Unternehmenskultur leidet bei zwei Drittel aller Unternehmen in Zeiten von Remote Work

Um die Arbeitskultur zu fördern, setzen Firmen verstärkt auf die Förderung von Kommunikation und Teamarbeit.

Remote Work ist seit Beginn der Corona-Krise ein fester Bestandteil der Arbeitswelt. Welche Herausforderungen für die Unternehmenskultur sich dabei für Firmen ergeben, zeigt die aktuelle Arbeitsmarktstudie von Robert Half. Laut der Studie sagen mehr als zwei Drittel aller befragten Führungskräfte (69 %), dass es grundsätzlich schwieriger ist, die Unternehmenskultur aufrecht zu erhalten. Das gilt insbesondere für Vertreter von kleinen Unternehmen (84 %).

»Eine gesunde Unternehmenskultur ist wichtig und fördert die Identifikation und den Zusammenhalt der Kollegen. Wenn sich die Arbeit jedoch immer stärker in die eigenen vier Wände der Mitarbeiter verlagert, wird es schwieriger, eine Unternehmens- und Arbeitskultur zu etablieren«, sagt Emine Yilmaz, Vice President bei Robert Half. »Wenn also nur ein oder zwei Mitarbeiter des Teams im Büro anwesend sind, kann kein Teamgefühl entstehen und nur schwer eine Unternehmenskultur gelebt werden.«

 

Anzeige

Remote Work erschwert die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern

Es gibt verschiedene Gründe, warum es für Unternehmen schwierig ist, aktuell die Unternehmenskultur aufrecht zu erhalten. Diese unterscheiden sich laut der Arbeitsmarktstudie auch nach Größe des Unternehmens. Am meisten erschwert die Aufrechterhaltung der Unternehmenskultur, dass weniger Feedback im Arbeitsalltag gegeben werden kann (29 %), genauso wie generell eine mangelnde Kommunikation (29 %). Letzteres ist besonders in großen Unternehmen eine Herausforderung (42 %). Auch fällt das On- und Offboarding von Mitarbeitern schwerer (26 %).

 

Wie hat sich die Remote Arbeit auf Ihre Unternehmenskultur ausgewirkt?

Anzeige

 

Gesamt Kleine Unternehmen Mittlere Unternehmen Große Unternehmen
Weniger Feedback 29 % 30 % 30 % 24 %
Mangelnde Kommunikation 29 % 30 % 23 % 42 %
Probleme beim On- und Offboarding 26 % 24 % 31 % 16 %
Zunehmende Distanz zwischen den Kollegen 25 % 29 % 25 % 18 %
Weniger Teamarbeit 25 % 24 % 26 % 21 %
Weniger Integrationsmaßnahmen 25 % 30 % 21 % 26 %
Es fehlen die richtigen Technologien/Tools 24 % 24 % 23 % 26 %

 

 

 

Förderung der Arbeitskultur: Welche Prioritäten setzen Firmen?

Auch wenn Remote Work die Aufrechterhaltung einer Unternehmenskultur erschwert, so ist Telearbeit als Teil der Unternehmenskultur für Firmen nicht mehr wegzudenken: Etwa jedes vierte Unternehmen (21 %) sieht darin demnach eine Priorität. Um eine Unternehmenskultur zu fördern, legen zudem 20 % der Befragten den Fokus darauf, die Kommunikation und die Zusammenarbeit im Team zu fördern. Auch die Verbesserung des Mitarbeiter-Engagements und der Teammoral gehören diesbezüglich zu den Top-Prioritäten der Unternehmen, sowie das Nutzen neuer Technologien (jeweils 19 %).

»Unternehmen stehen seit der Corona-Krise stärker vor dem Spagat, Remote Work als attraktiven Benefit für Mitarbeiter und potenzielle Kandidaten anzubieten und gleichzeitig eine moderne Arbeitskultur zu schaffen, in der sich alle wohl fühlen und produktiv zusammenarbeiten können. Die Studie zeigt, dass der Schwerpunkt dabei vor allem auf einer guten Kommunikation und fördernden Maßnahmen für eine bessere Zusammenarbeit liegt – zum Beispiel durch abfragen und berücksichtigen der individuellen Bedürfnisse der Arbeitnehmer«, sagt Yilmaz.

 

[1] Über die Arbeitsmarktstudie:
Die Studie wurde im Juni 2021 im Auftrag von Robert Half durchgeführt. In Deutschland wurden 300 Manager mit Personalverantwortung (General Manager, CIOs, CFOs) in kleinen (50-249 Mitarbeiter), mittelgroßen (250-499 Mitarbeiter) und großen (500+ Mitarbeiter) Unternehmen befragt.

 

769 Artikel zu „Unternehmenskultur „

Transformation in Führung und Unternehmenskultur: Warum es dafür digitale und analoge Werkzeuge braucht

Was noch gestern wichtig war, kann heute schon in völlig andere Richtungen gehen. Kundenbedürfnisse verändern sich – schnell und radikal. Diese rechtzeitig zu erkennen, gibt heute die Marschroute in den Unternehmen vor. Viele Tools sind nicht sehr aufwändig und helfen, im Transformationsprozess die Dinge anders zu machen als gewohnt – und nicht nur die Führungsstile…

Barrieren in der Unternehmenskultur halten vom Home Office ab

Viele Jobs ließen sich zumindest teilweise zu Hause erledigen – was den Beschäftigten die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern würde. Dennoch nutzt nur ein Teil von ihnen diese Chance. Woran das liegt, haben Dr. Yvonne Lott, Forscherin am Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, und Dr. Anja Abendroth von der Universität Bielefeld untersucht.…

In drei Schritten zur datengesteuerten Unternehmenskultur

Der Begriff »data-driven« hat sich mittlerweile zu einem wahren Trend entwickelt. Aber was bedeutet das eigentlich? Wie wandeln sich Unternehmen weg von einer instinktiv gesteuerten Kultur hin zu einem Mindset, das auf Daten und Erkenntnissen basiert? Worum es hier geht, sind Daten, mit denen Entscheidungsprozesse gesteuert und verbessert werden können.   Ein derartiger Wandel ist…

Sichtbare Unternehmenskultur schärft Arbeitgebermarken

Der Kulturkompass trägt dazu bei, dass mehr passende Mitarbeiter und Arbeitgeber zueinanderfinden.   Aktuelle Untersuchungen zeigen: Die Frage, ob ein Unternehmen kulturell zu Jobsuchenden passt, spielt eine entscheidende Rolle für die Arbeitgeberwahl. Die Arbeitgeberbewertungsplattform kununu bringt mit dem Kulturkompass dazu ab sofort ein aussagekräftiges Tool auf den Markt. Mit diesem können Jobsuchende auf einen Blick…

Audit »Zukunftsfähige Unternehmenskultur«: IT-Fachkräfte finden und binden

Die Pix Software GmbH, die Pixelconcept GmbH, die SpaceNet AG und die SPI GmbH arbeiten nicht nur mit digitalen Lösungen für morgen, sie haben sich auch intern neu aufgestellt und damit einen Startvorteil im Wettbewerb um IT-Fachkräfte. Dafür wurden sie nun vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit dem Audit »Zukunftsfähige Unternehmenskultur« ausgezeichnet.   Die…

Mitarbeiterbindung durch Wertschätzung: Die gesunde Unternehmenskultur

Qualifizierte Mitarbeiter zu binden, ist heute wichtiger denn je, deshalb bemühen sich viele Arbeitgeber, eine Unternehmenskultur zu schaffen, die die Loyalität der Beschäftigten fördert. Mit besonderen Anreizen sollen Mitarbeiter dazu bewegt werden, die Treue zu halten – mit unterschiedlichem Erfolg. Infolgedessen setzt sich derzeit ein neuer übergreifender Ansatz durch: Die Schaffung einer Unternehmenskultur der Wertschätzung…

Aufbau und Management einer digitalen Unternehmenskultur

Mittagspause. Die Kollegen warten vor dem Fahrstuhl auf dem Weg zur Kantine. Hauptgesprächsthema – mangelnde Kommunikation unter den Kollegen und der Chef mit seinem »das haben wir immer schon so gemacht«. Im Flur hängt das Plakat mit der neuen Unternehmensleitlinie »AGIL & DIGITAL«. Könnte der Bruch zwischen Strategie und Umsetzung größer sein? In vielen deutschen…

An die Menschen denken: Ergonomie als Teil moderner Unternehmenskultur

Innovative Unternehmen wissen, dass ein gesundes Arbeitsumfeld für ihre Mitarbeiter sich maßgeblich auf die Geschäftsergebnisse auswirkt. Arbeitsplätze, die speziell darauf ausgelegt sind, das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu unterstützen, schaffen ein optimales Umfeld für Erfolg, da sie es den Beschäftigten erlauben, ihre Effizienz, Kreativität und Innovationskraft zu steigern.   Vorbild Apple: Ergonomische Steh-Sitz-Arbeitsplätze…

Erfolgshindernisse: unflexible Unternehmenskultur; ineffiziente Technologien sowie starre Prozesse

Eine neue Studie, die von Ricoh Europe in Auftrag gegeben wurde, zeigt auf, wo Europas Führungskräfte die größten Hindernisse für mehr Agilität im eigenen Unternehmen sehen. Laut den 2.140 befragten Führungspersönlichkeiten sind dies starre Vorschriften (39 %), mangelnde Investitionen in neue Technologien (37 %) sowie blockierende Hierarchien (35 %). Diese Faktoren stehen der flexiblen, agilen…

Mit agiler Vorgehensweise – Ergebnisorientierte Unternehmenskultur in vier Schritten

Viele Unternehmen scheitern, wenn sie strategische Vorgaben in die Realität umsetzen und dabei gleichzeitig Kosten sparen, Zahlen rechtfertigen, Mehrwerte liefern und Stakeholder über den aktuellen Projektstatus im Bilde halten müssen. Wie aber können sie es schaffen, diese Herausforderungen zu bewältigen und agile Vorgehensweisen zur Verbesserung der Effizienz einzuführen?

Arbeit der Zukunft: Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur als Erfolgsmodell

Unternehmen mit einer guten und attraktiven Arbeitsplatzkultur haben engagiertere und leistungsfähigere Mitarbeiter – und sind damit erfolgreicher und innovativer. Das Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work hat anlässlich des »Tag der Arbeit« aktuelle Forschungsergebnisse zur Arbeitsplatzkultur in Deutschland veröffentlicht. Dabei zeigt sich: Vertrauen, Qualifizierung, Gesundheitsförderung und eine Unternehmenskultur, die das Engagement der Mitarbeitenden fördert…

Unternehmenskultur ist von höchster Bedeutung, aber vieles liegt im Argen

Während Unternehmen die technologische Transformation allmählich vollziehen, scheint es um die Wandlungsprozesse innerhalb der Unternehmenskultur schlechter bestellt zu sein. So bewerten Führungskräfte die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur im neuen HR-Report [1] zwar als das wichtigste HR-Thema (41 %), aber die Umsetzung der hierfür notwendigen Maßnahmen verläuft eher schleppend und wird insgesamt nur als befriedigend bewertet. Dies…

Traditionelle Unternehmenskulturen erschweren die digitale Transformation

Traditionelle Unternehmenskultur, schwache Führungskräfte, fehlende klare digitale Strategien – in vielen Unternehmen findet der notwendige Wandel weniger schnell statt, als aus Sicht junger Arbeitnehmer notwendig wäre. Während auf der IT-Messe Cebit die Chancen digitaler Geschäftsstrategien diskutiert werden, beklagen junge Bundesbürger die mangelhafte Umsetzung der digitalen Transformation in den Unternehmen in denen sie arbeiten. Digital-orientierte Firmen…

D!CONOMY: Digitale Transformation eine Frage der Unternehmenskultur

Wie gelingt Unternehmen die digitale Transformation? Tipps von Wafa Moussavi-Amin, IT-Analyst und Geschäftsführer von IDC Deutschland.   Cebit.de: Viele deutsche Unternehmen stehen der digitalen Transformation skeptisch gegenüber. Müssen Sie Angst haben den Anschluss zu verlieren, wenn sie nicht bald mit der Umsetzung beginnen? Moussavi-Amin: Es ist noch nicht zu spät, aber sie sollten gewarnt sein.…

Die Wertschöpfungskette der Unternehmenskultur

Egal, ob ein im Mitarbeiterbesitz befindliches Unternehmen wie John Lewis, Google mit seinem berühmten »Do No Evil«-Mantra oder der Outdoor-Ausrüster Patagonia, der seine Mitarbeiter spontan zu einer improvisierten Klettertour aufbrechen lässt: Es gibt keinen Mangel an Unternehmen, die für ihre Bemühungen, eine starke Unternehmenskultur aufzubauen, bekannt sind. Zur gleichen Zeit besteht kein Mangel an Beratern…

Anonym & sicher surfen mit VPN

Wie funktioniert eine VPN-Verbindung und welche Vorteile hat sie? All das erfahren Sie hier! Das Wort VPN ist sicherlich jedem schon einmal untergekommen. Doch wofür steht die Abkürzung VPN und wozu wird eine VPN-Verbindung verwendet? Hinter dem Begriff VPN verbirgt sich das sogenannte Virtual Private Network – übersetzt, virtuelles privates Netzwerk. Vor allem auf dem…

Digitaler Wandel in der HR: Cloud Computing statt On-Premises-Dinosaurier

Immer mehr Personalabteilungen wollen im Zuge ihrer digitalen Transformation operative Prozesse auslagern und ihr On-Prem-System ersetzen. Outsourcing spielt daher bei Digitalisierungs- und Cloud-Strategien eine wichtige Rolle. Welche Aspekte sollten Personalverantwortliche bei der Umsetzung solcher Projekte berücksichtigen?   Der digitale Wandel verändert die Personalorganisation. Nicht nur Geschäftsmodelle, Prozesse und Technologien werden sich anpassen müssen, sondern auch…

Hybrides Arbeiten stellt IT-Führungskräfte vor neue Herausforderungen

84 Prozent der IT-Teams erwarten ein höheres Budget, um neue Arbeitsweisen zu ermöglichen Nur 34 Prozent priorisieren die Unterstützung von hybriden Arbeitsformen   Während Unternehmen ihre Prozesse anpassen und neue Arbeitsweisen einführen, stehen viele IT-Teams vor unerwarteten Herausforderungen. Laut einer neuen Umfrage von Snow Software, Anbieter von Technology-Intelligence-Lösungen, gaben zwar 92 Prozent der IT-Führungskräfte an,…

Checkmarx präsentiert neues Global Channel Partner Program

Neues Programm hilft Resellern und Distributoren, die Weichen für ein nachhaltiges Wachstum und langfristige Kundenbeziehungen zu stellen und der steigenden Nachfrage nach AST-Lösungen gerecht zu werden. Checkmarx, Anbieter entwicklerzentrierter Application-Security-Testing-Lösungen, dokumentiert mit dem Launch des neuen Checkmarx Global Partner Programs sein nachhaltiges Channel-Commitment. Das neue Programm ermöglicht es Partnern, gemeinsam mit Checkmarx die Weichen für…

NDR: Wie KMUs von Network Detection and Response profitieren

Für kleine und mittelständische Unternehmen, die oft nur über begrenzte Budgets und Ressourcen verfügen, ist es eine Herausforderung, sich im derzeitigen Sturm der Cyberkriminalität zu schützen. Die Bedrohungen entwickeln sich schneller als die vorhandenen Cyber-Sicherheitslösungen, kleine IT-Abteilungen können nicht Schritt halten. Aber eine fortgeschrittene Technologie gegen Cyberkriminalität, die seit Jahren in großen Unternehmen eingesetzt wird,…

Die Experience Centricity wird zum wichtigsten Erfolgsfaktor für Unternehmen

In der Pandemie sind bei vielen Unternehmen Lücken und Verwerfungen im Service sichtbar geworden. Kunden mussten häufig mit Fehlern, Verzögerungen und Umwegen leben. Bei den notwendigen Aktivitäten zur Erhöhung der Servicequalität sollten strategische und taktische Maßnahmen sinnvoll miteinander verwoben, und auf ein klar definiertes Ziel ausgerichtet werden. Die Experience für Kunden und Mitarbeiter ist dafür…

Sieben essenzielle Skills für modernes Network Engineering

Wenn es um das Management von Unternehmensnetzwerken geht, rückt NetOps immer mehr in den Fokus. Entsprechend verändern und vergrößern sich auch die Anforderungen an Network Engineers. Opengear, Anbieter von Lösungen für einen sicheren, resilienten Netzwerkzugang, hat sieben Skills ausgemacht, auf die Netzwerkexperten in Zukunft nicht verzichten können. Die Zeiten von Wissenssilos sind spätestens seit dem…

Niedrigere Steuern für Unternehmen bringen höhere Löhne und mehr Beschäftigung

  Niedrigere Steuern für Unternehmen bringen höhere Löhne, mehr Beschäftigung und höheres Wachstum. Auch würden die Steuereinnahmen langfristig auf die Ausgangshöhe zurückkehren. Das geht aus einer Studie des ifo Instituts hervor, die vorab im ifo Schnelldienst erschienen ist. »Für eine Übergangszeit gibt es zwar Steuerausfälle. Die können aber als Investition des Staates angesehen werden, um…

Emotion und Kreativität – Wir arbeiten besser mit Menschen, denen wir vertrauen

»Zu viele Leute denken immer noch, die Arbeit sollte nicht allzu viel Spaß machen«, sagt Jitske Kramer. Dies sei auch der Grund, warum viele Büros nach wie vor so schrecklich aussehen. Die niederländische Unternehmensanthropologin reist um die ganze Welt, um Kulturen kennenzulernen – und um von ihnen zu lernen. Sie empfiehlt, dass wir bei der Wahl und Ausstattung unseres Arbeitsortes emotionaler und kreativer werden und ihn nach unserem Tagesrhythmus auswählen.

Sechs Best Practices – Wie Hybrid Working von Blended-Learning-Konzepten profitiert

Hybrid Working wird bleiben und weite Kreise strategischer Veränderungen nach sich ziehen: Bestehende Maßstäbe der Leistungsbewertung gelten nicht mehr und vorhandene Strukturen zur beruflichen Weiterentwicklung müssen neu justiert werden. Zudem stehen Führungskräfte vor der Aufgabe, wie sie dezentrale Teams effizient koordinieren und die Kluft zwischen den Kollegen vor Ort und denen im Home Office vermeiden können. Und für jeden einzelnen Mitarbeiter wird es zur Herausforderung, im virtuellen Umfeld seine berufliche Rolle, Wertschätzung und Weiterentwicklung neu zu definieren. Sechs Best Practices zeigen, wie das Konzept des Blended Learnings auf unterschiedlichen Ebenen die Entwicklung von Hybrid-Working-Umgebungen effektiv unterstützen kann.

Fünf Möglichkeiten für Kosteneinsparungen in der Cloud

Leitfaden für das Erschließen von Cloud-Potenzialen. Wer regelmäßig Cloud-Services nutzt, fragt sich gewiss von Zeit zu Zeit, warum die Rechnung in manchen Monaten höher ist als in anderen oder was es wohl kosten würde, eine bestimmte Anwendung in die Cloud zu verlagern. Um User gezielt dabei zu unterstützen, die volle Kostenkontrolle über ihre Cloud-Nutzung zu…

Digitale Transformation und »New Work« – Ein digitales Umfeld ist für New Work der perfekte Nährboden

Unser Berufsleben befindet sich inmitten des digitalen Wandels. Die Pandemie hat Versäumnisse schonungslos offengelegt und den Druck auf Digitalisierungsskeptiker erhöht. Gerrit Schiller, Vorstand der auf Digitalisierung spezialisierten COSMO-CONSULT-Gruppe verrät im Interview, was für ihn New Work bedeutet, welche Erfahrungen er in der Pandemie gesammelt hat und wie sich Unternehmen am besten für die digitale Arbeitswelt rüsten.

Wichtige Erkenntnisse für die Datenmonetarisierung im Maschinen- und Anlagenbau

Tesla ist für seine Elektroautos bekannt, aber ein Teil des Erfolgs basiert auf der Entwicklung von Data Driven Services, die einen Mehrwert für die Kunden darstellen und enorme Einnahmen generieren.   Wir sind der Meinung, dass Sie in diesem Gartner Report »What Manufacturers Can Learn from Tesla on Data Monetization« Grundlagen finden, die Sie bei…

Win-Win-Situation für Mitarbeiter und Unternehmen: die Zukunft der Arbeit ist hybrid

Im Jahr 2020 veränderte die Covid-19 Pandemie weltweit das gesellschaftliche und berufliche Leben massiv. Kontaktbeschränkungen, Abstandsverordnungen, Versammlungsverbote und Homeoffice haben uns selbst, aber natürlich auch die Unternehmen weltweit verändert. Die digitale Transformation von Geschäftsmodellen (Business Process Transformation) erfuhr einen regelrechten Boost und auch mobiles Arbeiten rückte von einem Tag auf den anderen in den Vordergrund.…

Mobile Roboter revolutionieren die Industrie weltweit

Mobil arbeitende Roboter boomen weltweit: Der Absatz von Autonomen Mobilen Robotern (AMR) wird beispielsweise zwischen 2020 und 2023 in der Logistikbranche jährlich um 31 % steigen. Gleichzeitig nimmt der Einsatz von AMRs im öffentlichen Raum rasant zu – die IFR prognostiziert ein Wachstum der jährlichen Verkaufszahlen um 40 % weltweit. Wie sich Mobilität auf die…

Ist Zero Trust das Ende des VPN?

Ein VPN (Virtual Private Network) verschlüsselt Tunnel zwischen Unternehmensnetzwerken und zugelassenen Endnutzergeräten. Mit einem VPN können Remote-Mitarbeiter auf Netzwerkressourcen zugreifen, als ob sie in einem Büro arbeiten würden, das direkt mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden ist. VPNs ermöglichen den Mitarbeitern einen sicheren Remote-Zugriff, ganz gleich, ob sie im Büro sind, zu Hause oder in einer anderen…

Remote Access – VPN-Risiken im Home Office

Mitarbeiter im Home Office, IT-Dienstleister und Lieferanten benötigen Zugriffsrechte auf Unternehmensnetze — in Pandemiezeiten mehr denn je. Das stellt Organisationen vor die Herausforderung, wie sie Sicherheits-, Datenschutz- und Compliance-Vorgaben einhalten können. Ist es ausreichend, externe Nutzer und Remote-Mitarbeiter mit VPN-Software und Zugangsdaten zu versorgen?