Hybrid Cloud Backup – Mehr Sicherheit und Flexibilität

Die Replikation in die Cloud spielt ihre Stärken vor allem bei Ransomware-Angriffen aus.

Für Backup & Recovery vertrauen viele Unternehmen eher ihren eigenen Rechenzentren als der Public Cloud. Je nach Szenario kann es dafür gute Gründe geben, auf die im Folgenden näher eingegangen wird. Zunächst einmal ist es jedoch hilfreich, sich die allgemeinen Vorteile der Public Cloud als Plattform für Sicherung & Widerherstellung zu vergegenwärtigen.

In erster Linie entfällt die Notwendigkeit, sekundäre Datenzentren für die Notfallwiederherstellung einzurichten. So lässt sich eine Backup-Plattform deutlich schneller aufbauen und nutzen. Auch für den Betrieb hat die Auslagerung in die Cloud Vorteile, etwa einen deutlich reduzierten Wartungsaufwand, weniger Patches etc. Die Nutzung der Public Cloud führt darüber hinaus zu einer automatischen geografischen Trennung der Rechenzentren. Schließlich bietet die Cloud auch im Notfall Vorteile. Wenn das primäre Rechenzentrum komplett lahmgelegt wurde, kann das betroffene Unternehmen die gesamte Wiederherstellung via Cloud durchführen.

Hybrid Cloud. In den seltensten Fällen wird die Public Cloud die einzige Backup-Location sein. Vielmehr ist eine Hybrid Cloud die Regel. Vorteile des hybriden Datensicherungsansatzes sind eine verbesserte Flexibilität, Unterstützung, Verfügbarkeit und, vor allem, mehr Sicherheit:

Anzeige

  • Die IT hält vor Ort Kopien für eine schnelle Notfall-Wiederherstellung bereit, legt jedoch gleichzeitig auch an einem externen Ort Kopien ab.
  • Diese externen Daten können die Benutzer sehen, verwalten und für eine Wiederherstellung heranziehen.
  • Wenn lokale und externe Kopien ordnungsgemäß synchronisiert werden, sind die Sicherungen optimal geschützt und hochverfügbar.
  • Vor Ort werden Daten und Anwendungen schnell und regelmäßig gesichert. 

RTO und RPO. Auf dem Mark gibt es eine breite Auswahl an Cloud-basierten und hybriden Datensicherungsangeboten. Allerdings besteht die Gefahr, dass bei der Vielfalt an Preislisten und Service Level Agreements mancher die Übersicht verliert. Bei einer Verlagerung der Datensicherung in die Hybrid Cloud ist sehr viel mehr zu beachten als bei der Sicherung im Rechenzentrum. Organisationen können sich bei ihren Planungen unter anderem an diese bewährten Praktiken halten:

  • Als primäres Sicherungsziel vor Ort verfügbare Festplatten verwenden. Sie gewährleisten schnellste Sicherung und Wiederherstellung sowie die Optimierung der für die Wiederherstellung definierten Zeitvorgaben (Recovery Time Objectives: RTOs) und der Wiederherstellungspunktvorgaben (Recovery Point Objectives: RPOs).
  • Umfang der Cloud-Dienste definieren. Einige Unternehmen benötigen lediglich Replikation, einige nur Archivierung und wieder andere beides.
  • Eine Priorisierung von Servern und Anwendungen vornehmen. Welche Anwendungen, Daten und komplette Maschinen werden im Anschluss an die Wiederherstellung nach einem Komplettausfall als erste wieder benötigt? Welche Ausfalltoleranzen gelten für sie?
  • Eine einzelne Lösung für alle Arten von Wiederherstellungen verwenden. Erfolgt die Wiederherstellung von Daten von physischen, virtuellen und Cloud-Massenspeichern mit unterschiedlichen Tools, bedeutet das mehr Zeit- und Arbeitsaufwand.

Ziel der Sicherung sollte die Wiederherstellung kompletter Systeme, Anwendungen und Daten mit RTOs von Minuten und geringstmöglicher Beeinträchtigung der Benutzer sein. RPOs sollten keinesfalls mehr als eine Stunde betragen, um die Auswirkungen auf geschützte Server so gering wie möglich zu halten. Kurze RPOs machen die Fenster für Datenverluste kleiner und verringern den Umfang der jeweiligen Datensicherung sowie den entsprechenden Netzwerkverkehr.

Forever-Backups. Für eine akzeptable Performance sollten Sicherungs- und Wiederherstellungslösungen eine granulare Wiederherstellung von Dateien und Anwendungen wie Microsoft Active Directory, Exchange und SharePoint unterstützen. Außerdem sollten durch inkrementelles Forever-Backup die Anforderungen an WAN-/Internet-Bandbreiten verringert und optimale Voraussetzungen für die Übertragung großer Datenmengen geschaffen werden. Blockbasierte inkrementelle Forever-Backups sind speichereffizienter als dateibasierte inkrementelle Forever-Backups und beanspruchen noch weniger Netzwerkbandbreite. Auch virtuelle Maschinen (VM) müssen schnell und unkompliziert wiederhergestellt werden können, und zwar komplette VM, nicht nur die darin befindlichen Daten. 

Sofortige Wiederherstellung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine sogenannte »sofortige Wiederherstellung« zu realisieren. Die Lösung der Wahl sollte die sofortige Wiederherstellung auf physischen und virtuellen Geräten ermöglichen. Dabei hat sich bewährt, dass die Lösung zuerst das Betriebssystem-Volume auf einem virtuellen oder physischen Zielgerät rekonstruiert und diesem wiederhergestellten Betriebssystem dann auf Anforderung gesicherte Daten zur Verfügung stellt. Sobald das Betriebssystem-Volume wieder zur Verfügung steht, können gesicherte Daten in Form von Volumes und Dateien bereitgestellt und auf Anforderung von Benutzern wiederhergestellt werden. Schließlich sollte das Produkt sowohl Bare-Metal-Wiederherstellung (BMR) als auch die Wiederherstellung auf Dateiebene (File Level Restore; FLR) aus dem Archiv unterstützen. BMR entlastet den Administrator, da sowohl die Serverkonfiguration als auch die installierte Software erhalten bleiben. FLR erlaubt Benutzern die Wiederherstellung einzelner Dateien, ohne dass sie bis zur Wiederherstellung des gesamten Images warten müssen.

Anzeige

Die Stärke der Public Cloud. Die Replikation in die Cloud spielt ihre Stärken vor allem bei Ransomware-Angriffen aus. Wenn ein Unternehmen Opfer eines Ransomware-Angriffs wurde, dieses Unternehmen zuvor jedoch mehrere Datensicherungen in die Cloud repliziert hat, können Systemadministratoren diese zu unterschiedlichen Zeiten durchgeführten Sicherungen durchsehen und einen bestimmten Zeitpunkt herausgreifen, zu dem höchstwahrscheinlich unbeschädigte Daten repliziert wurden. Sie können das Volume sodann als schreibgeschützt einhängen, es auf Schadsoftware überprüfen und in der Folge für die Wiederherstellung heranziehen. Unternehmen können so ohne exorbitante Kosten höhere Anforderungen an die Business Continuity erfüllen. IT-Teams können flexibler agieren und Daten extern über längere Zeiträume schützen.


Andreas Schmiedler,
Software Account Manager –
Data Protection
bei Quest Software

 

 

 

Illustration: © anttoniart /shutterstock.com

 

319 Artikel zu „Hybrid Cloud Backup“

CIOs: Hybrid-Cloud-Modelle überwiegen, Unternehmen nutzen Cloud vor allem für Speicher und Backup

  750 europäische IT-Leiter wurden zu Cloud-Einsatz, Sicherheit und der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung befragt. NetApp hat die Ergebnisse seiner ersten Marktstudie zum Einsatz von Cloud-Lösungen in Europa veröffentlicht. Die Antworten von 750 CIOs und IT-Leitern in Deutschland, Frankreich und dem Vereinigten Königreich (UK) zeigen, dass die Hybrid Cloud die am häufigsten eingesetzte Cloud-Variante ist: Über die…

Enterprise Resource Planning – Warum ERP jetzt aus der Cloud kommen sollte

In der Covid-19-Pandemie mit immer wieder neu verhängten Lockdowns ist es inzwischen für viele Mitarbeiter zur Routine geworden, im Home Office zu arbeiten. Unternehmen sind daher gefordert, die besonderen Anforderungen von Remote-Arbeitsplätzen zu erfüllen, denn häufig sind die vorhandenen IT-Systeme dafür (noch) nicht ausgelegt.

Datacenter-Services, Cloud-Solutions, Cyber- / Data-Security, Managed Services – Die Basis für die digitale Transformation

Das Jahr 2020 hatte für IT-Dienstleister einiges an Herausforderungen parat. Das ist Grund genug für »manage it« sich mit dem Systemhaus MTI Technology auszutauschen, das zudem seit Mitte des Jahres zur Ricoh Gruppe gehört. Im Gespräch mit dem MTI-Geschäftsführer Michael Babylon haben wir das Jahr 2020 reflektiert und ein paar Prognosen für das Jahr 2021 besprochen.

OVHcloud Managed Bare Metal Essentials

Der fortwährende Anstieg an Home-Office-Nutzern und ein regelrechter Boom von Online-Diensten haben Unternehmen eines klar gemacht: Sie müssen schneller in die Cloud. Was ihnen das bringt, ist klar: mehr Zeitersparnis und Produktivität sowie geringere Betriebskosten und noch einiges mehr. Allerdings bleibt die Bereitstellung entsprechender Lösungen sowohl kurz- als auch mittel- und langfristig eine große Herausforderung.…

Backup-Strategie: So werden Sie immun gegen Spott und Hohn

Die Datensicherheit ist in vielen Unternehmen in erbärmlichem Zustand. Ein Weckruf und eine Anleitung in fünf Schritten, um das zu ändern.   Im privaten Umfeld hat wohl jeder schon eine Anekdote gehört, die vom plötzlichen Tod einer Laptop-Festplatte erzählt, verursacht durch ein umgekipptes Wasserglas, einen Sturz des Geräts oder einfach so, wegen Altersschwäche. Die spontane…

Sichern Sie das Datengedächtnis Ihres Unternehmens: Täglich grüßt das Backup- und Recovery-Murmeltier

Sie besitzen sicherlich seit Jahren oder Jahrzehnten eine beachtliche Anzahl an Versicherungen. Doch spätestens bei der Durchsicht der eigenen Unterlagen zum Jahresabschluss beschleicht Sie in Anbetracht der vielen Abschlüsse und deren Kosten der Gedanke, warum Sie eigentlich diese Versicherungen Jahr für Jahr bezahlen, ohne sie ein einziges Mal in Anspruch genommen zu haben. Sie fackeln…

Datenzentrierte Sicherheit in der Multi-Cloud  

Datenzentrierung ist ein Faktor, der maßgeblich die Cloud- und IT-Security-Strategie in Unternehmen mitbestimmt. Je nach regulatorischen Vorgaben werden diverse Datenprozesse in geeigneter Weise abgesichert. Mit der wachsenden Cloud-Nutzung in den vergangenen Jahren entstehen in Unternehmen auch mehr und mehr Multi-Cloud-Umgebungen. Für diese spricht vor allem der Vorteil hoher Effizienz: Prozesse können zu den jeweils geringsten…

In der Pandemie sind Unternehmen mehr denn je von der Hybrid Cloud überzeugt

94 % der Unternehmen weltweit setzen auf hybride Cloud-Architekturen oder planen deren Einsatz. NTT Ltd. hat seinen 2021 Hybrid Cloud Report veröffentlicht [1]. Er bestätigt die Bedeutung von Business-Agilität und unterstreicht die Rolle der Hybrid Cloud für deren Umsetzung.   Viele Unternehmen haben sich schon vor der Corona-Pandemie auf die Reise in die digitale Transformation…

Vier Herausforderungen für die Cloud-Migration im Gesundheitswesen 

Umfrage zeigt, dass eine schnelle Migration die Sicherheit negativ beeinflussen kann. Eine Studie von Trend Micro, Anbieter von Cloud-Sicherheit, stellt fest, dass die Ausgaben für die Cloud-Migration bei Unternehmen im Gesundheitswesen weltweit steigen. Gleichzeitig könnten viele Unternehmen jedoch die eigenen Fähigkeiten beim Schutz der neuen Cloud-Umgebung überschätzen. Trend Micro beauftragte Sapio Research mit der Befragung…

Veeam verstärkt die Public-Cloud-Unterstützung mit Veeam Backup for Google Cloud Platform

Veeam unterstreicht sein Engagement im Bereich Hybrid Cloud und bietet eine breite Plattformunterstützung und -auswahl für Kunden an. Veeam Software, Anbieter von Backup-Lösungen für Cloud-Datenmanagement, gibt die Erweiterung seiner Public Cloud-Unterstützung mit der allgemeinen Verfügbarkeit von Veeam Backup for Google Cloud Platform bekannt. Mit der neuen Lösung weitet Veeam nun sein Angebot  auf alle drei großen Public-Cloud-Anbieter aus. Die Mehrheit der Unternehmen…

Kubernetes und Open Source auf dem Vormarsch – Im Unternehmenseinsatz setzt sich Cloud Native immer mehr durch

Neue empirische Studie zeigt aktuellen Status in Unternehmen, Vision und Möglichkeiten von Cloud-Native-Technologien in DACH. Cloudflight untersucht in einer aktuellen Studie die Rolle von Cloud-Native-Technologien im Enterprise-Segment. Die Studie mit dem Titel »The Rise of Cloud Native – DevOps, Kubernetes und Open Source prägen die Zukunft im digitalen IT-Betrieb« steht auf Deutsch und Englisch zum…

5 Schritte der nahtlosen Cloud-Migration

Spätestens seit der großangelegten Umstellung auf Home Office im Zuge der Pandemiebekämpfung ist die Cloud nun wirklich überall angekommen. Durch die Entkopplung der Daten, Anwendungen und Prozesse von physischen Infrastrukturen ergibt sich einerseits eine größere Flexibilität – wichtig in einer Zeit, in der Menschen nicht mehr in Büros arbeiten und von überall Zugriff auf Daten…

Metallic offiziell gelauncht: ADN Group unterstützt Reseller beim Start mit der neuen Backup- und Recovery Cloud-Lösung

  Mit dem offiziellen Launch von Metallic, dem neuen Backup- und Recovery-Service, startet die ADN Distribution Group in Deutschland ihr Launch-Programm und unterstützt Partner beim Aufbau ihres Metallic-Business. Die Lösung verspricht zuverlässige Sicherung und Wiederherstellung, angeboten als komfortables SaaS-Modell. Das intelligente Datenmanagement-Tool punktet mit schneller Einsatzbereitschaft, leichter Bedienbarkeit sowie unbegrenzter Skalierbarkeit und bietet verlässlichen Schutz…

Public-Cloud-Anbieter mit Rechenzentren vor Ort haben die Nase vorn

Laut neuer ISG-Studie profitieren vor allem die großen Hyperscale-Anbieter wie AWS, Microsoft und Google von der Covid-19-Krise. Neben dem allgemeinen Trend zur Digitalisierung hat die aktuelle Covid-19-Pandemie das Geschäft der Public-Cloud-Anbieter zusätzlich angefacht. Allerdings sind Public Cloud-Angebote kein Selbstläufer, da die Unternehmen in Deutschland eine Datenhaltung und -verarbeitung in Rechenzentren vor Ort erwarten. Dies meldet…

Angreifer aufspüren, wenn sie aus der Cloud ins Netzwerk eindringen

Die zahlreichen erfolgreichen Cyberangriffe der vergangenen Monate machen es mehr als deutlich: IT-Sicherheitsteams benötigen einen Einblick in die Interaktion der Benutzer mit ihrer IT-Infrastruktur über alle Medien hinweg. Vectra AI, Experte für KI-basierte Cybersicherheit erläutert, wie dies möglich wird. Während des gesamten Angriffslebenszyklus wachsam bleiben Wird ein potentieller Angreifer entdeckt, der versucht, Daten aus der…

Netzwerk- und Cloud-Prognosen 2021

Das Jahr 2020 hat mehr denn je gezeigt, dass die zunehmende Abhängigkeit vom Internet sowie von Cloud-Diensten ein erhöhtes Maß an Anpassungsfähigkeit und verstärkter interner Zusammenarbeit unterschiedlicher IT-Abteilungen und Fachbereiche erfordert.   Angelique Medina, Director bei ThousandEyes, hat dazu die einzelnen Entwicklungen genauer betrachtet und gibt eine Einschätzung zu den Herausforderungen 2021 ab.   Internet…

Prognosen für Cloud-Lösungen 2021

Experten von Talend haben aktuelle Trends aus dem Cloud-Bereich untersucht und darauf basierend einige Vorhersagen für das nächste Jahr getroffen. Diese Prognosen für 2021 finden Sie nachfolgend:   Unternehmen werden ihre Kennzahlen erweitern, um die Gesundheit ihrer Daten messen zu können: Unternehmen können derzeit jeden Aspekt ihrer Organisation messen, aber nicht die Zuverlässigkeit ihrer Daten.…

IT-Trends und neue Herausforderungen: Cloud, Backup und intelligentes Datenmanagement im Jahr 2021

Die Covid-19-Pandemie hat die IT-Trends und Vorhersagen für das vergangene Jahr über den Haufen geworfen – die meisten Unternehmen waren wohl damit beschäftigt, ihren Mitarbeitern spontan die Arbeit von zu Hause aus zu ermöglichen; die digitale Transformation, Cloud-Anwendungen sowie Datensicherheit gegen Cyberattacken waren somit gezwungenermaßen Top-Prioritäten in der IT und werden es mit Sicherheit auch…

Was an den Mythen über die Cloud dran ist und was nicht

Kostengünstig, aber datenschutztechnisch heikel: Über die Cloud existieren zahlreiche Mythen. Was ist an ihnen dran? Viele Unternehmen spielen mit dem Gedanken, Anwendungen künftig in der Cloud zu betreiben. Dabei sind sie mit zahlreichen Mythen konfrontiert, die sich rund um die Cloud ranken. Der auf Software Revival spezialisierte IT-Dienstleister Avision klärt auf, was es mit fünf…

Cloud-Prognose für 2021: Mehr Multi-Cloud, mehr Sicherheit und höhere Kosten

Die Covid-19-Pandemie hat den Zeitplan für den Übergang in die Cloud für viele Unternehmen beschleunigt. Die Ausfälle bei vielen der größten Cloud-Service-Provider und die jüngsten Hacker- und Ransomware-Angriffe zeigen jedoch die Herausforderungen in Bezug auf Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit von Cloud-Umgebungen. Für das Jahr 2021 prognostiziert Radware 5 wesentliche Trends:   Fortgesetzte Investitionen in Cloud-Migration…

Hyperkonvergente Infrastruktur – Rüsten Sie Ihr Rechenzentrum für das Hybrid-Cloud-Zeitalter

Deutsche Unternehmen hängen an ihren Rechenzentren. Doch zeitgleich wird vermehrt auf die Cloud gesetzt. Um beides miteinander zu verbinden, wird im Data Center eine IT-Infrastruktur benötigt, die für eine hybride Multi-Cloud ausgelegt ist. Bei der Erneuerung des Rechenzentrums geht es darum, die Vorzüge der Cloud-Architektur auch On-Prem umzusetzen und damit ein einheitliches Betriebsmodell zu etablieren.

Datensicherheit von der Edge über Core bis in die Cloud – Modernes Datenmanagement

Seit drei Jahrzehnten gibt Veritas den Weg vor, wie sicheres und Compliance-konformes Datenmanagement funktioniert. Das Herzstück ist dabei die Lösung NetBackup, die aktuell in Version 8.3 verfügbar ist und Unternehmen die Freiheit gibt, ihre Anwendungen und IT-Infrastruktur unabhängig von der darunterliegenden IT-Architektur noch ausfallsicherer zu betreiben.

5 Tipps für weniger Kosten in der Hybrid Cloud

Kostenoptimierung und Prozessoptimierung zählen nach wie vor zu den größten Geschäftsherausforderungen von Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – gleich nach dem Problem, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Das zeigt eine aktuelle Studie von IDC [1]. Diese Herausforderungen spiegeln sich auch in den IT-Prioritäten der Befragten wider. Hier stehen Kosteneinsparung, Kostentransparenz und Kostenkontrolle ganz oben…

Microsoft verdient gut mit der Cloud

Microsoft geht es den aktuellen Geschäftszahlen zufolge glänzend. Im ersten Geschäftsquartal 2021 wurden die Erwartungen der Analysten laut Handelsblatt deutlich übertroffen. Sowohl Umsatz (37,2 Milliarden US-Dollar/+12 Prozent) als auch Gewinn (13,9 Milliarden US-Dollar/+30 Prozent) stiegen von Juli bis September zweistellig. Maßgeblich für die guten Zahlen ist das Cloud-Geschäft das für rund 38 Prozent des operativen…

Clouds dieser Erde, vereinigt euch!

Obwohl weitgehend Einigkeit darüber herrscht, dass unternehmenskritische Daten digital und physisch in der eigenen Firma bleiben sollten, profitieren viele Workloads von der Performanz einer Public Cloud. Aller Voraussicht nach wird diese durch die niedrigen Einstiegshürden und gebrauchsfertige Pay-As-You-Go-Lösungen in der Symbiose mit firmeneigenen Rechenzentren weiter an Relevanz gewinnen. Die Zukunft des Rechenzentrums ist klar hybrid.…

Wenn die Backup-Software selbst zum Trojaner wird

  Zu den aktuellen Bedrohungen für die Datensicherheit und -verfügbarkeit gehört längst auch Ransomware. Eine gute Backup-Software gilt dabei als Schutzwall, als letzte Verteidigungslinie für die Daten. Dabei wird leicht übersehen, dass die Backup-Software selbst zu einem Einfallstor für den Missbrauch der Daten werden kann: Aus dem Schutzwall gegen Ransomware wird dann auf einmal ein…

Schutz der Enterprise-Daten in der Cloud – neue Prioritäten durch die Pandemie

Wie haben sich die Prioritäten zum Schutz von Daten in der Cloud verlagert? IT-Verantwortliche haben weiterhin alle Hände voll zu tun, aber für 80 Prozent der Unternehmen spielte „Cloud Disaster Recovery“ eine besonders wichtige Rolle. Das ergab eine Umfrage unter mehr als 100 Unternehmenskunden des Datenmanagement-Experten Commvault. Die Pandemie legt offen, was Unternehmen gut gemacht…

Sicherheitslücken in der Public Cloud

Mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat in den letzten zwölf Monaten Verdachts- oder Vorfälle der Datensicherheit in der Public Cloud registriert. Laut KPMG Cloud-Monitor 2020 ist der Anteil der Unternehmen mit bestätigten Vorfällen von 2018 auf 2019 um vier Prozent gesunken, allerdings haben im gleichen Zug mehr Public Cloud-Nutzer Verdachtsfälle geäußert. 2019…

luckycloud pro Enterprise: Per Klick zur hochsicheren Private Cloud mit dediziertem Server

Der Berliner Cloud-Anbieter luckycloud GmbH kann mit seiner Lösung luckycloud pro Enterprise ab sofort Kunden vollautomatisiert eine Private-Cloud-Lösung zur Verfügung stellen. Sie ist nicht nur im eigenen Corporate Design gestaltbar, sondern erfüllt vor allem höchste Sicherheitsanforderungen, wie z. B. die Bereitstellung eines dedizierten Servers sowie eines mandantenfähigen Systems. Von acht bis auf über 10.000 User…

IT-Entscheidungsträger greifen für Data Warehouses und Datenbanken zur Cloud

Analysedaten in die Cloud verschieben: Das sehen 43 Prozent der Umfrageteilnehmer einer globalen Studie als einflussreichsten Cloud-Trend. In Deutschland gehen 37 Prozent der Befragten mit dieser Einschätzung mit. Die MariaDB Corporation befragte in einer globalen Studie deutsche und internationale IT-Führungskräfte zu allgemeinen Cloud- und Datenbanktrends und zu den Auswirkungen von Covid-19 auf IT-Entscheidungen. In Deutschland…

Die Verlagerung großer Workloads in die Cloud

Daten sind mittlerweile nicht das Endprodukt, sondern der Ausgangspunkt für die Geschäftstätigkeit moderner Unternehmen. Aus Daten lassen sich tiefe Einblicke gewinnen, die Innovationen vorantreiben, das Kundeninteresse erhöhen und die Geschäftsergebnisse verbessern. Wie Unternehmen mit ihren Daten umgehen, kann einen tiefgreifenden Einfluss auf die Erkenntnisse haben, die sie aus den Daten ziehen, und den Geschäftserfolg, den…

Die Cloud verändert alles –Auswirkungen von »as a Service« auf die Cybersicherheit

Auf die eine oder andere Art haben praktisch alle Unternehmen Berührungspunkte mit der Cloud, selbst wenn es vielen nicht unbedingt direkt bewusst sein mag. Je nach Art und Umfang der Cloud-Nutzung entstehen dadurch direkte Folgen für die Cybersicherheit, die Andreas Müller, Director DACH bei Vectra AI erläutert.   Die Migration von Unternehmen in die Cloud…

Dank der Cloud wachsen Pflanzen auch ohne Regenwolken

Next Step im Digital Farming: Big Data vom IoT in der Cloud verarbeiten. Sieht malerisch aus, ist aber unpraktisch: Beregnungssysteme verschwenden viel Wasser und eignen sich nicht zur Bewässerung mit aufbereitetem Abwasser. Beide Probleme löst die Tröpfchenbewässerung.   Wasser ist die wichtigste Ressource der Landwirtschaft. Bei schlechtem Boden sind Hydrokulturen eine Lösung, bei ungünstigem Klima…

Strategien für Hybrid-Cloud Data Management: Wie Unternehmen zum »Data-Forward Enterprise« werden

Experten für Cloud Data Management [1] erwarten durch die Hybrid-Cloud und damit verbundenen Konzepten der Datensicherung in den kommenden 12 bis 24 Monaten erhebliches Potenzial. Die Spezialisten sehen darin einen wichtigen Aspekt der digitalen Transformation.   Trends in der Technologie Eine kürzlich von HCL und Vanson Bourne durchgeführte Umfrage kam in dieser Hinsicht zu den…

Cloud Security: Mit 7 Schritten sicher in die Wolke

llustration: Absmeier, Die Cloud ist dank ihrer Flexibilität und Kapazität im Vergleich zu herkömmlichen Rechen- und Speichermethoden mittlerweile ein wichtiges Standbein für viele Unternehmen geworden. Doch wie bei herkömmlichen Speicher- und File-Sharing-Methoden entstehen auch durch die Cloud spezifische Datensicherheitsprobleme. Ein pragmatischer, datenzentrierter Ansatz kann den Weg in die Wolke jedoch übersichtlich umsetzbar machen. Im Folgenden…

SD-WAN ermöglicht Unternehmen eine bessere Multi-Cloud-Konnektivität

Viele Unternehmen setzen Multi-Cloud-Strategien ein, um mehrere Cloud-Plattformen zu nutzen und eine wachsende Anzahl von SaaS- und Unternehmens-Workloads mit unterschiedlichen Anforderungen an Leistung und Service zu unterstützen. Um User aus allen Standorten mit Cloud-Anwendungen zu verbinden, muss der Datenverkehr gewöhnlich zum Rechenzentrum des Unternehmens über eine vorhandene ältere WAN-Infrastruktur mit herkömmlichen Routern über private MPLS-Verbindungen…

4 Tipps für die Kostenoptimierung von auf Amazon EC2 laufenden Cloud-Lösungen

Durch die starken ökonomischen Verwerfungen im Zuge der Corona-Pandemie steigt der Druck auf die IT-Abteilungen, eine bessere Kosteneffizienz zu erreichen. Diese sogenannte Cost Governance erstreckt sich auch auf Cloud-Lösungen. Doch wie senken Unternehmen die Kosten ihrer Cloud-Lösungen? Der folgende Beitrag gibt einige Tipps dazu am Beispiel von Amazon EC2.   McKinsey empfiehlt Unternehmen in seinen…