Rechenzentrum 5.0 – Das perfekte Zusammenspiel von Technik und KI

Die digitale Transformation erfordert eine völlig neue Generation von leistungsstarken Rechenzentren.

Dass der Bedarf an Cloud Computing, Managed Services, damit einhergehend die bedarfs- und leistungsgerechte Nutzung von IT-Leistungen zunehmen, ist spätestens seit der Corona-Pandemie unumstritten. Dabei spielt die Umstellung der Unternehmen auf das ortsungebundene Arbeiten, also Remote Work und die Integration von hybriden Cloud-Lösungen bei gleichzeitiger Sicherstellung der Geschäftsfähigkeit, eine entscheidende Rolle. Die DeRZ Deutsche Rechenzentren GmbH stellt sich diesen Anforderungen, berät und begleitet ihre Kunden bei der Steigerung ihrer Geschäftsagilität und Effizienz sowie der gleichzeitigen Einhaltung von Datenschutz- und Compliance-Richtlinien.

Stephan Sequens, Bereichsleiter Geschäftsentwicklung und Technik, Managing Partner bei der DeRZ Deutsche Rechenzentren GmbH stand der Redaktion Rede und Antwort.

 

Anzeige

 


Herr Sequens, Sie sind von der Historie her sehr technisch-vertrieblich geprägt. In den vergangenen fast 22 Jahren haben Sie leitende Positionen in den Bereichen Elektro-, der IT beziehungsweise des Rechenzentrumsbaus bekleidet und sich im Rahmen dieser mit den verschiedensten physikalischen IT-Sicherheitsthemen auseinandergesetzt. Welchen Herausforderungen stellen Sie sich nun als Bereichsleiter Geschäftsentwicklung und Technik bei der DeRZ?

Grundsätzlich verantworte ich die strategischen Partnerschaften, greife auf langjährig bestehende Kontakte zurück und baue diese kontinuierlich aus. In den vergangenen Wochen konnten so die vertrieblichen Weichen für nahezu alle wichtigen Hersteller in der IT gestellt werden. Insbesondere ist die DeRZ nun bei europäisch namhaften Power-Partnern gelistet, die wie wir auf High-Tech-Lösungen sowie Energieeffizienz und Nachhaltigkeit setzen.

Anzeige


Sie sind von Haus aus sehr technikaffin. Da stellt sich natürlich die Frage, welche technischen Entwicklungen Sie für die Kunden der DeRZ besonders spannend finden und welche Ihrer Ansicht und Erfahrung nach richtungsweisend sind?

Nehmen wir einmal die in Rechenzentren eingesetzten Klimaanlagen. Ein Großteil dieser ist nicht nur in die Jahre gekommen. Vielmehr werden sie unter Verwendung von Kältemitteln betrieben, die fragwürdig oder mittlerweile auf der »roten« Liste stehen. Für die IT-Entscheider in den betreffenden Unternehmen bedeutet das, dass sie sich mit einer neuen Klimatechnik befassen müssen, die an die steigenden Anforderungen im RZ angepasst und konform der EU-Klimaziele ist. Diesbezüglich werden Wasser (R718), Propan (R290) und Ammoniak NH3 (R717) oftmals als zukunftsfähige Kältemittel genannt. Doch es existieren auch richtungsweisende Lösungen, die mit indirekter freier oder adiabatischer Kühlung oder in Verbindung mit einer Kraft-Kälte-Koppelung arbeiten. Unser Bestreben ist es, die Kunden energetisch umfassend und anforderungsgerecht zu beraten und gemeinsam mit ihnen den Weg zu einem nachhaltigen, effizienten Betrieb ihres Rechenzentrums zu ebnen.


Die technische Infrastruktur im Rechenzentrum zu optimieren und die einzelnen Komponenten intelligent miteinander zu verheiraten, stellt nur einen Baustein dar. Mit dem Portfolio der DeRZ unterscheiden Sie sich von anderen Marktbegleitern. Können Sie das bitte näher erläutern?

Wir etablieren mit dem Rechenzentrum 5.0 eine neue Ära und gleichzeitig Strategie im Bereich des Rechenzentrumbetriebs und halten dafür ein sehr innovatives Managed-Service-Konzept bereit. Darin enthalten sind nicht nur passgenaue Technologie- und Servicekonzeptionen für jede Unternehmensgröße. Vielmehr binden wir diese harmonisch und schnittstellenlos in die Unternehmens-IT ein. Dem wachsenden Bedarf an energieeffizienten und hochverfügbaren IT-Standorten an regionalen Standorten in Deutschland kommen wir zukünftig insofern nach, als dass wir für Unternehmen in der jeweiligen Region Rechenzentren realisieren und diese für den Kunden betreiben. Die für die zukünftigen IT-Anforderungen notwendigen professionellen Infrastrukturen können von vielen Unternehmen kaum noch wirtschaftlich und noch weniger auf einem angemessenen Sicherheits- und Verfügbarkeitslevel in Eigenregie betrieben werden. Unser Bestreben ist es, dass sich die Verantwortlichen nicht mehr um die Standards kümmern müssen, sondern sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.


Managed Services sind vor dem Hintergrund der geforderten Agilität und Effizienz eines Unternehmens in aller Munde und werden dennoch verschieden interpretiert. Was versteht die DeRZ darunter?

Managed Services werden mit der fortschreitenden Digitalisierung verständlicherweise immer wichtiger. Wir bieten unseren Kunden verschiedene und auf die jeweilige Anforderung zugeschnittene Managed-Services-Varianten an. Schlussendlich liegt es ganz an ihnen, beispielsweise ihre IT-Applikationen selbst zu organisieren und das Know-how bewusst im Unternehmen zu belassen. Unserer Erfahrung nach ist es auch eher der Betrieb der IT-Infrastruktur und der Versorgungstechnik, welche die Kunden partiell oder komplett in unsere Hände geben möchten. 

Eines vereint alle möglichen Varianten, denn wie bereits erwähnt, setzen wir bewusst auf regionale IT-Standorte, die für den Kunden schnell erreichbar sind und die wir als Dienstleister effizient und nach strengen deutschen Leitlinien betreiben. Mit diesem Modell begegnen wir dem Umstand, dass sich viele Anbieter in den Ballungsgebieten mit kundenspezifischen Serviceleistungen und mittelständischen Vertraulichkeitsanforderungen oft schwertun.


Es ist Ihnen ein besonderes Anliegen, zu einem perfekten Zusammenspiel von Technik, KI und einhergehend vorausschauender Leistung im Rechenzentrum beizutragen, warum?

Im Rahmen von diversen Beratungsprojekten bin ich vermehrt auf schlechte Performance veralteter und unzureichend überwachter Infrastrukturen gestoßen. Die daraus resultierenden hohen und nur schwer kalkulierbaren Kosten sowie eklatanten Sicherheitsmängeln gilt es zu beheben. Die einzusetzende Technik sollte immer so ausgewählt werden, dass sie exzellent aufeinander abgestimmt funktioniert. Aufgrund unseres Geschäftsmodells, das insbesondere im Service-Bereich verstärkt auf KI setzt, können wir dank der Sammlung von Daten der technischen Infrastruktur wie Klima, USV, Notstromversorgung, aber auch Storage, CPU voraussagen, wann Komplikationen auftauchen. Dabei ist es unser Ziel, mittels Machine-Learning-Systemen Informationen zu generieren und anhand derer automatisch Soll-Werte festzulegen. Werden diese überschritten, schlägt die Alarmierung an. Somit können wir nicht wie bis dato nur voraussagen, wann die RZ-Leistung an ihre Grenzen stößt, sondern wie sich die jeweils eingesetzte Technik beispielsweise an einem warmen Tag und in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit verhält, wie sich das auswirkt und es liegt an uns, ob das KI-System autonom oder teilautonom auf diese Abweichungen reagieren soll. Ein Differenzierungsmerkmal zu anderen Dienstleistern wird es sicherlich sein, dass die DeRZ-Services das Know-how besitzt und entsprechend den Kunden dabei unterstützt, damit er die vorgenannten komplexen Zusammenhänge und Bereiche sicher und vor allen Dingen gut managen kann.

Herr Sequens, vielen Dank für das Gespräch.


Illustration: © pinkeyes /shutterstock.com

 

1592 Artikel zu „Rechenzentrum Trend“

Rechenzentrums-Trends 2020: Hybrid-Computing wird Mainstream

Bereitstellungsgeschwindigkeit wird zu einem immer wichtigeren Alleinstellungsmerkmal. Während in den vergangenen Jahren vor allem innerhalb der Unternehmensführungen ausgiebig darüber diskutiert wurde, ob nun Cloud oder »On Premises« die bessere Wahl ist, haben sich mittlerweile hybride Architekturen durchgesetzt, die Public- und Private-Cloud-Modelle mit Edge-Infrastrukturen rund um neu gestaltete zentrale Rechenzentren vereinen. Diese im Wandel befindliche Herangehensweise…

Rechenzentrum-Trends für 2020: Was gehört auf die Trendliste für 2020?

Wachsende Datenmengen, eine sichere europäische Cloud (Datensouveranität), eine schnelle Modernisierung von Rechenzentren sowie der steigende Energieverbrauch sind aus Sicht von Rittal die IT-/Datacenter-Trends im Jahr 2020. Etwa die Verwendung von OCP-Technologie (Open Compute Project) und Wärmerückgewinnung bieten Lösungen für die aktuellen Herausforderungen.   Im Jahr 2025 könnten Menschen und Maschinen bereits 175 Zettabyte an Daten…

Data Center Trends 2019: Wie Unternehmen ihr Rechenzentrum fit für die Zukunft machen

Was sind aktuell die wichtigsten Herausforderungen und Erfolgsfaktoren bei der Data Center-Modernisierung? Das wollten die Marktanalysten von IDC herausfinden und haben dazu IT- und Fachentscheider aus 210 deutschen Unternehmen befragt. Höhere Produktivität, Konsolidierung von Ressourcen, verbesserte Sicherheit und Compliance – das sind für Unternehmen heute die wichtigsten Gründe, um in neue Data Center-Infrastrukturen zu investieren.…

Trendprognose: Die Rechenzentrumsinfrastruktur 2017

Diese sechs Trends sollen 2017 für die Infrastruktur von Rechenzentren wichtig werden. »Weltweite Trends wie Cloud, Big Data und Mobility rücken immer mehr in den Fokus. Wer sich in der IT diesen Entwicklungen verweigert wird untergehen«, so Reinhard Purzer, Vice President & Managing Director Deutschland, Österreich & Schweiz (DACH) von Vertiv. »Aber um hier mithalten…

Trends im Rechenzentrum 2017

Diese Technologien und Entwicklungen sollten IT-Verantwortliche im Jahr 2017 kennen. Der Markt für Rechenzentren befindet sich im Wandel: In vielen Unternehmen gilt das Rechenzentrum als Innovationstreiber. Dort werden riesige Datenmengen in Echtzeit verarbeitet und sicher gespeichert. Die digitale Transformation, die wir heute im privaten Alltag und in der Arbeitswelt gleichermaßen erleben, macht das Rechenzentrum noch…

Neues Monitoring – Das ist der Trend im Rechenzentrum

Viele Rechenzentren haben heute Schwierigkeiten mit dem Monitoring und der Verwaltung der genutzten Serverkapazitäten. Mit einem geschätzten Anteil von 30 Prozent sind diese Tätigkeiten, welche an vielen Stellen auch in modernen Häusern noch größtenteils manuell erfolgen, ein besonders hoher Kostenpunkt – neben der Kühlung, Sicherung und Instandhaltung. Besonders teuer können Ausfälle bei lückenhafter Überwachung werden…

Sechs wichtige Rechenzentrumstrends für das Jahr 2015

Welche Trends für das Rechenzentrum werden 2015 im Zuge der Bemühungen von Rechenzentrumsbetreibern, so schnell und effizient wie möglich auf dynamische Marktbedingungen zu reagieren, an Bedeutung gewinnen? »Um die wachsenden Anforderungen in Bezug auf Bereitstellungsgeschwindigkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit, Verwaltbarkeit und Effizienz von Rechenzentren meistern zu können, sind wir mehr denn je auf technologische Entwicklungen angewiesen«, so…

Rechenzentren: Was sie 2021 und darüber hinaus leisten müssen – Vision für das Rechenzentrum der Zukunft

Rechenzentren müssen hohen Ansprüchen genügen. Bislang galten diese Anforderungen hauptsächlich ihrer Leistung und der Sicherheit. In den nächsten Jahren unterliegen Rechenzentren einer wesentlich weitgreifenderen Entwicklung. Die wichtigsten Trends: Höhere Energieeffizienz, Etablierung von Stoffkreisläufen, Entwicklung hin zu Zero Waste.

IT-Trends 2021: »2021 wird das Jahr des Kunden«

Was können Kunden in den nächsten zwölf Monaten von B2B-Softwareherstellern erwarten. Zum Ende des Jahres wird es Zeit, die Technologien und Ansätze ins Auge zu fassen, die 2021 die Unternehmens-IT beeinflussen werden. Sage hat fünf Trends identifiziert, mit denen sich Entscheider und Entwickler vermehrt beschäftigen sollten, um Effizienz und Wettbewerbsstärke voranzutreiben: Integration von künstlicher Intelligenz…

Edge Computing avanciert zum gewichtigen Pendant der Cloud: 5 Trends, die Edge vorantreiben

Das Bild der primitiven Edge, die bloß Daten weiterleitet, ist überholt. Denn Edge Computing spielt in den verteilten Infrastrukturen des Internet of Things (IoT) eine zunehmend wichtige Rolle. Dabei funktioniert die Technologie nach folgendem Prinzip: Lokale Geräte verarbeiten Daten wie Sensormesswerte direkt und führen eine Geschäftslogik aus, ohne Daten an einen Server zu übertragen. Eine…

Vision für das Rechenzentrum der Zukunft: Was sie 2021 und darüber hinaus leisten müssen

Rechenzentren müssen hohen Ansprüchen genügen. Bislang galten diese Anforderungen hauptsächlich ihrer Leistung und der Sicherheit. In den nächsten Jahren unterliegen Rechenzentren einer wesentlich weitgreifenderen Entwicklung. Die wichtigsten Trends: Höhere Energieeffizienz, Etablierung von Stoffkreisläufen, Entwicklung hin zu Zero-Waste.     Durch die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung zusätzlichen Schwung erhalten. Diese Entwicklung stellt auch Rechenzentren vor neue…

Die IT-Security-Trends 2021

Die Corona-Pandemie beschleunigte nicht nur Digitalisierungsprojekte und Transformationsprozesse vieler Unternehmen. Diese rasante Entwicklung offenbarte an mehreren Ecken und Enden Lücken, Missstände und Optimierungsbedarf in IT-Sicherheitskonzepten und -Strategien, denen sich betroffene Betriebe nun stellen müssen, bevor sie kritische Ausmaße erreichen. Deshalb geben nun fünf Experten von Micro Focus einen Einblick in die IT-Security-Trends für das kommende…

Rosenberger OSI sorgt für hochwertige Verkabelung im Tier-IV-Rechenzentrum von Elmec

Verkabelungsspezialist installiert PreCONNECT SMAP-G2 High Density (HD) Glasfasergehäuse in italienischem Hochleistungs-Datacenter. Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass im Rahmen einer Erweiterung der Server-Räume im Tier-IV-Rechenzentrum von Elmec Informatica S.p.a. in Varese (Italien) hochwertige Verkabelungsinfrastruktur erfolgreich installiert wurde. Das Ergebnis: skalierbarere, agilere und sicherere Infrastrukturen.…

Ist es an der Zeit, das Disaster-Recovery-Rechenzentrum abzuschalten?

Warum die Cloud als Option für Disaster Recovery immer wichtiger wird und wie sich Unternehmen das Backup-Rechenzentrum sparen können. Jede Zeit setzt ihre Standards. Im letzten Jahrzehnt hat sich die Nutzung eines kompletten Backup-Rechenzentrums zum Standard entwickelt. Um die IT ihres Unternehmens jederzeit aufrecht erhalten zu können, duplizieren fortschrittliche Organisationen ihr Rechenzentrum an einem zweiten…

#digiWiesn: noris network Rechenzentrum in Hof eröffnet – Ganz oben dabei

»In Bayern ganz oben« heißt es im Stadtmarketing von Hof. Mithilfe des IT-Dienstleisters noris network wurde jetzt ein weiterer Schritt getan, um auch in der Digitalisierung ganz oben mitzuspielen. Hof erhält ein eigenes, hochsicheres Colocation-Rechenzentrum, das Unternehmen aus der Region die Schritte in Richtung Digitalisierung erleichtern und sie wettbewerbsfähiger machen soll.

noris network eröffnet Rechenzentrum Hof mit Streaming-Event

Premiumrechenzentrum für Unternehmen in der Region Hof Nach Hochsicherheitsrechenzentren in Nürnberg und München betreibt der Nürnberger IT-Dienstleister noris network AG jetzt ein Rechenzentrum in Hof. Am 15. Juli 2020 wird der neue Standort eröffnet – offiziell und virtuell. In einem Livestream werden Interviews mit Informationen zu modernen IT-Services geboten und Videoaufnahmen von Technik und Colocation-Flächen…

DR-Strategie: Rechenzentrum unter Quarantäne?

Wie Pandemien aktuelle DR-Strategien beeinflussen und den Weg zum ultimativen DR-Rechenzentrum ebnen – der Cloud.   Erst China, dann Italien: Covid-19 zwingt Regierungen zu drastischen Maßnahmen, etwa ein komplettes Land abzuriegeln und unter Quarantäne zu stellen. Das hat selbstverständlich Einfluss auf alle Ebenen des Lebens und Unternehmen kämpfen an vielen Fronten, um ihre Mitarbeiter in…

Vier KI-Trends für das neue Jahrzehnt

In den 90er Jahren kamen Heimcomputer groß raus, in den sogenannten Nullerjahren setzte sich das Internet flächendeckend durch und im letzten Jahrzehnt waren Smart Devices »das Ding«. Verschiedene Dekaden haben prägende Technologien hervorgebracht, die Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig beeinflussen. In den 20er Jahren des aktuellen Jahrhunderts wird künstliche Intelligenz mindestens eine davon sein – vermutlich…

Diese Trends prägen aktuell den Storage-Markt

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran, die Datenmengen vervielfachen sich und immer mehr Daten sollen nicht nur einfach gespeichert, sondern auch analysiert werden. Damit Unternehmen auch in naher Zukunft den Wert der Daten noch voll ausschöpfen können, sollten sie bei der gegenwärtigen Storage-Technik stets mithalten und diese Trends berücksichtigen:   Das Ende der alten Ordnung: die…

5 Trends, die die Sourcing-Strategie bestimmen

Der Einsatz von Cloud Computing ist im Jahr 2020 gelebte Praxis. Aufgrund der Einfachheit und Skalierbarkeit solcher Angebote stellen sich immer mehr Mittelständler und Konzerne die Frage, ob sie weiter inhouse das Rechenzentrum betreiben oder Dienste in die Cloud auslagern wollen. Wichtige Aspekte bei solchen Prozessen sind die Berücksichtigung von IT-Sicherheit und die Wahrung der…

Automatisierte Früherkennung von Attacken auf das Rechenzentrum

Rechenzentren mit ihren vielen Daten, die darin vorgehalten – also IT-Deutsch für »abrufbereit aufbewahrt« – werden, stellen ein verlockendes Ziel für Angreifer dar. Wenn der Angreifer Glück hat, findet er eine Schwachstelle für den Zugang über das Internet zum Rechenzentrum. Anderenfalls erfordert ein direkter Angriff erheblichen Aufwand und Planung, wie Vectra, Anbieter eine Plattform für…

Drei Cloud-Trends 2020 in der Energieversorgung: Die Cloud als Rettung im Kampf der Energiefresser

Der prognostizierte globale Stromverbrauch soll in den nächsten Jahren immens ansteigen. Dies stellt Energieversorger vor ungeahnte Herausforderungen. Dennis Martin, Experte bei der metalogic GmbH in München, gibt einen Ausblick, wie smarte, Cloud-basierte Lösungsansätze die gesamte Energiebranche revolutionieren. metalogic ist Marktführer im jungen Markt für Forecasting-as-a-Service Lösungen und Managed Prognose Services, zuletzt konnte die Firma einen…

Die fünf Cyber-Security-Trends 2020

Im Cyber-Security-Jahr 2019 standen die Zunahme von politisch motivierten Cyber-Threats, aber auch Angriffe auf Smart-Home-Geräte oder das einjährige Bestehen der DSGVO im Fokus. Welche Trends setzen sich im Jahr 2020 fort? Welche neuen Entwicklungen werden erwartet? Stefan Wehrhahn vom IT-Security-Anbieter BullGuard beleuchtet fünf Trends für das Jahr 2020:   5G und Cybersicherheit 5G wird die…

Künstliche Intelligenz, Green IT & Hyperautomation: die wichtigsten IT-Trends für 2020

Automatisierung hilft Druckereien, profitable Businessmodelle zur Unterstützung von Kunden aus Werbung und Marketing zu entwickeln. Produktionsanlagen warten, Verkehr in Smart Cities steuern oder Bilder digital erkennen: Künstliche Intelligenz wird in vielen Bereichen eingesetzt und ist daher das zentrale IT-Thema 2020. Hundertfach kürzere Latenzzeiten durch 5G und Hyperautomatisierung werden KI weiter vorantreiben und das tägliche Leben…

Service-Management-Trends 2020: Von klügeren Bots und dem IT-Concierge

Vier Themen, die die Arbeit von ITSM-Organisationen bestimmen werden. Laut Marktanalyst Gartner verantworten CIOs bis 2023 mehr als das Dreifache der Endgeräte als noch 2018. Ohne technologische Unterstützung können sie diese Aufgabe auf Dauer kaum bewältigen. Schon heute sind die IT-Teams gefordert, immer mehr Anwendungen zu unterstützen, zunehmend strategische Beiträge zu leisten und die Kundenzufriedenheit…

Fünf Trends, die 2020 für den Sicherheitssektor von Bedeutung sind

Besonders zu Beginn eines Jahres schweift der Blick gerne in die Zukunft, um Themen, Entwicklungen und Tendenzen zu prognostizieren. Dezentrale Datenverarbeitung in der KI und Cybersecurity sind laut Axis Communications zwei der wichtigsten Themen, die für die Netzwerk-Video-Branche 2020 von Bedeutung sind.   Trend 1: Dezentrale Datenverarbeitung Seit einiger Zeit ist eine wachsende Dynamik in…

5 Technologie-Trends für 2020: Das neue Jahrzehnt wird vernetzter, intelligenter und interaktiver

Wir blicken auf ein Jahrzehnt voller Veränderungen zurück, das bestimmt war durch Innovationen in Sachen Künstlicher Intelligenz (KI), Digitalisierung und Machine Learning. Welche Herausforderungen erwarten Unternehmen im neuen Jahrzehnt? Welche technologischen Entwicklungen bringt uns 2020? Joe Petro, Executive Vice President & Chief Technology Officer von Nuance erklärt fünf Trends für Unternehmen im Bereich Technologie und…

Sechs Trends 2020: Alle Zeichen stehen auf Desktop-as-a-Service

IGEL CTO Matthias Haas wagt einen Blick in die Glaskugel und teilt seine Einschätzung der wichtigsten IT-Trends im Jahr 2020:   »Unser Leben und Arbeiten wird im 21. Jahrhundert maßgeblich von der Digitalisierung bestimmt. Dabei handelt es sich nicht um einen Trend, sondern vielmehr um eine unumkehrbare Umwälzung aller Lebens- und Arbeitsbereiche. Mehr denn je…

IT-Trends 2020: Daten-DNA, Datenschutz, Mikrorechenzentren, Backup-Strategien und Container

Fünf Trends drücken dem kommenden Jahr 2020 aus IT-Sicht einen Stempel auf. Sascha Oehl, Director Technical Sales bei Veritas Technologies, erläutert, inwiefern sich IT-Entscheider verstärkt mit maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz, der Daten-DNA sowie Edge-Computing und Containern auseinandersetzen müssen.   Automatismen für die Daten-DNA Es ist fast schon so universell gültig wie ein physikalisches Gesetz…

Digitaltrends für 2020

2020 steht vor der Tür und gibt einen willkommenen Orientierungspunkt dafür, welche Trends und Entwicklungen das kommende Jahr entscheidend mitbestimmen werden. Technologien wie künstliche Intelligenz und die Cloud entwickeln sich rasant weiter und werden auch in 2020 zu den dominierenden Themen der Digitalisierung gehören. Doch die Hürden auf dem Weg zur erfolgreichen Implementierung werden dank…

Das sind die Technologie-Trends 2020

Neue Technologien erfordern ein »Internet for the Future«. Apps statt Marken: Kundenloyalität im Wandel. Cybersecurity: Zero Trust und Threat Hunting.   Der Fachkräftemangel verschärft sich weiter, »Intent-based«-Netzwerke verbreiten sich, ein neues Internet am Horizont: Mit dem Ende der »Zehnerjahre« stehen spannende Entwicklungen in der IT an.   Was war das für ein Jahrzehnt: Der weltweite…

Fünf Trends schrauben die Anforderungen an das Krisenmanagement weiter nach oben

Welche Entwicklungen werden im Jahr 2020 die Krisen- und Notfallmanager von Unternehmen vor neue Herausforderungen stellen?  Die Anforderungen an das Krisenmanagement von Unternehmen sind bereits von jeher hoch. Da die Grenzen zwischen der virtuellen und physischen Welt zunehmend verschwimmen, sind Unternehmen wie auch Behörden zusätzlich gefordert. Sie müssen die richtigen Werkzeuge einsetzen und proaktiv planen,…

Drei Kommunikationstrends 2020

2020 wird ein wichtiges Jahr für viele Unternehmen, das über Erfolg oder Misserfolg entscheiden könnte. In Zeiten eher schleppender Wirtschaftsentwicklung ist es umso wichtiger, dass Unternehmensentscheider Wege finden, die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Unternehmen zu steigern und schnell neue Chancen im Bereich Digitalisierung für ihre Geschäftsmodelle zu nutzen. Treiber und Erfolgsfaktor für viele aktuelle Innovationen und Entwicklungen…

Trend-Report 2020 identifiziert zunehmende Einsamkeit und Bedürfnis nach Vertrauen

  Themen: Zunehmende Einsamkeit, Unsicherheit und die Bedeutung von Vertrauen. Der Bericht deckt zudem Gelegenheiten für Unternehmen und Menschen auf, sich zu verbinden, um Potenziale auszuschöpfen. 45 Prozent der weltweit befragten Erwachsenen sagen, dass sie sich zumindest gelegentlich einsam fühlen, was eine Chance für Unternehmen und Marken darstellt, bei Kunden ein Gefühl von Bindung zu…

5 Technologietrends 2020 und ihre Auswirkung auf digitale Infrastrukturen

Die hybride Multi-Cloud, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Datenregulierung und Nachhaltigkeit 2020 sind Schlüsselfaktoren für die digitale Transformation in Unternehmen. Equinix hat seine Prognose der fünf wichtigsten Technologietrends veröffentlicht, die im Jahr 2020 die digitale Transformation von Unternehmen bestimmen werden. Equinix baut bei der Analyse aktueller Trends auf seine weltweite Präsenz in mehr als 50 Märkten sowie…

Trend Radar: KI ist gewinnbringend, braucht aber einen strategischen Ansatz

Nach dem erfolgreichen KI-Start folgt jetzt die Kopfarbeit. Wie weit sind Unternehmen mit dem Einsatz von künstlicher Intelligenz? In welchen Bereichen können sie KI schon heute gewinnbringend einsetzen? Wie wichtig ist ein strategischer Ansatz?   Im Rahmen des Pega Trend Radar hat Pegasystems den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in deutschen Unternehmen beleuchtet. Die Ergebnisse der…

ERP 2020: Elf Trends, mit denen sich der Mittelstand befassen sollte

Jedes Unternehmen hat seine Besonderheiten – dennoch sind die Herausforderungen ähnlich. Digitalisierung und ERP-Modernisierung zum Beispiel. An diesen 11 Themen kommt kein Mittelständler mehr vorbei. Einige der Trendlisten, die in den kommenden Tagen und Wochen das Licht der Welt erblicken, zeugen vor allem von der sprachlichen Kreativität erfinderischer Berater und Analysten. Ihr praktischer Nutzwert für…

Die Digital-Workspace-Trends 2020

Die Integration von Workspace Management und Endpoint Security wird 2020 eine der wichtigsten Aufgaben für CIOs und CISOs. Im Jahr 2020 rückt Automation bei der Verwaltung von Endgeräten und ihrer Umgebungen immer stärker in den Vordergrund. Gleichzeitig wird das Schaffen einer auf künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) basierenden IT-Security nochmals erheblich an Bedeutung…

IT-Trends 2020: mehr Augenmerk auf Effizienzsteigerung und sinkende Kosten

Ausgaben für Informationstechnologie steigen, mehr Budget für Digitalisierung und intelligente Technologien.   Trotz unsicherer Konjunkturaussichten steigen die IT-Budgets im kommenden Jahr weiter an. Nur wenige Unternehmen kürzen. Die Prognosen für 2021 sind ebenfalls positiv, das zeigen Vorab-Ergebnisse der IT-Trends-Studie von Capgemini. In diesem Jahr nahmen 120 IT- und Fachverantwortliche von Großunternehmen in Deutschland, Österreich und…