und Wien, nutzen seine Codes, um ihre Quantenexperimente zu justieren.…

Gegen KI-Auswertung im Video-Recruiting

Anbieter für Video-Recruiting unterstützt und fordert weiterhin eine klare Absage der Branche an KI-Auswertungen von Bewerbungsvideos. Eine investigative Reportage des Bayerischen Rundfunks in Verbund mit dem Spiegel zum Einsatz künstlicher Intelligenz in Bewerbungsvideos sorgt derzeit für Furore in der Arbeitswelt. Das Ergebnis des Beitrags, der unter dem Titel »Fairness oder Vorurteil?« auch im Internet abrufbar…

Damit unterschiedliche Managementsysteme miteinander kommunizieren können

Eigentlich sind Managementsysteme ein Segen. Aber wenn sie rein siloorientiert sind und keine Daten miteinander austauschen, können sie durchaus übergreifende Prozess- und Geschäftsmodelle bremsen. Das Cross-Business-Architecture Lab (CBA Lab) hatte nun die Idee, die verschiedenen Managementsysteme auf Basis des Enterprise Architecture Repository zu integrieren. Der erste Schritt dazu war, zu untersuchen, wo sich Datensynchronisierung lohnt…

Sicherheitswarnung: Aktuelle Cybercrime-Kampagne nimmt Schweizer FinTech-Branche ins Visier 

Evilnum-Gruppe will Unternehmen infiltrieren und ausspionieren. Unternehmen in der Schweiz, aber auch in den EU-Ländern, sollten derzeit genau auf ihre eingehenden E-Mails achten. Die Hacker-Gruppe Evilnum ist derzeit wieder sehr aktiv und hat es gezielt auf FinTech-Firmen abgesehen. Mit sogenannten Spear-Phishing-Mails, also ganz gezielten Attacken gegen ausgewählte Ziele, sollen die Empfänger dazu gebracht werden, einen…

Wie sich unsere Arbeitswelt im Jahr 2021 verändert

Die Corona-Pandemie hat die Art und Weise, wie wir arbeiten, maßgeblich verändert. In Windeseile mussten die Technologieverantwortlichen in Unternehmen Digitalisierungsstrategien umsetzen, die unter ganz neuen Rahmenbedingungen nicht nur die Aufrechterhaltung der Geschäftsprozesse gewährleisteten, sondern auch den Mitarbeitenden gute Arbeitsbedingungen boten. Zuvor lange bestehende Bedenken hinsichtlich Home Office wurden in diesem Zug in kürzester Zeit beseitigt.…

Intellectual Property Theft: Zehn Maßnahmen gegen Diebstahl geistigen Eigentums

Bei Diebstahl sensibler Daten drohen Unternehmen nicht nur Bußgelder und Reputationsschäden, sondern im Fall von geistigem Eigentum auch der Verlust ihres Wettbewerbsvorteils. Sind Angreifer erfolgreich in ein Firmennetzwerk eingedrungen, können sie nach erfolgreicher Exfiltrierung geschäftskritische Informationen an einen Wettbewerber oder Nationalstaat mit konkurrierenden globalen Märkten verkaufen. Im Folgenden deshalb zehn Maßnahmen, die sich sofort umsetzen…

Die Zukunft des Quantum Computings

Die zweite Quantenrevolution.   Die Studie »Die Zukunft des Quantum Computings« von 2bAHEAD soll Aufschluss über die immaterielle Zukunft des Quantum Computings im Jahr 2030 geben. Fast hundert Jahre nach der Entdeckung darüber, dass die Quantenmechanik das Innenleben der Welt regiert, steht die Menschheit nun kurz vor der praktischen Nutzung dieser Macht. Während der ersten…

Polizeipräsenz im digitalen Raum: Internetnutzer wollen besser geschützt werden

Praktisch alle Onliner sagen: Bedrohung durch Cyberkriminelle wird größer. Bitkom und ZITiS kooperieren für Technologietrends im Sicherheitsbereich. Cyberkriminelle sind zunehmend auf dem Vormarsch – diesen Eindruck haben die allermeisten Internetnutzer. 94 Prozent von ihnen meinen: Die Bedrohung durch Internetkriminelle wird immer größer. Die große Mehrheit der Nutzer sieht daher Staat und Behörden in der Pflicht,…

Die niederländische Designmarke Fatboy trotzt der Corona-Krise

Transparenz und übersichtliche Analyse-Dashboards ermöglichen Fokussierung nicht nur in turbulenten Zeiten. Fatboy trotzt der Krise und meistert Corona-bedingte Nachfrageschwankungen mit Bestandsoptimierungslösung Slim4. Ein unerwarteter Anstieg der Nachfrage an Lifestyle-Produkten in Kombination mit Pandemie-bedingten Engpässen bei den Lieferanten stellten eine große Herausforderung dar, die das Unternehmen mithilfe der fortschrittlichen Bestandsoptimierungslösung Slim4 meistert. Die Niederländer waren gerade…

So nutzen Angreifer geschäftliche E-Mails, um Office 365 zu kompromittieren

Das FBI hat kürzlich eine Private Industry Notification herausgegeben, dass Cyberangreifer den webbasierten E-Mail-Clients der Opfer automatische Weiterleitungsregeln zuweisen, um ihre Aktivitäten zu verschleiern. Angreifer nutzen dann diese reduzierte Sichtbarkeit, um die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Kompromittierung von Geschäfts-E-Mails (Business Email Compromise, BEC) zu erhöhen.   Dies ist eine ernste Angelegenheit, meint Vectra AI, Anbieter einer…

BEC-Attacken und Covid-19-Scamming liegen bei Hackern im Trend

Barracuda veröffentlicht neuen Spear-Phishing-Report 2020 mit Einsichten über aktuelle Angriffstaktiken von Cyberkriminellen und Best Practices zum Schutz. Covid-19 hat gezeigt, wie schnell Cyberkriminelle ihre Angriffstaktiken an aktuelle Ereignisse anpassen. Bedeutet dies, dass Unternehmen und Organisation im Hase-Igel-Rennen stets der Hase bleiben? Nicht unbedingt: Die neue fünfte Ausgabe des Spear-Phishing-Reports des Sicherheitsspezialisten Barracuda informiert über aktuelle…

Alternative Lösungswege bei sinkenden IT-Budgets – Optionen für IT-Sicherheit in Krisenzeiten

In Zeiten der Unsicherheit ist es nur verständlich, dass Unternehmen dazu neigen, sich zurückzuziehen und ihre Ausgaben zu reduzieren, wo immer dies möglich ist. Im Jahr 2020 zeigt sich dies ganz offensichtlich im Veranstaltungsbereich: Konferenzen und Kongresse wurden abgesagt oder virtuell abgehalten, während Geschäftsreisen für viele Unternehmen zum Stillstand gekommen sind. Dies ist aber nicht…

Cyberattacken: Es kann jeden treffen

Wie die DNS-Ebene Ihr Unternehmensnetzwerk noch besser schützt. Der Security-Anbieter FireEye ist selbst Opfer eines Hackerangriffs geworden. Ein erhobener Zeigefinger oder gar Häme sind aber nicht angebracht, denn dieser Zwischenfall zeigt eines: Jeder kann Opfer eines Cyberangriffs werden. Trotzdem sollten wir jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken – mit den richtigen Maßnahmen können…

Social Media 2021 – Trends, Tipps und Expertenprognosen

2020 hat wirklich alles auf den Kopf gestellt. Dieses Jahr hat uns allen vor Augen geführt, dass die schönsten Pläne und Prognosen durch Krisen kurzer Hand durchkreuzt werden können. Gerade jetzt ist es wichtig zu wissen, welche Themen in den Social Media interessieren. Denn nur was relevant, nützlich und hilfreich für die Communities ist, findet…

Bis 2021 haben fast 80 % aller Haushalte Zugang zu superschnellem Internet

Superschnelles Internet mit einer Downstream-Rate von mindestens 1 Gigabit pro Sekunde wird in immer mehr Haushalten verfügbar. Bis Ende 2021 werden 32,7 Mio. Haushalte in Deutschland mit Gigabit-Internet versorgt sein, dies sind dann mehr als 79 Prozent aller Haushalte. Neben reinen Glasfaseranschlüssen bis ins Haus – Fibre to the Home bzw. Fibre to the Buildung…

Covid-19 hat erhebliche Auswirkungen auf die IT-Sicherheitslage in Deutschland und Frankreich

Dritte Ausgabe des Französisch-deutschen IT-Sicherheitslagebilds erschienen. Die Covid-19-Pandemie hat deutliche Auswirkungen auf die IT-Sicherheitslage in Deutschland und Frankreich. In beiden Ländern hat der Corona-bedingte Digitalisierungsschub die mögliche Angriffsfläche und damit die Wahrscheinlichkeit von Cyberangriffen vergrößert. Dies ist eine Erkenntnis der inzwischen dritten gemeinsamen Lagebetrachtung, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und die…

Vorsicht vor Phishing-Mails mit Corona-Soforthilfe

Nur durch stärke Mitarbeitersensibilisierung lässt sich das Ziel erreichen, dass Phishing-Mails besser erkannt werden können. Die Corona-Krise beflügelt offenbar Cyberkriminelle in ihren Aktivitäten. Besonders dreist: Sie nutzen die Notlage von Unternehmen aus, die aufgrund der Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schieflage geraten und eigentlich auf finanzielle Unterstützung aus den Soforthilfeprogrammen der Bundesregierung und Europäische Kommission angewiesen sind.…

Remote-ERP-Einführung während Corona-Lockdown – SkyCell wappnet sich für Eigenproduktion

Kaum ein Fertigungsunternehmen kommt heute mehr ohne ein ERP-System aus. Auch SkyCell, ein Schweizer Anbieter für temperaturgesteuerte Luftfrachtlösungen, entschied sich in Vorbereitung auf die eigene Herstellung innovativer Luftfrachtcontainer für die Einführung einer ERP-Lösung – wegen des Corona-Lockdowns sogar remote. Eine digitale Erfolgsgeschichte.

Mit Datenanalysen zu Weltmeistertiteln

Mercedes-AMG Petronas Formula One Team nutzt Tibco Cost Visualizer Tool, um die Erfolgsgeschichte fortzuschreiben und Kosten zu begrenzen.   Tibco Software hat »Tibco Cost Visualizer Tool« vorgestellt, das mittels Data-Science-Funktionalitäten Analyseergebnisse in Echtzeit liefert und visualisiert. Gleichzeitig hat der Spezialist für Datenvirtualisierung, -management und -analyse die Verlängerung seiner Zusammenarbeit mit dem Formel-1-Team von Mercedes-AMG Petronas…

Videomeetings aus dem UCC-Client: STARFACE integriert STARFACE NEON in die UCC-Plattform

Komfortables Conferencing auf Knopfdruck: Innovative Video-Lösung von STARFACE jetzt integraler Bestandteil der UCC-Plattform. Externe Teilnehmer greifen über den Browser zu. Deutscher Datenschutzstandard. Zur Einführung im Dezember kostenlos!   Ab dem 1. Dezember 2020 wird die im Frühjahr vorgestellte Videomeeting-Lösung STARFACE NEON als integrales Feature des STARFACE UCC Clients verfügbar sein. Anwender mit der aktuellen STARFACE Version und…

Jedes zehnte Großunternehmen ab 500 Mitarbeitern verzichtet bereits komplett auf Papier

Jedes dritte Unternehmen in Deutschland arbeitet weitestgehend papierlos Auch die Digitalisierung von Akten schreitet in der Wirtschaft weiter voran Am Donnerstag startet die Digital Office Conference 2020   Die Unternehmen in Deutschland verzichten bei ihrer Büro- und Verwaltungsarbeit zunehmend auf Papier. So geben 6 Prozent der Geschäftsführer, Vorstände oder Geschäftsleiter an, dass die Geschäftsprozesse in…

Tech-Predictions 2021: Segel setzen in Richtung neues Jahr

Das Jahr 2020 war für die Business-Welt in Sachen Digitalisierung ein zweischneidiges Schwert: Einerseits beschleunigten die Entwicklungen im Zuge der Covid-19-Pandemie die digitalen Transformationsprozesse vieler Betriebe. Andererseits bleibt die Stimmung geprägt von Unsicherheit bezüglich der nebulösen Zukunft, auf die wir zusteuern. Die Experten von Micro Focus liefern mit diesen Technologie-Trends des kommenden Jahres einen Kompass,…

Mangel an Zusammenarbeit zwischen Geschäfts- und Sicherheitsverantwortlichen ist geschäftsschädigend

Die Kluft zeigt sich ebenfalls in der Reaktion von Unternehmen auf die weltweite Pandemie. Tenable stellte zwischen deutschen Geschäfts- und Sicherheitsverantwortlichen einen Mangel an Zusammenarbeit fest, der sich laut einem neuen Branchenbericht als nachteilig für Unternehmen erwiesen hat. Sechsundsechzig Prozent der deutschen Sicherheitsverantwortlichen gaben an, dass sie nicht mit geschäftlichen Interessenvertretern zusammenarbeiten, um Kosten-, Leistungs-…

Gewappnet gegen Cyberattacken und Datenverlust: Best Practices für eine effektive Cyber-Resilienz

Ziel einer effektiven Cyber-Resilienz-Strategie ist es, dass bei einem Cyberangriff oder Datenverlust der Geschäftsbetrieb eines Unternehmens gesichert bleibt. Das Konzept bezieht dabei die Security, IT-Infrastruktur, Geschäftsprozesse und Geschäftskontinuität mit ein. Cyber-Resilienz ist daher eine präventive Maßnahme, um den Auswirkungen von Malware, Insider-Bedrohungen, menschlichem Versagen sowie Software- und Hardware-Fehlern umfassend entgegenzuwirken. Wie Cyber-Resilienz funktioniert: Die vier…

Einzelhandel und Corona: Zeitungs- und Klamottenläden haben es derzeit am schwersten

Im deutschen Einzelhandel gibt es in der Corona-Krise Gewinner und Verlierer. Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamts zeigt, müssen derzeit insbesondere der Einzelhandel mit Zeitschriften und Zeitungen, Bekleidungshändler und Schuhgeschäfte deutliche Umsatzeinbußen gegenüber dem Vorjahresmonat verkraften. Die Umsätze von Zoofachhandlungen bewegen sich in etwa auf dem Niveau von vor 12 Monaten.…

Budgetplanung in unsicheren Zeiten: wie Unternehmen ihre Finanzen in einer laufenden Krise erfolgreich neu ausrichten können

Jede Budgetplanung kommt einem Blick in die Zukunft gleich. Dabei müssen geschätzte Einnahmen und Ausgaben in Einklang gebracht werden, um definierte Geschäftsziele über einen bestimmten Zeitraum zu erreichen. Doch wie genau kann eine solche Prognose sein, angesichts einer nie da gewesenen Pandemie und einem Mangel an dazu passenden historischen Unternehmensdaten? Im Interview erläutert Jochen Wießler, Vice…

Security-Awareness-Maßnahmen: Fünf Mythen von simulierten Phishing-Nachrichten

Warum fingierte Phishing-Kampagnen die Sensibilisierung von Sicherheitsthemen und die IT-Sicherheit von Unternehmen erhöhen. Der Nutzen von Cybersecurity-Awareness, insbesondere von Phishing-Simulationen, wird aktuell breit diskutiert. Theoretische Untersuchungen sollen herausgefunden haben, dass simulierte Phishing-Kampagnen einen negativen Einfluss auf das Betriebsklima, die Vertrauens- und Fehlerkultur haben sollen. Auch soll sich dadurch das Vertrauensverhältnis zur Unternehmensführung verschlechtert haben. Das…

Slim4: Bestandsmanagement-Lösung mit künstlicher Intelligenz, App und automatisierten monatlichen Updates

Die richtigen Artikel oder Bauteile, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort: Eine Herausforderung, die sich sowohl für den Handel als auch die produzierende Industrie in Zeiten der Corona-Krise zugespitzt hat. Mit seinen jüngsten Updates optimiert Slimstock sein Servicelevel-getriebenes Prognose- und Bestandsmanagementsystem »Slim4« vor allem in den Bereichen der Präzision, Bedienerfreundlichkeit und des Zugriffs via Webclient…