Laptops länger nutzen: 4 Schritte für eine längere Akkulebensdauer und ein zweites Leben

Bei dem Kauf eines Laptops, sind Spezifikationen wie Festplattenkapazität, RAM-Größe und Bildschirmgröße für die Nutzer von größter Bedeutung. Ein weiterer Aspekt, der die Zufriedenheit der Nutzer maßgeblich beeinflusst, ist die Akkuleistung. Diese wird jedoch durch den Dauereinsatz im Home Office und unterwegs wesentlich stärker beansprucht als früher, wenn wir mit zahlreichen Softwareanwendungen online zusammenarbeiten auf Cloud-Dateien zugreifen, chatten und streamen. Bei vielen Notebooks nehmen die Ladekapazität und die Lebensdauer der Akkus deshalb heute deutlich schneller ab als früher. Batteriespezialist Green Cell hat Tipps zusammengestellt, mit denen man das Herz des Laptops – den Akku – richtig pflegt und damit sein Leben um einiges verlängern kann. Sollte der Akku doch irgendwann schlapp machen, dann kann auch ein neuer Akku dem Laptop oder anderen Geräten neues Leben einhauchen. Auch im Sinne der Nachhaltigkeit wird ein solches »Refurbishment« sowie der sorgsame Umgang mit Geräten immer populärer.

 

Die Pandemie hat die Nachfrage nach Computern und Laptops rasant beschleunigt. Doch globale Lieferengpässe haben dazu geführt, dass wichtige Komponenten zum Bau neuer Geräte fehlen und aktuelle Bestände immer schneller ausverkauft sind oder zu immer höheren Preisen gehandelt werden. Es fehlt nicht nur an Chips, sondern auch an Batterien und vielen anderen wichtigen Komponenten. Für viele wird es folglich dieses Weihnachten kein neues Laptop unterm Weihnachtsbaum geben. Es gilt also, die Nutzungsdauer der Geräte so lang wie möglich zu erhalten.

Anzeige

Alle Akkus verschleißen mit der Zeit, jedoch nicht immer gleich schnell. Tests von IFIXIT weisen darauf hin, dass Laptop-Akkus, die von ihren Besitzern falsch verwendet wurden, bis zu 40 % schneller ihre Lebensdauer verlieren als sachgemäß genutzte Akkus – und das innerhalb von zwei Jahren! Der Unterschied ist enorm und angesichts der Größe des weltweiten Marktes für Laptopbatterien könnte dies einen ebenso großen Einfluss auf den umweltfreundlichen Umgang mit Batterien haben. Was also tun, damit die Batterie mehrere Jahre lang tapfer dient?

 

Vier einfache Schritte für ein möglichst langes »Akku-Leben«

Anzeige

Es gibt viele gute Ratschläge – aber die wirklich wichtigen finden sich in diesem Artikel. Mit der richtigen Verwendung des Laptop-Akkus kann man nicht nur Geld sparen, sondern schont auch die Umwelt, indem man weniger Elektroschrott produziert.

 

Energiefresser im Auge behalten

  • Ungenutzte Anwendungen – Viele hilfreiche Anwendungen starten sich nach dem Anschalten des Rechners automatisch und bleiben im Hintergrund aktiv. Dies führt zu einem unnötig hohen Energieverbrauch des Akkus. Neben der Remote-Arbeit oder dem Studium nutzen wir unsere Laptops oft auch für Spiele oder Filme am Abend – das bedeutet zusätzliche Anwendungen und somit auch weitere Energiemengen. Prüfen Sie, welche Anwendungen Sie wirklich benötigen und deaktivieren Sie diejenigen, die nach dem Systemstart unnötigerweise automatisch starten.
  • Klingt banal, aber macht viel aus! – Überprüfen Sie auch die Bildschirmhelligkeit und überlegen Sie, ob eine Verringerung Ihren Komfort bei der Arbeit am Computer beeinträchtigt. Wenn nicht, lohnt es sich, die Helligkeit um mindestens zwei Werte zu reduzieren. Zwar ist das Bild bei einer höheren Helligkeitsstufe deutlicher, aber eine geringere Helligkeit ermöglicht die längere Nutzung des Computers mit nur einer Akkuladung. Denken Sie daran, es in keiner Richtung zu übertreiben – man muss für sich den goldenen Mittelweg finden. Der Energiesparmodus dimmt die Bildschirmhelligkeit zudem bei längeren Pausen automatisch.
  • Nicht benötigtes Zubehör, wie externe Laufwerke oder Bluetooth-Adapter, sollten entfernt werden, um den Rechner nicht zusätzlich zu belasten.

 

Richtiges Laden des Laptop-Akkus

  • Vermeiden Sie kurzzeitiges Aufladen des Akkus um nur einige Prozentwerte! – Das ist einer der wichtigsten Tipps. Die Lebensdauer jeder Batterie wird durch eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen bestimmt – typischerweise sind dies 500. Das Aufladen eines Akkus, der nur halb entladen ist, schöpft das vom Hersteller angegebene Limit schneller aus – was wiederum die Lebenszeit verkürzt.
  • Das Notebook sollte geladen werden, wenn die Batterie zu etwa 15-20 % geladen ist, und muss nicht vom Ladegerät getrennt werden, wenn der Akku zu etwa 90 % geladen ist. Bei früheren Akkus bestand die Gefahr einer Überladung – um dies zu vermeiden, wurde die Stromzufuhr unterbrochen, bevor die Batterie vollständig geladen war. Die heutigen Akkus sind jedoch resistent dagegen. Viel schädlicher ist es, die Batterie vollständig zu entladen. Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer-Zellen sind sehr »entladungsempfindlich«. Eine häufige Wiederholung dieses Prozesses kann die Lebensdauer der Batterie irreversibel verkürzen oder sie sogar beschädigen.
  • Man sollte auch den Zustand des Akkus nach seiner Herausnahme aus dem Laptop beachten. Auch ein ungenutzter Akku, der längere Zeit zur Seite gelegt wurde, sollte aufgeladen werden. Eine sehr lange Lagerung eines vollständig entladenen Akkus kann seine erneute Aufladung verhindern – es lohnt sich also, ihn alle paar Wochen aufzuladen.
  • Auch das richtige Netzteil ist wichtig – falsche Parameter eines neuen Ladegeräts können den Akku beim Laden beschädigen. was uns zum Kauf eines neuen Akkus, eines neuen Ladegeräts oder im Extremfall zur Reparatur des Laptops zwingen könnte. In einigen Fällen wird sogar die Anschaffung eines neuen Notebooks nötig. Durch unüberlegtes Laden und Betrieb entstehen also viel mehr Elektroschrott und zusätzliche Kosten als mit einem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Batterie.

 

Neu-Formatieren oder nicht – keine Philosophie-Frage!

  • Mythos Memory Effekt – Entgegen landläufigen Meinungen haben neue Laptop-Akkus keinen sogenannten »Memory-Effekt«. Eine vollständige Entladung und das anschließende vollständige Aufladen werden also ihre Kapazität nicht verbessern. Ganz im Gegenteil – eine solche »Formatierung« kann nur den Zellen schaden und so die Lebensdauer des Laptop-Akkus verkürzen.
  • Keeping Cool – Der Zustand der Batterie wird auch durch die Arbeitstemperatur beeinflusst. Wird das Notebook beim Betrieb, zum Beispiel beim Gaming regelmäßig zu warm, lohnt es sich, ein Cooling Pad zu besorgen oder eine bessere Luftzufuhr zum Lüfter zu ermöglichen.

 

»Second Life(time)« – Ein zweites Leben für das Notebook

Wenn die Lebensdauer des Laptop-Akkus jedoch auf etwa 70 % absinkt und das Gerät nur noch einige Minuten ohne Strom funktioniert, heißt das nicht, dass das Laptop »reif für die Tonne« ist. Meistens ist es einfach nur an der Zeit, sich einen neuen Akku zuzulegen.

Die durchschnittliche Lebensdauer von beruflich genutzten Computern beträgt heute 3 bis 5 Jahre. In den seltensten Fällen ist der Laptop nach Ablauf dieser Zeit schon ein Fall für den Elektroschrott, meinen die Spezialisten von Green Cell.

»In der Regel genügt es, die Batterie und einige kostengünstige Komponenten zu ersetzen, damit das Gerät neue Leistungsreserven erhält und dem Nutzer über Monate oder sogar Jahre hinweg weiterhin dienen kann,« erklärt Mateusz Żmija, Unternehmenssprecher von Green Cell.

»Was man beim Austausch beachten sollte, ist immer bewährte Hersteller zu wählen, die Wert auf eine sorgfältige Qualitätskontrolle der Batterien legen – um kein Produkt zu kaufen, das nach einigen Monaten erneut ersetzt werden muss. Ein gutes Beispiel ist Green Cell. Im Jahr 2020 haben wir bis zu 900.000 Laptop-Batterien verkauft. Wir genießen das Vertrauen der Kunden und erweitern unser Sortiment ständig, um Mobilität und Unabhängigkeit an den verschiedensten Orten der Welt zu ermöglichen. So schont der Austausch des Laptop-Akkus nicht nur die Umwelt vor der nächsten Portion Elektroschrott, sondern auch das Portemonnaie.«

Weitere Informationen zum richtigen Umgang mit Akkus gibt es auf dem Green Cell News-Blog

 

1230 Artikel zu „Laptop Tipps“

Website Frühjahrsputz: Tipps, um die Website auf Vordermann zu bringen

Die Website ist das Aushängeschild eines Unternehmens. Deshalb macht es Sinn, sich zum Jahresbeginn die Website mal genauer anzuschauen, ältere Beiträge zu aktualisieren, schlecht gerankte Unterseiten zu überarbeiten und das Design anzupassen. Die Experten der SEO-Küche geben Tipps, wie Unternehmen ihre Website wieder auf Vordermann bringen können. Unternehmen sind oft dazu gezwungen, etwas online zu…

Die Arbeitswelt im Jahr 2021 und darüber hinaus – Management-Tipps

Zu sagen, dass 2020 ein turbulentes Jahr war, wäre eine Untertreibung. Unternehmen und ihre Mitarbeiter waren mit Unterbrechungen und Umwälzungen in jeder Facette des persönlichen und beruflichen Lebens konfrontiert, einschließlich Routinen, auf die man sich seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, verlassen hatte, bis hin zum Einkaufen und Sporttreiben. Verständlicherweise haben sich viele gefragt, wann die…

Security-Praxistipps: Sechs DevSecOps-Metriken für DevOps- und Sicherheitsteams

Mitarbeiter im DevOps-Team bekommen leicht das Gefühl, dass das Sicherheitsteam dazu da ist, ihnen die Arbeit schwerer zu machen. Sicherheitsfachkräfte haben vielleicht das Gefühl, dass DevOps ihre Prioritäten nicht teilt und die Sicherheit nie so ernst nehmen wird, wie sie es gerne hätten. Glücklicherweise muss das nicht so sein. Durch das Festlegen und Verfolgen gemeinsamer…

Social Media 2021 – Trends, Tipps und Expertenprognosen

2020 hat wirklich alles auf den Kopf gestellt. Dieses Jahr hat uns allen vor Augen geführt, dass die schönsten Pläne und Prognosen durch Krisen kurzer Hand durchkreuzt werden können. Gerade jetzt ist es wichtig zu wissen, welche Themen in den Social Media interessieren. Denn nur was relevant, nützlich und hilfreich für die Communities ist, findet…

3 Tipps zur Auswahl eines Farbschemas für Ihre Website

Mit einer eigenen Homepage im Internet präsent zu sein, gleicht teilweise einer Goldgrube. Dies unterschätzen nach wie vor viele Dienstleistungsunternehmen und Geschäftsinhaber, die lieber auf Altbewährtes setzen. Die Uhren drehen sich mittlerweile anders und wer nicht mit der Zeit geht, verpasst eventuell die Chance seines Lebens. Zwar lässt sich nicht jede Dienstleistung im Internet umsetzen,…

5 Tipps für ein erfolgreiches Holiday Marketing

Die Feiertage stehen vor der Tür und für viele Geschäfte heißt es: Arbeiten auf Hochtouren. Für die Menschen bedeuten die Feiertage nicht ausschließlich, dass sie viel Zeit mit ihren Familien verbringen können. Heute steht bei vielen das Shopping im Mittelpunkt. Es müssen nicht ausschließlich Geschenke eingekauft werden. Die freien Tage werden besonders gerne dafür verwendet,…

Zurück im Home Office: 5 Tipps für Unternehmen zur Vermeidung von Sicherheitslücken beim mobilen Arbeiten

Lockdown 2.0: Nach dem erneuten Verschärfen der Maßnahmen zum Eindämmen der Corona-Pandemie ist ein großer Teil der Büromitarbeiter bereits wieder im Home Office – falls sie nach Ende des ersten Lockdowns überhaupt an ihren regulären Arbeitsplatz zurückgekehrt waren. Dies hat die Entwicklung des mobilen Arbeitens in den Unternehmen maßgeblich beschleunigt. Ein Problem bei der rasanten…

Mit sieben einfachen Tipps Online sicher unterwegs

Zum Endspurt des European Cybersecurity Month haben die Experten von SonicWall sieben konkrete Tipps zur IT-Sicherheit zusammengestellt. Diese grundlegenden Regeln geraten im Alltag häufig in Vergessenheit. Anwender sollten sie sich deshalb wieder ins Gedächtnis rufen, um stets sicher im Internet unterwegs zu sein.     Verriegeln Sie Ihre Online-Konten! Verwenden Sie lange, außergewöhnliche Passwörter für…

Fünf Tipps zur Leadgenerierung für Bildungsinstitute

Wie private Hochschulen mit passgenauen digitalen Marketing-Maßnahmen Interessenten gewinnen. Fernstudiengänge, kleine Kurse, individuelle Angebote, Zulassung ohne Numerus Clausus: Private Hochschulen boomen seit Jahren und können auch in der aktuellen Situation punkten. Demgegenüber stehen jedoch die häufig sehr hohen Kosten für das Studium und ein starker Wettbewerb unter den Bildungsinstituten. Wer neue Interessenten gewinnen will, muss…

Tipps für die Jobsuche in schwierigen Zeiten

Warum Arbeitnehmer trotz der aktuellen Krise den Mut nicht verlieren sollten. Ein Jobverlust ist nicht leicht zu verkraften. Nach einer Kündigung fällt es vielen zunächst schwer, positiv in die berufliche Zukunft zu blicken – insbesondere jetzt, da die durch die Corona-Pandemie ausgelösten wirtschaftlichen Folgen für Unsicherheit sorgen. Emine Yilmaz, Vice President Permanent Brands beim Personaldienstleister…

Drei Tipps, die Remote IT-Teams effizienter machen

Die »normale« Belegschaft eines Unternehmens komplett oder stufenweise ins Home Office zu schicken, ist eine Sache. Sobald es um das IT-Team geht, sieht die Thematik anders aus: Sie sind die heimlichen Helden, die den operativen Betrieb trotz der Krisensituation digital am Laufen halten. Aber können sie deswegen so einfach ins Home Office wechseln? Werden sie…

Fünf Tipps für eine bessere Employee Experience

Um ihren Kunden das perfekte (Einkaufs-) Erlebnis zu bieten, scheuen viele Unternehmen keine Kosten. Bei Starbucks erhält man zusammen mit dem Kaffee ein angenehmes Ambiente, kostenloses WLAN und hervorragend geschulte Mitarbeiter. In einem Apple-Store kauft man nicht einfach ein Produkt, sondern kommt in einen Laden voller »Genies«, die Kunden beim Einrichten, Reparieren oder bei Produktproblemen…

33 Expertentipps zum zirkulären IT-Management

TCO Development, die Organisation hinter der Nachhaltigkeitszertifizierung für IT-Produkte, TCO Certified, hat einen neuen Bericht veröffentlicht. Darin wird erläutert, wie jeder, der IT-Produkte kauft und nutzt, einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten kann, indem nachhaltigere Praktiken zur Förderung eines zirkulären Wirtschaftskreislaufs angewendet werden.   »Zirkuläre Lösungen sind bereits verfügbar. Wir müssen sie jetzt nur nutzen«, betont…

Gesund im Home Office: Fünf Ergonomie-Tipps für die PC-Arbeit von Zuhause

Die Arbeit im Home Office steht seit einigen Wochen weltweit im Fokus. Für digitale Nomaden und Remote-Mitarbeiter ist Home Office nichts Ungewöhnliches, für andere kann es jedoch eine Herausforderung sein, außerhalb der gewohnten Büroumgebung zu arbeiten. Sie müssen nicht nur lernen, effizient und motiviert zu bleiben, sondern auch die körperlichen Aspekte berücksichtigen. Im Folgenden deshalb…

Security-Praxistipps: Wie CIOs in der Krise die Produktivität aus der Ferne sichern können

Nahezu jedes Unternehmen auf der Welt stellt sich den neuen und dringenden Herausforderungen, die sich durch die Coronavirus-Pandemie ergeben haben. IT-Verantwortliche und Unternehmensleiter müssen den Mitarbeitern einen einfachen Zugang zu Diensten, Daten und Anwendungen von zu Hause aus ermöglichen und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Diesen sicheren Zugang gilt es in einem noch…

Tipps für erfolgreiche Freelancer: Vom Projektmanagement bis zur Preisgestaltung

Als Freelancer zu arbeiten bedeutet, sein eigener Chef zu sein, absolute Flexibilität zu genießen – und das von überall aus. So zumindest die allgemeine Einschätzung. Die immensen Herausforderungen, die mit der Selbstständigkeit einhergehen, werden jedoch in der Außenwahrnehmung oft übersehen: Passende Aufträge zu finden kann sich als schwierig erweisen, es fließt viel Zeit und Energie…

Angstfrei in eine erfolgreiche Zukunft – Tipps gegen negative Gedanken im Arbeitsleben

Mit zittrigen Händen auf dem Bürostuhl sitzen, der Magen zieht sich zusammen, die Konzentration bricht weg – Versagensangst kann eine erhebliche Belastung sein und das Berufsleben stark gefährden. Doch wer unter Angstgefühlen leidet, spricht selten offen darüber. Trotz alledem beschreibt das Problem keinen Einzelfall: Krankschreibungen, Burn-out oder sogar Kündigung stellen in schweren Fällen die Folge…

Smartphone für die Jüngsten: Diese Tipps sollten Eltern beherzigen

Smartphones gehören längst zum Alltag. Überall und jederzeit E-Mails abrufen, Apps für die Unterhaltung zwischendurch und natürlich die Standardfunktionen eines Mobiltelefons – die nützlichen Helfer sind gar nicht mehr wegzudenken. Da ist es nur verständlich, dass Smartphones auch auf Kinder einen großen Reiz ausüben. Für viele sind sie sogar verlockender als Süßigkeiten. Diese Tipps sollten…

MDM: 5 Tipps, wie IT-Mitarbeiter ihre Stammdaten stressfrei verwalten können 

Die Dynamik der Digitalisierung erschwert das für Geschäftsprozesse so wichtige Stammdatenmanagement. Ein Master-Data-Management-System (MDM) kann verschiedene Systeme abbilden und integrieren – ohne den laufenden Betrieb zu stören.   Stammdaten bilden die Basis für erfolgreiche Geschäftspartnerbeziehungen – sie sind wesentlich für eine gezielte Ansprache von Geschäftspartnern und bilden das Rückgrat für Geschäfts- und Vertriebsprozesse. Daher schätzen…

Praxistipps: Kontinuierliche Innovation und ständiges Lernen

In den vergangenen Jahren wurden in vielen Unternehmen der CIO und die IT-Führungskräfte mit der Umsetzung von Transformationsprojekten beauftragt. Die Erwartung an die IT ist, dass sie zu einem transformativen »Business Enabler« wird. Dies erfordert, sich von der alten Denkweise eines einfachen Modells der Bereitstellung von IT-Services zu verabschieden. Es geht um aktuelle Technologietrends, denen…

Für die Display-Generation: 10 Tipps für einen besseren Schlaf

Das blaue Licht der allgegenwärtigen Displays kann den Schlaf beeinflussen. Das blaue Licht, das viele Displays ausstrahlen, steht im Verdacht, die Produktion des Schlafhormons Melatonin zu verhindern, da es dem Tageslicht sehr stark ähnelt. Hinzu kommt, dass das blaue Licht in die Hautschichten eindringt und sie so schneller altern lässt. In Fachkreisen ist dieses Phänomen…

5 Tipps gegen Weihnachtsstress: Zufriedene Mitarbeiter und glückliche Kunden

Ob Sie ein Kaufhaus, einen Flughafen, ein Restaurant oder ein Hotel betreiben – Weihnachten ist wahrscheinlich die arbeitsreichste Zeit im Jahr. Unter diesen Bedingungen ist es für Ihre Mitarbeiter nicht immer einfach, ihre Kunden bis in den Januar hinein glücklich zu machen – und auch nachher noch am Ball zu bleiben. Doch wenn es einen…

Identitätsnachweis: Sechs Tipps zur nachhaltigen Betrugsprävention

Betrug hat viele Gesichter. Ob am Telefon, im Internet oder an der Ladentheke. Mit dem technologischen Fortschritt werden die Methoden der Betrüger immer ausgefeilter – glücklicherweise jedoch auch die Lösungen zur Betrugsprävention. Heiner Kruessmann, Director Sales Enterprise DACH Nuance hat sechs Tipps für Unternehmen.   Sprachbiometrie ist die Zukunft Der traditionelle Identitätsnachweis, zum Beispiel durch…

Das hilfreiche Dutzend – Zwölf digitale Sicherheitstipps (nicht nur) für die Feiertage

  Jedes Jahr um diese Zeit werden Menschen auf der ganzen Welt von ihren Liebsten mit neuen digitalen Geräten beschenkt. Unabhängig davon, welche Feiertage sie feiern (oder nicht), ist das Ende des Jahres die Zeit, in der einige der neuesten begehrten Geräte – Smartphones, Fitness-Tracker, Tablets, Smart Home Equipment usw. – auf den Markt kommen.…

Sicherheitstipps für den Urlaub: Wie sicher ist Ihr Cybersommer?

Sechs Tipps von Cybersecurity-Spezialisten für einen entspannten Urlaub mit Smartphone & Co. Sommer bedeutet Urlaub, Entspannung und Ruhe. Und doch bleiben wir digital. Wir buchen Hotels online, lesen die digitale Version eines Sommerromans auf dem E-Reader am Strand und schicken digitale Grüße in die Heimat. Sind wir dabei auch »cybersafe«? Internetkriminelle machen keinen Urlaub. Sie…

9 Patch-Management-Tipps zum Schutz von Firmendaten

  Für ein paar Euro versetzen vorgefertigte Exploits Personen ohne technische Fähigkeiten in die Lage, komplexe Angriffe auf IT-Umgebungen auszuführen: Ein Ransomware-Kit ist im Darknet für gut 8 Euro zu haben. Der Zugang zu einem gehackten Server kostet gerade einmal 5 Euro. Doch die mit diesen Tools verursachten Schäden gehen in die Milliarden: Experten schätzen…

Digitaler Frühjahrsputz: PC und Laptop richtig aufräumen

Viele Menschen nutzen den Übergang von grauen Wintermonaten zum erwachenden Frühling für einen Frühjahrsputz. Schränke, Keller oder Dachboden werden entrümpelt. Genau dann ist es auch an der Zeit, Ordnung in Ihrem digitalen Leben zu schaffen. Denn auf dem Laptop oder Computer sammeln sich ebenfalls alte und überflüssige Daten, Cookies oder Software. Das ist nicht nur…

Neurowissenschaftliche Studie zeigt: Diese 5 Tipps sichern den maximalen Werbeerfolg auf jedem Screen

Am Laptop läuft die Lieblingsserie und parallel wandert der Blick auf dem Smartphone durch die Timelines verschiedener sozialer Netzwerke: Längst nimmt mehr als ein Bildschirm unsere Aufmerksamkeit in Anspruch. In Deutschland nutzt jeder Zweite (53 Prozent) drei oder mehr vernetzte Geräte. Die erste neurowissenschaftliche Studie zeigt, was das für Werbetreibende bedeutet.   Vom Fernseher zum…

Das Aus für ISDN: Fünf Tipps für den Umstieg auf IP-Telefonie

Gut gerüstet für die Zukunft von VoIP. Die Tage von ISDN und der klassischen Telefonanlage sind gezählt. Bis Ende 2018 will die Deutsche Telekom alle Kunden auf Internet-Telefonie umstellen. Zwar ermöglichen manche Anbieter noch eine Gnadenfrist bis 2022, jedoch sollten Unternehmen nun rechtzeitig mit ihrer Migrationsplanung beginnen, denn an der Zukunft von VoIP führt kein…

Cool bleiben: Tipps, wie ihr Notebook sicher durch den Sommer kommt

Mobiles Arbeiten bei warmen Temperaturen? Kein Problem. Es sollten allerdings ein paar Dinge beachtet werden. Sommer, Sonne und blauer Himmel. Im Sommer kann der Arbeitsplatz auch einmal nach draußen verlagert werden, wenn das Wetter mitmacht. Business- und Privat-Anwender sollten dabei allerdings ihr Notebook insbesondere vor der Hitze schützen. Damit dem mobilen Arbeiten unter freiem Himmel…

10 Tipps um mit dem Smartphone sicherer zu werden

Erst letzten Monat hat die berüchtigte NSO Group, Hersteller von Überwachungssoftware, Schwachstellen im Betriebssystem iOS 9.3.5 ausgenutzt. So konnte die Gruppe SMS-Nachrichten und E-Mails lesen, Geräusche aufzeichnen, Passwörter sammeln und sogar Anrufe und den Ort der Nutzer verfolgen. Apple veröffentlichte daraufhin am 25. August ein Sicherheitspatch. Android ist nicht sicherer: Durch einen Linux-Bug, der das…

Sechs Tipps für ein sicheres BYOD-Konzept

Keine Angst vor Kontrollverlust: So machen Firmen sich und ihre Mitarbeiter BYOD-fit. Richtlinien regeln sicheren Umgang mit privaten Geräten am Arbeitsplatz. IT-Verantwortliche stehen Bring Your Own Device-Ansätzen (BYOD) oft mit gemischten Gefühlen gegenüber. Es gilt, aktiv Lösungen anzugehen, anstatt dieser Entwicklung untätig zuzuschauen – zumal sich bei korrekter Implementierung eines BYOD-Programms Kosten reduzieren lassen und…

Meetings effizienter gestalten – die 5 Top-Tipps zur Vorbereitung

An ihnen führt kein Weg vorbei – Meetings sind eine der am häufigsten genutzten Kommunikationsformen in Unternehmen. Zwar werden die meisten Informationen heute per E-Mail, Textnachricht und in Telefonaten vermittelt, doch dabei besteht die Gefahr, dass in der Kommunikation vieles verloren geht oder länger dauert als im direkten Austausch. Meetings bieten den Rahmen sich auszutauschen,…

5 Tipps zur Auswahl einer Telefonanlage für kleine Unternehmen

Bevor der Inhaber eines KMU in ein neues Telefonsystem oder eine Unified-Collaboration-Lösung investiert, fragt er sich, ob diese Investition seine Rentabilität verbessert, die Produktivität steigert oder die Betriebskosten senkt. Denn die Investition muss eine positive Rendite liefern, und sie sollte es den Mitarbeitern ermöglichen, effizienter und produktiver zu arbeiten. Benjamin Lay, Domain Leader SMB Solutions…

7 Tipps zur Hardware-Auswahl bei Mobile-Workforce-Management-Projekten

Spezialisten für Workforce Management raten Unternehmen, die sich für die Einführung einer Workforce-Management-Lösung für ihren technischen Außendienst entschieden haben, besonderes Augenmerk auf die Auswahl der mobilen Geräte für ihre Techniker zu legen. Deswegen hat mobileX AG sieben Tipps zusammengestellt, die Service- und Instandhaltungsleiter bei ihrer Entscheidung auf jeden Fall berücksichtigen sollten: Anwendung in den Vordergrund…

Tipps: Worauf es beim Schutz von Endpoints ankommt

Der Kampf zwischen Sicherheitsexperten und Angreifern für viele Unternehmen von existenzieller Bedeutung. Es gibt immer mehr Endpunkte – also Maschinen, Computer, Smartphones – und die Angreifer werden immer besser bei der Ausnutzung von Schwachstellen, bevor diese geschlossen werden. Antivirus, die klassische Maßnahme beim Endpoint-Schutz, reicht nicht mehr zur Abwehr nie zuvor beobachteter Bedrohungen. Um sich…

So bleiben Laptops im Sommer geschützt

Der Sommer hat mit Macht und Hitzewellen begonnen. Für viele ist klar: Jetzt lässt sich auch mal mit dem Laptop im Freien arbeiten; manch einer nimmt seinen Laptop sogar mit in den Urlaub – sei es für berufliche Aufgaben, die noch erledigt werden müssen, sei es für Fotos, die Abends abgespeichert und bearbeitet werden wollen.…

Tipps für »E-Health« im Sommer – Elektronischer Hitzetod ab 35 Grad

Unter der aktuellen Hitzewelle in weiten Teilen Europas mit Spitzenwerten über 40 Grad leiden nicht nur Mensch und Tier, auch Datenträger wie Festplatten oder Flashspeicher quittieren unfreiwillig bei hohen Temperaturen ihren Dienst. Doppelt so viele Ausfälle bei Datenträgern im Sommer »Oft schaltet sich der Computer oder das Tablet bei Überhitzung einfach selbst aus und lässt…