Schon wieder die nächste VC?

Virtuelle Events müssen echte Erlebnisse sein, sonst möchte niemand gern teilnehmen. Gerade in der beruflichen Fortbildung, dem interaktiven Zusammensein, dem lebendigen Austausch braucht es neue Ideen, um die inzwischen aufgekommene Langeweile im Distanzarbeiten zu überwinden. Dafür muss man das Rad nicht neu erfinden! Wie spannende interne und externe Veranstaltungen und Events über Microsoft Teams möglich sind, erklärt eine besondere Event-Agentur, die von Beginn an so digital aufgestellt war, dass ihr Corona nichts anhaben konnte. Im Gegenteil.

»Digitale Events wurden 2020 zu essenziellen Pipelines für Wissen, Teambuilding, Fortbildung aber auch Zwischenmenschlichkeit und Spaß«, erklären Sandra Kiel und Engin Eser, die Anfang 2020 die gemeinsame Firma EventPunks gegründet haben. Ein neuer, vor allem virtueller Arbeitsraum verlangt neue Austausch- und Arbeitsformen. Die Interaktion drumherum soll trotz Homeoffice und vor allem digitaler Arbeit kein Hinderungsgrund für persönliche Kontakte und Zusammenkünfte darstellen. Durch hohe didaktische Fähigkeiten und philosophisch-pädagogische Konzepte, die virtuell umgesetzt werden oder aber durch die Ausbildung Interessierter zum »Digital Event Champion« zeichnet sich das Angebot der EventPunks aus.

 

Mit Know-how zur Event-Powerplattform

Anzeige

Die selbstgesteckte Aufgabe der EventPunks ist es, in Unternehmen bereits etablierte Formate und Tools, wie Microsoft Teams, auch für die Eventgestaltung zu nutzen. Sandra Kiel sieht in Microsoft Teams eine wahre Powerplattform für Interaktion in unterschiedlichen Eventformaten und nachhaltigen Wissensaufbau. Teams verspricht dank seiner kollaborativen Ausrichtung und der Integration vieler verschiedener weiterer Tools ein interaktives Event, das bei höchsten Sicherheitsansprüchen nachhaltigen Wissensaufbau in Zusammenarbeit ermöglicht. Und dieses im Event entstandene Wissen steht in Teams auch lange nach dem Event noch allen zur Verfügung.

 

Mit individuellem Touch zu kreativer Interaktion

Anzeige

Ganz nach dem Leitmotto »New Work«, integrieren die Team Evens alle Teilnehmenden, z.B. durch den Zusammen-Modus oder durch andere Features wie individuelle Hintergründe, die Möglichkeit der persönlichen Interaktion in Breakout-Räumen oder die Nutzung verschiedener nahtlos integrierter Interaktionstools wie Miro, Mural, Whiteboards oder VR Räume. Der richtige Einsatz von MS Teams sei laut Engin Eser und Sandra Kiel gleichzeitig das Programm der EventPunks sowie der Schlüssel zu erfolgreichen, kollaborativen Events.

Eine solche Live-Konferenz fuße auf einem virtuellen Konferenzzentrum, in dem sich die jeweiligen Besucher*innen bewegen können – praktisch eine Nachempfindung ‚richtiger‘ Events. »Die Interaktion zwischen Veranstalter und Publikum findet dabei live per Video- und Textchat statt. So können auch individuelle Fragen der Event- und KonferenzteilnehmerInnen beantwortet werden und so für jeden Interaktion mit handfesten Ergebnissen entstehen«, erklärt Engin Eser. »Echter Austausch und Gewinn für jeden einzelnen Teilnehmer. Dialog statt Druckbetankung«, bekräftigt Jörg Schilberger, Projektkoordinator Digitalisierung und Arbeiten 4.0 beim Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft.

 

Krisenresistente Qualität

Neben den begeisterten Stimmen stellt die 10. Konferenz für Mobilitätsmanagement der DECOMM, die aufgrund der Pandemie nicht live stattfinden konnte, ein Beispiel für die hohe Qualität und Geschwindigkeit der EventPunks-Veranstaltungen dar. Nachdem Absagen keine Option war, musste eine schnelle, flexible virtuelle Lösung gefunden werden. Engin Eser beschreibt die Herausforderung: »Rund 200 Teilnehmende sollten die ganze Zeit bei mehreren parallelen Live-Sessions stabil dabei sein können. Der Zugang für alle Interessierte musste möglichst einfach sein, aber zugleich hohen Datenschutzansprüchen gerecht werden.« Durch ein professionelles Setup, eingespieltes Team und technisches Knowhow gelang der virtuelle, interaktive Auftritt der DECOMM. Nachdem die spezielle Landingpage als zentrale Stelle für alle Informationen zur Konferenz und als Knotenpunkt des Live-Supports erstellt war, entwickelten die beiden in Kombination mit einer geeigneten Member Area eine geeignete MS Teams Umgebung. Diese Voraussetzungen ermöglichten den TeilnehmerInnen der digitalen DECOMM Konferenz eine einfache und sichere Anmeldung mittels einer personifizierten Token-Generierung. Die Konferenz selbst gestalteten die EventPunks in weit über 15 parallellaufenden Sessions verschiedener ReferentInnen – mit stetiger Unterstützung in Form eines erstklassigen Live-Supports.

Auch Tobias Fruh, Pressesprecher der Volkswagen Immobilien kann bestätigen: »Am 2. Mai 2020 hat das erste DACHTVBarcamp stattgefunden. Aufgrund der Corona-Thematik nicht wie geplant in München, sondern digital via Microsoft Teams. 150 angemeldete Teilgeber haben in 24 Sessions Wissen, Tipps, Best Cases, Übungen und Erfahrungen ausgetauscht, diskutiert oder bearbeitet. Eine spannende Erfahrung mit besonderen Persönlichkeiten und ExpertInnen.«

 

Adé dröge Business-Veranstaltungen im Frontal-Modus

In jeder einzelnen Veranstaltung machen die EventPunks ihrem Namen Ehre, denn Ziel der Innovatoren ist es, Events zu veranstalten, die einfach jeden der Teilnehmenden schlicht vom Hocker reißen! Engin Eser leidenschaftlich: »Monotonen, einschläfernden Digitalevents bereiten wir für immer den Garaus, wir stehen dafür, Unternehmenskonferenzen nachhaltiger, interaktiver, erlebnis- und ergebnisorientierter zu gestalten.« Sandra Kiel ergänzt: »Mit MS Teams Funktionen lassen sich interaktive Team Events und Escape Games gestalten, ebenso wie beispielsweise virtuelle Schatzsuchen. Damit stehen die Möglichkeiten für viele kollaborative Use Cases offen, angefangen bei Kommunikationstrainings, Problemlösungsworkshops bis hin zu interaktiven Design Sprints.«

Man beweise tagtäglich, dass Microsoft Teams alles andere ist als nur eine beliebige Businessplattform. Man müsse eben nur wissen, wie man es richtig einsetzt, um von den Vorzügen zu profitieren. Stolz sind die EventPunks auf ihren jüngsten Coup, Teams in AltspaceVR zu integrieren und als Hybrid zwischen Digital Events und virtuellen 3D Events sowie als Kommunikationsplattform für Live-Events mit Minecraft als Serious Game zu nutzen. Das macht nicht nur Sinn fürs Business, sondern den Teilnehmenden auch richtig viel Spaß.

 

Mehr unter www.event-punks.com.

 

420 Artikel zu „Event virtuell“

ELO fährt im Herbst Messepräsenz erneut hoch und lädt zum eigenen virtuellen Event

ELO Digital Office auf digitalen Messen und mit virtueller ECM-Tour. Der Softwarehersteller ELO Digital Office wird im letzten Quartal erneut auf einigen digitalen Messen vertreten sein. Darüber hinaus präsentieren die Stuttgarter ihre Lösungen für Enterprise-Content-Management (ECM) auf einer eigenen virtuellen Veranstaltung im November. Diese ersetzt die beliebte ELO ECM-Tour, die ursprünglich im Herbst in Hessen…

Virtuelle Events, digitales Geld: Experte rät Veranstaltern von Anfang an zur Bezahlschranke

Cash auch nach Corona: Nach Umzug vieler Veranstaltungen ins Netz sollten Anbieter von Online-Formaten nicht Fehler anderer Branchen wiederholen.  7 Tipps zur erfolgreichen Umsetzung. Ob Workshops, Yoga-Kurse oder Seminare: Viele Anbieter tun sich seit dem Corona-bedingten Umzug ihrer Formate ins Netz schwer, diese zu monetarisieren. Das auf Online-Events spezialisierte Unternehmen Eventnet rät jedoch dazu, Event-Teilnehmer…

noris network beim virtuellen CloudFest: Multicloud-Strategien realisieren

noris network trägt auch dieses Jahr wieder zum CloudFest (ehemals WorldHostingDays) bei, das als virtuelle Veranstaltung vom 23. bis 25. März 2021 stattfindet. Die drei Tage sind thematisch in die drei Themen »Die intelligente Cloud«, »Webprofis in der Cloud« und »Die sichere Cloud« unterteilt. noris network bedient das Kernthema »Die intelligente Cloud« am 23. März…

2021 – Auf alle Eventualitäten vorbereitet sein, mit IBN neue Herausforderungen meistern

Auf der Consumer-Seite der Technologiebranche gibt es viele »Hits«, die jahrzehntelang vor sich hin dümpelten, bevor sie über Nacht zur Sensation wurden. Der Massenexodus der Arbeitskräfte vom Büro nach Hause im letzten Jahr ist ein typisches Beispiel dafür. Die IT-Industrie forcierte über Dekaden Remote-Offices und Collaboration – Videokonferenzen wurden 1950 erfunden und Telecoms versuchten in…

Die Messen und Events der Zukunft sind (auch) digital

       Fast 8 von 10 ITK-Unternehmen bescheinigen digitalen und hybriden Veranstaltungen großes Potenzial.        Physische Events verlieren an Bedeutung, bleiben für knapp 40 Prozent jedoch wichtig.        Im Corona-Jahr 2020 verstärken Unternehmen ihr Online-Marketing.   Vorträge, Netzwerken, Branchenaustausch: Messen und Events sind in der digitalen Wirtschaft auch im kommenden Geschäftsjahr ein wichtiges Marketing- und Vertriebsinstrument.…

Virtuelle Herstellerkonferenz zum Thema Rechenzentrum der Zukunft

ADN erkundet die Zukunft des Rechenzentrums: ADN Datacenter Insights am 03.11.20 Aller Unkenrufe zum Trotz, hat das firmeneigene Rechenzentrum noch lange nicht ausgedient. Doch die Prioritäten im Rechenzentrum haben sich klar von der Hardware- zur Softwareseite verlagert. Für Verantwortliche bedeutet dies, dass die Auswahl der richtigen Datamanagement-Lösung sich von einem technischen zu einem strategischen Thema…

Zammakemma« – virtuell halt

Vom 19. September bis 4. Oktober 2020 findet die DigiWiesn (https://digiwiesn.bayern ) statt. Die digitale Veranstaltung soll geschäftliche Treffen auf dem abgesagten Münchner Oktoberfest zumindest teilweise ersetzen. Schirmherrin Staatsministerin Dorothee Bär und Networking-Experte Werner Theiner vom German Mittelstand e. V. laden zu einer Reihe virtueller Veranstaltungen. noris network AG ist Hauptsponsor der DigiWiesn und in…

Digitalisierung in einer neuen Welt: Die Mendix World Version 2.0 entwickelt sich zum weltweit größten Low-Code-Event

Reichhaltiger Content: Am 1. September startet die Mendix World: Version 2.0 mit über 65 interaktiven On-Demand- und Live-Sessions Mit Tausenden von Anmeldungen schafft der Event eine Bühne für Low-Code-Entwicklung in einer digitalen, neuen Welt Koryphäen aus Entertainment und Wissenschaft als Referenten Mendix, Siemens-Tochter und weltweiter Marktführer im Bereich Low-Code für Unternehmen, einem modellbasierten Ansatz zur…

Fernarbeit wird zum Must-have – Vier Schritte zum virtuellen Team

»The Future of Work« diskutiert die Fachwelt schon seit langem. Unternehmen, die in diesem Kontext bereits die Grundlage für flexible Arbeitskonzepte geschaffen haben, sind in Zeiten der Corona-Pandemie fein raus. Alle anderen stehen unter Zeit- und Handlungsdruck. Da kann schnell etwas schief gehen. Das Gefährliche: Insbesondere auch sensible Bereiche wie Datenschutz und Datensicherheit stehen auf dem Spiel. Die Orientierung an einem Leistungs- oder Fragenkatalog hilft, die wichtigsten Themen im Blick zu behalten.

noris network eröffnet Rechenzentrum Hof mit Streaming-Event

Premiumrechenzentrum für Unternehmen in der Region Hof Nach Hochsicherheitsrechenzentren in Nürnberg und München betreibt der Nürnberger IT-Dienstleister noris network AG jetzt ein Rechenzentrum in Hof. Am 15. Juli 2020 wird der neue Standort eröffnet – offiziell und virtuell. In einem Livestream werden Interviews mit Informationen zu modernen IT-Services geboten und Videoaufnahmen von Technik und Colocation-Flächen…

Online-Events: Warum Event-Regie den Unterschied macht

Eine professionelle technische Ausstattung ist eine Voraussetzung für das Gelingen von Online-Events. Wenn bei Online-Veranstaltungen die Dynamik auf der Strecke bleibt, steigt die Bounce Rate. Der gezielte Wechsel von Kameraperspektiven und der Einsatz einer Live-Regie können kompensieren. Eine professionelle und fundierte Vorbereitung ist oft schon die halbe Miete.   Weil es bundesweit keine einheitliche Regelung…

Der Erfolg von Online-Events hängt von relevanten Video-Elementen, Moderation und Dramaturgie ab

Gleichmut statt Gänsehaut: Konzerte und Events lassen sich in Zeiten von Corona nur schwer ins Netz übertragen. Interaktion mit den Teilnehmern ist wichtig, braucht jedoch Moderation. Um das Online-Event visuell interessant zu gestalten, braucht es Dynamik.   Ob Musikkonzerte, Expertenvorträge oder Podiumsdiskussionen: Seit der Corona-Krise steht das virtuelle Event-Parkett im Rampenlicht und zwingt die Veranstaltungsbranche,…

Euro2016: Müller, Ronaldo und Ibrahimovic per virtueller Realität zuschauen?

Es gibt nichts Besseres als ein klassisches europäisches Fußballduell wie Deutschland gegen England live zu sehen. Aber wie bei den meisten großen Events sind Tickets für das Turnier in Frankreich knapp und Reise und Unterkunft teuer. Dementsprechend werden die meisten europäischen Fußballfans das tun, was sie normalerweise machen: entweder das Spiel gemütlich zu Hause ansehen…

Von Aktensammlern und virtuellen Chaoten

Bei der Datenablage gibt es die unterschiedlichsten Vorlieben vom Aktenstapler bis hin zum Online-Opfer. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Vertreter und warum sich immer mehr Unternehmen aus gutem Grund für ein Enterprise Content Management entscheiden: Der Papier-Patriarch Dieser Typ Unternehmer verschließt sich dem »Trend Internet« vollständig. Sein Papierverkehr: hoch. E-Mails lässt sich der Papier-Patriarch von…

Smarter arbeiten mit Dokumenten

Zertifizierter Konnektor vereinfacht die Verknüpfung von Dokumentenmanagement mit Low-Code-Tools für die Prozessautomation von Workflows und Geschäftsanwendungen.   Mit einem speziellen Konnektor für Microsoft Power Automate vereinfacht der ECM- und Dokumentenmanagement-Spezialist Kendox das Automatisieren von Routineaufgaben beim Bearbeiten und Speichern von Dokumenten. Der »Kendox Power Automate Konnektor« erlaubt die Verknüpfung der Dokumentenmanagement-Lösung »Kendox InfoShare« mit Office…

Logitech Scribe: Innovative Whiteboard-Lösung für hybride Büros und Klassenzimmer

Gleiche Sicht für alle Mitglieder von Remote-Teams durch optimale Darstellung der Inhalte. Durch Logitech Scribe, einer KI-gestützten Whiteboard-Kamera, will Logitech für ein noch besseres Remote-Meeting-Erlebnis für alle Teilnehmer sorgen. Logitech Scribe ist kompatibel mit Diensten wie Microsoft Teams und Zoom und überträgt Whiteboard-Inhalte in herausragend klarer Bildqualität in Videomeetings. So bekommen alle Teilnehmer das Gefühl,…

Wie die Hannover Messe 2021 zum digitalen Erfolg wurde

Weitreichende Kontaktbeschränkungen gehören ohne Frage zu den schlimmsten Dingen, die einem Messeveranstalter passieren können. Vermeiden ließen sie sich aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie dennoch nicht. Wenig überraschend, dass nach dem Totalausfall im letzten Jahr viele Veranstalter in diesem Jahr versuchen, ihre Veranstaltungen digital zu organisieren – mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen. Jetzt hat einer der größten deutschen…

Mitarbeiterbindung und Mitarbeitermotivation: 5 Tipps zur besseren Vermittlung von Wertschätzung

Fähige, motivierte und engagierte Mitarbeiter sind ein Kernelement für den Erfolg jeder Organisation. Allerdings sind Motivation und Mitarbeiterbindung meist sehr viel schwieriger in der Umsetzung als die Anschaffung neuester technischer Lösungen. Neurobiologische Forschungsergebnisse belegen: Führungskräfte leisten durch die Vermittlung von Wertschätzung einen wesentlichen Beitrag zur Motivation, Leistungsfähigkeit und sogar zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter. Aber wie…

Interview mit Lars Knoll, Chief Architect bei Qt über die Übernahme der froglogic GmbH

Wie sind Sie auf die froglogic GmbH aufmerksam geworden? War es von großer Bedeutung, dass es ein deutsches Unternehmen war? Welche Erfolgsfaktoren waren am wichtigsten? froglogic ist ein langjähriger Partner der Qt Company.  Der Haupterfolgsfaktor ist, dass es eine offensichtliche Übereinstimmung zwischen den beiden Unternehmen gibt; die Qt Company ist ein globales Softwareunternehmen, das es…

Digitalisierung: Videokonferenz-Fatigue oder doch nur Meeting-Überdruss?

Seit mehr als einem Jahr leben wir mittlerweile mit der Corona-Pandemie. Und obwohl die Pandemie den Videokonferenzmarkt angekurbelt hat, ist die Medienberichterstattung zum Thema Videokonferenzen und Erschöpfung ein Anlass zur Sorge. Schließlich arbeiteten laut Statista Ende Januar 2021 knapp ein Viertel der befragten Erwerbstätigen ausschließlich oder überwiegend im Home Office. Eine Studie des Instituts für…

Von der Erpressung zum Datendiebstahl: Ransomware im Wandel der Zeit

Seit vielen Jahren gibt es eine feste Größe im Bereich der Cyberkriminalität, nämlich Angriffe mittels Ransomware. Bei solchen Attacken bringen Kriminelle Unternehmen dazu, Schadcode auf ihren Systemen auszuführen, der dort oder im verbundenen Netzwerk vorhandene Daten verschlüsselt und für den Nutzer unzugänglich macht. Die Ziele, die Kriminelle mit diesen Angriffen verfolgen, haben sich im Laufe…

Cybersicherheit: Vier Eckpfeiler zur Absicherung digitaler Innovationen in der Produktion

Heute ist nahezu jeder stark digitalisierte oder automatisierte Industriezweig mit dem Risiko einer Cyberbedrohung konfrontiert. Ein gutes Beispiel, dass die möglichen Auswirkungen auf eine Lieferkette in der Fertigung zeigt, ist die Halbleiterbranche. Ein Cyberangriff auf eine Halbleiter-Fertigungsstätte (Fab) kann in weniger als einem Tag Schäden von mehreren Millionen Euro verursachen. TXOne Networks, Spezialist für OT-Sicherheitslösungen,…

Wenn CMO und CIO kooperieren: Positiver Kreislauf menschlicher Erfahrungen

Die Covid-19 Pandemie hat die Wirtschaft fest im Griff:  Als Reaktion auf wirtschaftlichen Druck, Ladenschließungen und veränderte Prioritäten haben Verbraucher in den vergangenen Monaten ihr Kaufverhalten angepasst. Um diesen Trend zu adressieren, haben einige Marken ihre digitalen Angebote so stark weiterentwickelt, dass sie zu einer Art Lebenselixier für Menschen geworden sind, die gezwungen sind, von…

IT-Sicherheit im Mittelstand verbessern

Mit Fachvorträgen und Diskussionen in Online-Sessions will die SecurITy Week (17. bis 21. Mai 2021) insbesondere Verantwortliche in mittelständischen Unternehmen für das Thema IT-Sicherheit sensibilisieren und über neue Trends informieren. Zu den kompetenten Unterstützern und Vortragenden des Online-Events zählt der Nürnberger IT-Dienstleister noris network, der in eigenen Colocation-Hochsicherheitsrechenzentren umfangreiche Services im Bereich IT-Sicherheit anbietet.  …

Ohne Innovation keine sinnvolle Digitalisierung im Gesundheitswesen – Für eine Weiterentwicklung des Gesundheitssystems

Zettelwirtschaft und Silodenken im deutschen Gesundheitswesen – dies ist oft noch die ernüchternde und für viele im Gesundheitssystem Beschäftigte frustrierende Realität. Doch hat sich gerade in den vergangenen zwei Jahren in der Gesetzgebung einiges getan. So wurde die Basis für eine bessere Vernetzung von Patienten, Ärzten, Kliniken, Homecare-Providern und Krankenversicherungen geschaffen sowie digitale Therapieansätze zum Wohle der Patienten auf den Weg gebracht.

Wenn Hacker Webseiten in die Knie zwingen: Best Practices gegen DDos-Angriffe

Cyberkriminelle nutzen Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Angriffe, um Unternehmen und Institutionen gezielt Schaden zuzufügen, indem Server oder Webdienste zum Ausfall gebracht werden. Beispielsweise bombardieren Angreifer die IP-Adresse einer Website mit so viel Datenverkehr, bis die Website und jeder damit verbundene Webserver mit der Beantwortung der Anfragen überfordert ist. Für Benutzer wird die Webseite dadurch unerreichbar.   Für Angreifer…

Drei Jahre DSGVO: Die fünf größten Fallstricke bei der Umsetzung

Die DSGVO stellt die IT-Verantwortlichen vor die große Herausforderung, einen regelkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten sicherzustellen. Auf dem Weg zur Datenschutz-Compliance lauern – ob nun aus Unwissenheit, aus Unklarheit oder aus einer unternehmerischen Laissez-faire-Haltung heraus – zahlreiche Stolpersteine. NTT nennt die fünf größten Fallstricke bei der Umsetzung der DSGVO.   Am 25. Mai 2018 trat…

Digital Workplace: Gekommen, um zu bleiben. ADN lädt zur Digital Workplace Experience

Die Zukunft der Arbeit wird durch flexible, dezentrale Arbeitsmodelle geprägt, ermöglicht durch moderne digitale Arbeitsumgebungen. Welche Chancen der damit verbundene Wandel IT-Resellern bietet, diskutiert die Online-Strategietagung Digital Workplace Experience am 22. April 2021.   Von der nackten Glühbirne zum Kronleuchter Ausgelöst durch die Verschiebung unseres Lebens in die räumliche Distanz, musste sich die Arbeitsorganisation 2020…

Cybercrime: Healthcare in 2020 gefährdetste Zielgruppe

Ransomware bleibt ein Hauptphänomen für IT-Sicherheitsverletzungen im Gesundheitswesen. Das IT-Sicherheitsunternehmen Tenable veröffentlichte in einem ausführlichen Report eine fundierte Analyse der signifikantesten Datensicherheitsverletzungen aus dem vergangenen Jahr. Für diesen Bericht hat Tenable die veröffentlichten Meldungen über Sicherheitsverletzungen von Januar bis Oktober 2020 analysiert, um Trends zu erkennen. In den ersten zehn Monaten des Jahres 2020 gab…

Datensicherheitsverletzungen im Gesundheitswesen sind 2020 um 55,2 Prozent gestiegen

Laut dem aktuellen Healthcare Breach Report von Bitglass gab es im Jahr 2020 599 Datensicherheitsverletzungen im Gesundheitswesen, von denen insgesamt mehr als 26 Millionen Personen betroffen waren. Jedes Jahr analysiert der Cloud-Sicherheitsanbieter Daten der sogenannten »Wall of Shame« des US-Ministeriums für Gesundheitspflege und Soziale Dienste. Dabei handelt es sich um eine Datenbank, die Informationen zu…

ABBYY stellt No-Code-Plattform Vantage 2 und neuen KI-Marketplace für schnellen Weg in die digitale Transformation vor 

Vantage 2 bietet sofort einsatzbereite KI-Skills für die intelligente Automatisierung. Über den ABBYY Marketplace können Benutzer ganz einfach kognitive Skills erwerben, um ihre Automatisierungsinitiativen zu beschleunigen.   ABBYY, ein Unternehmen für Digital Intelligence, kündigte im Rahmen seiner virtuellen Konferenz ABBYY Reimagine die Einführung von Vantage 2 an, einer Low-Code/No-Code-Plattform, die kognitive Skills für RPA-Roboter, Automatisierungssysteme,…

Neue Digitalisierungskonzepte: Mit multifunktionaler Edge-Appliance zum papierfreien Office 

In einigen Unternehmen und Organisationen gilt das Faxen nach wie vor als Standardmethode, um wichtige Dokumente mit Partnern und Kunden auszutauschen. Lange Zeit lag dies an einer mangelhaften digitalen Infrastruktur, die das elektronische Versenden und Empfangen von Nachrichten unmöglich machte. Inzwischen ist die Digitalisierung aber weiter fortgeschritten und das Faxen veraltet. Durch das Faxgerät sind…

Das neue Malware-Normal 2020: Permanenter Beschuss durch Cyberkriminelle

Bitdefender 2020 Consumer Threat Landscape Report zeigt Trends in der Cyberkriminalität für elf Länder. Enormer Zuwachs von Ransomware-Attacken: 485 Prozent im Vergleich zu 2019 IoT unter Beschuss: Sicherheitslücken smarter TV-Geräte steigen um 335 Prozent, bei NAS-Geräten um 189 Prozent, bei IP-Kameras um 99 Prozent. Herstellereigene IoT-Betriebssysteme sind mit 96 Prozent für fast alle entdeckten Sicherheitslücken…